Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern


Moderatoren: amoroso2008, hejabvb

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon colbvb » Mo 31. Dez 2012, 17:07

LaliPuna hat geschrieben:Bonmann wäre doch perfekt. Ich bin eh kein Fan davon, dass wir in einer TW-Nation gerade auf dieser Position Spieler teuer einkaufen.

Mit Bonmann hätte man dann auch mal die Möglichkeit Langerak mal auszuleihen und sein Können einzuschätzen, wenn er regelmäßig spielt. Ab 2014 oder 2015 wäre dies aber für mich erst eine Option.

Und Weide kann man ganz beruhigt bis 2016 binden. Einen Übergang im Tor kann man mit ihm fließend gestalten.

Ähnlich sehe ich es auch bei Kehl. Warum nicht bis 2015 binden, wenn man sich beim Gehalt fair einigen kann. So einen Spieler im Kader zu haben, ist immer wichtig und er bringt nach wie vor viel Qualität auf den Platz.

Außerdem sind es fast schon Ur-Borussen, da wünsche ich mir ein Karriereende schon bei uns. Vielleicht ein Abschiedsspiel mit Kehl, Dede, Weide und Rosicky? ;)


genau, warum hat man dann Bonmann geholt? Das Trio wird sich ja was dabei gedacht haben, und wenn man jetzt ter Stegen bekommen würde für viel Geld, was soll dann Bonmann bei uns? Nur für die Zweite?
Zuletzt geändert von colbvb am Di 1. Jan 2013, 15:16, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon Stumpen2007 » Mo 31. Dez 2012, 17:14

colbvb hat geschrieben:Was hat Roman in den letzten beiden Jahren vergeigt ??


... ich denke darum geht es doch gar nicht. in dieser saison fallen mir auch 2-3 spiele ein, wo ich nicht ganz glücklich mit seiner leistung war. aber jeder macht fehler, die frage ist ob man mehr richtig macht, oder mehr verkehrt. er macht mehr richtig, was gut für uns ist.

spitzenteams brauchen einfach einen torwart, der mal aussergewöhnliche hält und für das team spiele gewinnt. deshalb ist die leistung von roman wichtig, aber auch notwendig um oben mitzuspielen. bringt er diese leistung nicht mehr, dann wird es schnell unschön. um uns zu helfen muss er einfach sein niveau halten.

soll ein jahr verlängern mit option. wenn es passt wird wieder verlänert, wenn nicht hat er die möglichkeit nochmal richtig geld bei anderen vereinen zu verdienen.

ein 4jahres vertrag würde das falsche zeichen für mitch und die anderen talente sein.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon colbvb » Mo 31. Dez 2012, 17:23

Stumpen2007 hat geschrieben:
colbvb hat geschrieben:Was hat Roman in den letzten beiden Jahren vergeigt ??


... ich denke darum geht es doch gar nicht. in dieser saison fallen mir auch 2-3 spiele ein, wo ich nicht ganz glücklich mit seiner leistung war. aber jeder macht fehler, die frage ist ob man mehr richtig macht, oder mehr verkehrt. er macht mehr richtig, was gut für uns ist.

spitzenteams brauchen einfach einen torwart, der mal aussergewöhnliche hält und für das team spiele gewinnt. deshalb ist die leistung von roman wichtig, aber auch notwendig um oben mitzuspielen. bringt er diese leistung nicht mehr, dann wird es schnell unschön. um uns zu helfen muss er einfach sein niveau halten.

soll ein jahr verlängern mit option. wenn es passt wird wieder verlänert, wenn nicht hat er die möglichkeit nochmal richtig geld bei anderen vereinen zu verdienen.

ein 4jahres vertrag würde das falsche zeichen für mitch und die anderen talente sein.


bei Roman währe es nur eine Verlängerung um 2 Jahre, von 2015+2016. Auf Mitch wird wohl nicht mehr 100%tig gebaut, oder man hat schon die Kaderplanung mit Mitch und Bonmann ab frühestens 2015 im Kopf.
Zuletzt geändert von colbvb am Di 1. Jan 2013, 15:15, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon richi05 » Mo 31. Dez 2012, 23:48

