Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker



Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon westline/cs » Mo 30. Mai 2016, 13:46

Liebe ForennutzerInnen mit aktivem AdBlocker,

Vor etwa einem Jahr haben wir westline.de als Fußball-Portal für Westfalen neu gestartet.

Wir haben uns beim Neustart bewusst gegen Bezahlschranken entschieden. Das bedeutet aber auch, dass wir unser gesamtes Angebot durch Werbung finanzieren müssen. Um es anders zu sagen: Wenn wir mehr ausgeben als wir einnehmen, können wir westline.de nicht dauerhaft weiterbetreiben.

Wir berichten zwischen Bundesliga und Westfalenliga, produzieren Liveticker, Texte, Bildergalerien, Videos und ganz nebenbei betreiben wir auch noch intensiv besuchte Foren.

Leider stellen wir fest, dass uns ein erheblicher Anteil der benötigten Werbeeinnahmen durch den Einsatz von AdBlockern verloren geht.

AdBlocker verhindern aktiv, dass wir Geld verdienen können und sorgen dafür, dass sich dieses Portal mit seinen Foren nicht finanzieren lässt.

Wir haben uns daher zu einem Schritt entschlossen, den viele andere Medien schon vor uns getan haben.

In Kürze wird unser gesamtes Portal nur noch ohne AdBlocker nutzbar sein. Wenn ihr also weiter diskutieren wollt, euch über eure Vereine informieren wollt und einfach unsere Inhalte durchstöbert - deaktiviert AdBlocker für unsere Seiten.

Autorinnen und Autoren, die für ihre Arbeit bezahlt werden möchten, werden es euch danken.

Die westline-Redaktion


P.S. Wenn ihr euch mal informieren wollt über das Geschäftsmodell AdBlock... astrein ist das nämlich gar nicht.

Wie Adblock Plus mit Werbung Geld verdient
http://www.sueddeutsche.de/digital/brow ... -1.1715051

Werbeblocker im Kreuzfeuer der Kritik
http://www.gruenderszene.de/allgemein/a ... lus-kritik

Adblock Plus Undercover – Einblicke in ein mafioeses Werbenetzwerk
http://www.mobilegeeks.de/adblock-plus- ... enetzwerk/
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon art_vandelay » Mo 30. Mai 2016, 13:55

Ich benutze auf dieser Seite bewusst keinen Adblocker, hätte aber eine kritische Anmerkung zur Werbung hier: Könnte man vielleicht dezentere Werbeanzeigen schalten?

Bei mir poppen dann gleichzeitig drei oder vier Anzeigen auf, das Layout der Seite wird dadurch komplett verzogen, ich klicke ungewollt auf irgendwelche Werbebanner und ärgere mich darüber. Darüber hinaus dauert es teilweise ewig bis die Seite vollständig geladen ist.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 30. Mai 2016, 13:55

Solange die Werbung nicht den ganzen Bildschirm "ausfüllt", oder der Seitenaufbau durch die Werbung deutlich verlangsamt wird, sehe ich persönlich kein Problem, den Blocker abzustellen bzw. eine Ausnahme einzurichten.

Sollte das aber so ablaufen wie bei anderen Seiten, die dies so handhaben...wo man durch die Werbung quasi "erschlagen wird", ist meine Zeit bei Westline leider beendet.
Zuletzt geändert von Mr.Hahn am Di 31. Mai 2016, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon hejabvb » Mo 30. Mai 2016, 14:11

Sieht westline dann immer so aus?

Bild
Ist das dann hier ein Suchspiel? Finde westline!

Es gilt wie beim Fernsehen: Dass Werbung wichtig ist, sehen die meisten ein. Wenn es aber zu viel ist, so wie da oben, sucht man sich Alternativen. Im Beispiel ist ja gerade mal 10 % mit westline-Inhalt gefüllt.

Könnt ihr steuern, wie dosiert das geschehen soll?
Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.

Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon westline/cs » Mo 30. Mai 2016, 14:13

Mr.Hahn hat geschrieben:Solange die Werbung nicht den ganzen Bildschirm "ausfüllt", oder der Seitenaufbau durch die Werbung deutlich verlangsamt wird, sehe ich persönlich kein Problem, den Blocker abzustellen bzw. eine Ausnahme einzurichten.

Sollte das aber so ablaufen, wie bei anderen Seiten die dies so handhaben...wo man durch die Werbung quasi "erschlagen wird", ist meine Zeit bei Westline leider beendet.


Wir haben in unseren Foren eigentlich keine Werbung, die sich über den gesamten Bildschirm legt.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon Mr.Hahn » Mo 30. Mai 2016, 14:25

Das von hejabvb gebrachte Beispiel ist so eines, was ich meine.