Der Mitch ist weg vom Fenster das steht fest nach dem er aus der 3Liga Mannschaft
rausgeflogen ist, wegen schlechter Leitung! Deswegen hat man Bonmann geholt,
das muesste doch jedem klar sein.
Ter Stegen bester Torwart? da habe ich grosse Zweifel, seine Strafraumbecherrschung
ist miserabl. Das hat man im Spiel gegen die Schweiz gesehen. Das groeste Potential
hat Giefer er kann schon in naechsten Jahr der beste sein. Aber unsere Chefs haben
den Bonmann geholt weil Weide noch 2-3 Jahre Spielen soll und dann soll Bonni uebernehmen.
Das kann sehr gut passen! Der Junge hat alle moeglichkeiten dazu.
Zu Kehl da bin ich sehr skeptisch der ist schon wieder mehr verletzt als er spielt,
dazu der Leistenbechaedigte Bender das geht nicht, hier muss man einen gesunden holen.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon pewpewlazorgunz » Di 1. Jan 2013, 14:35

Weidenfeller nur nen 1-Jahres-Vertrag anzubieten wäre mMn nen falsches Zeichen, nach den sehr guten Leistungen dieses Jahr. Außerdem ist er grad mal 32 - in "Feldspielerjahren" ist das ja ungefähr Ende 20. Bis 2016 halte ich da für angemessen.

Kehl wird bald 33, da kann jedes Jahr "der" Einbruch kommen. Um 1 Jahr verlängern ist in so einem Fall praktisch bei jedem Club gängige Praxis.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon LaliPuna » Mi 6. Feb 2013, 15:56

Aus einer blöden Quelle.. irgendwas mit Sportb..

Weidenfeller aber wörtlich: "Der Verein hat mir positive Signale gesendet, dass man mit mir verlängern möchte. Ich fühle mich beim BVB sehr wohl. Natürlich möchte ich verlängern."
LaliPuna

-------------------- Bürki --------------------
Piszczek - Ginter - Hummels - Schmelzer
Mkhitaryan - Castro - Gündogan - Reus
------- Aubameyang ------- Kagawa -------

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon Udoroso » Mi 6. Feb 2013, 21:45

Wenn Kehli tatsächlich noch in den USA spielen will,sollte man ihn gehen lassen. Wir haben doch Nuri extra geholt.Sollte Kehli noch hier spielen wollen, würde ich auch nur um ein Jahr verlängern.

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon LaliPuna » Mi 6. Feb 2013, 21:48

Udoroso hat geschrieben:Wenn Kehli tatsächlich noch in den USA spielen will,sollte man ihn gehen lassen. Wir haben doch Nuri extra geholt.Sollte Kehli noch hier spielen wollen, würde ich auch nur um ein Jahr verlängern.


Kehl hat nur gesagt, dass er sich vorstellen könnte dort mal zu spielen. Es gab ja nie ein konkretes Angebot. Solange Kehl gute Chancen hat Spielanteile zu bekommen macht es für beide Seiten Sinn. Ich denke Kehl will nach den vielen Verletzungen sicherlich ein, zwei Jahre als Backup mit einer handvoll Spielen fungieren.

Aus BVB Sicht können wir Kehl gar nicht lange genug halten. So alt ist er ja noch nicht. In England spielen die teilweise bis 40 ;).
LaliPuna

-------------------- Bürki --------------------
Piszczek - Ginter - Hummels - Schmelzer
Mkhitaryan - Castro - Gündogan - Reus
------- Aubameyang ------- Kagawa -------

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon schwarzundgelb » Mi 6. Feb 2013, 21:49

Udoroso hat geschrieben:Wenn Kehli tatsächlich noch in den USA spielen will,sollte man ihn gehen lassen. Wir haben doch Nuri extra geholt.Sollte Kehli noch hier spielen wollen, würde ich auch nur um ein Jahr verlängern.


Wir haben Nuri nicht "extra geholt", damit Kehl im Sommer wechselt.
-------------------- Bürki --------------------
Piszczek --- Ginter --- Hummels ---- Park
----------- Gündogan --- Sahin ------------
Reus ------------ Kagawa ----- Mkhitaryan
--------------- Aubameyang ----------------

Re: Neu: Kehl und Weidenfeller sollen verlängern

Beitragvon Sebastian1909 » Mi 6. Feb 2013, 23:06

Kehl und Sahin sind allein vom Typ her nicht zu vergleichen. Ergo ist es völlig unabhängig. Der BVB wird Kehl nicht zwingen, hier zu bleiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kehl den BVB in diesem Sommer verlassen will und er selbst verlängern will, wie auch Weidenfeller.

Bei beiden mache ich mir Null Gedanken, dass sie vorhaben, zu gehen.