Mir ist klar, dass ihr nicht nur Werbung, ganz klein in der oberen Ecke setzen könnt. Dann nimmt sie kaum einer wahr. ^^
Aber ein kleines zentrales Fenster und drumherum komplett Werbung kann es auch nicht sein.
Da wäre es schön, wenn es ein Mittelweg gibt.
Zuletzt geändert von Mr.Hahn am Mo 30. Mai 2016, 18:08, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon Superfly92 » Mo 30. Mai 2016, 16:42

In diesem Sinne würde ich gerne anbringen, dass man teilweise wenn man sich mit dem Handy auf westline-Seiten herumtreibt von dieser unsäglichen "Whats-App läuft ab" Seite abgefangen wird.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon sw2105 » Mo 30. Mai 2016, 16:52

Ich für mich werde westline meiden, wenn es so ausufert, dass man keine oder kaum Chancen hat, den westline-Text zu finden.
Andererseits bin ich aber gerne bereit, einen Obolus für werbefreies westline zu leisten. Sollte sich natürlich in einem vernünftigen Rahmen bewegen. :)

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon bvbfan_92 » Mo 30. Mai 2016, 17:24

Also auf dem Smartphone ist das echt unerträglich. Da kriegt man ganz komische und virusverseuchte(?) Werbung.

"Whats App abgelaufen" und so weiter.

Das muss geändert werden. Das geht gar nicht und ist auch unbenutzbar.


Am PC geht das bei mir, also bei mir ist die oben erwähnte Bannerwerbung auch da. Aber oben und an der Seite. Also ich sehe da noch genug. Das geht klar. Solange es auch die "normale" Werbung ist.


Also mobil muss verbessert werden. Ansonsten ist das nachvollziehbar und vmtl. auch von vielen ertragbar, sofern es nicht übermäßig ist.

Re: Hinweis zu Werbung auf westline.de / AdBlocker

Beitragvon MIDI » Mo 30. Mai 2016, 18:24

Als User, der seit Jahrzehnten sein Geld mit Werbung (und auch mit Online-Werbung) verdient und namhafte Kunden beraten darf, habe ich trotzdem einen wirkungsvollen Blocker installiert.

Zunächst einmal ist Werbung grundsätzlich nicht willkommen - das liegt in der Natur der Sache. Wenn man beispielsweise westline oder den kicker besucht, will man über Fußball informiert werden oder seinen Senf in einem Forum hinterlassen und nicht über Hämorrhoidensalbe oder Produkte gegen Inkontinenz informiert werden.

Der User erwartet andererseits aber in der Regel, dass Internet-Angebote kostenlos sind. Das geht wiederum aber nur, wenn man mit dem Angebot Geld verdienen kann, also in der Regel mit Werbung. So weit - so banal und selbsterklärend.

Das Problem ist - wie immer - nur die Maßlosigkeit und fehlende Einsicht.
Banner, die so formatfüllend sind, wie das Renault Beispiel oder andere, die man nicht wegklicken kann, weil z.B. das Schließen-X in Weiß auf weiß steht, haben am Ende des Tages mehr Klicks und weniger für ihre Marke getan.
Das wollen jedoch viele Werbetreibende nicht einsehen, weil der Online-Verantwortliche der Geschäftsführung lieber 100.000 Klicks verkauft, als nur 10.000.
Dass die dann im Zweifelsfall viel effizienter sind, ist manchen Unkundigen etwas schwerer zu verkaufen.

Kurz gesagt: Wenn Werbung belästigt, ist sie dumm und hilft nur dem Wettbewerb.

Online-Werbung (z.B. per Banner) jedoch ist grandios, weil sie den direkten Kontakt zwischen Zielgruppe und Angebot ermöglicht. Etwas, das im Print (und im TV) kaum möglich ist. Die Voraussetzungen sind also glänzend. Das, was daraus gemacht wird, grenzt oft an Schwachsinn. Das wäre ungefähr so, als wenn ich beim Lesen des Spiegel erst die Werbung mit einer Münze wegrubbeln müsste, um die Redaktion zu lesen. Wer macht so etwas? Ich nicht. Und kein anderer, den ich kenne, würde da mitspielen.

Geld verdienen kann man mit SI-Seiten natürlich auch anders und nicht nur über Werbung. Man könnte ja auch den Content verkaufen. Der müsste dann allerdings in einer Qualität sein, die auch Geld einbringt.

Und da sehe ich (bitte nicht böse sein, aber das ist nun mal meine Meinung) derzeit ein lediglich wenig attraktives Angebot. Kommentare mit wenig Kompetenz und gänzlich ohne neue Erkenntnisse, dafür aber mit sehr viel eigenen Interessen steigern die Attraktivität einer Seite nicht. Sie füllen sie vielleicht. Und das reicht nicht.
Dazu kommen andere Merkwürdigkeiten, die leider immer mehr zunehmen.

Ich habe die eine oder andere Seite im Netz, für die ich (teils freiwillig, weil man auch ohne Beitrag lesen könnte) Geld bezahle.
Westline in dieser Form ist mir das nicht wert. Also bin ich zwangsläufig raus.

Vielen Dank für die vergangenen Jahre übrigens. Es ist ja nicht alles schlecht gewesen ;-).