Katerstimmung



Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » So 5. Feb 2017, 11:52

Ihre Fixierung auf Trockenfutter ist ja damit erklärbar, dass sie wohl von Anfang an (also auch während der Prägung und Sozialisation im Welpenalter) nichts anderes vorgesetzt bekam.

Das hat auch durchaus seine Vorteile. Wie oft kam es vor, dass ich einen Teller mit meinem Abendbrot auf den Tisch stellte, nur noch kurz etwas aus der Küche holen wollte und nur wenige Sekunden später feststellen musste, dass mittlerweile eine Katze auf dem Tisch saß, die an meiner Salami oder meinem Käse leckte :roll:

Dass Mimi auch kein Katzengras mag, finde ich allerdings ungewöhnlich.

Vielleicht bringt das Futter mit Anti-Hairball-Funktion ja wirklich etwas? Bild
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » So 5. Feb 2017, 15:11

Bild
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Mo 6. Feb 2017, 17:25

Alfalfa hat geschrieben:Ihre Fixierung auf Trockenfutter ist ja damit erklärbar, dass sie wohl von Anfang an (also auch während der Prägung und Sozialisation im Welpenalter) nichts anderes vorgesetzt bekam.

Das hat auch durchaus seine Vorteile. Wie oft kam es vor, dass ich einen Teller mit meinem Abendbrot auf den Tisch stellte, nur noch kurz etwas aus der Küche holen wollte und nur wenige Sekunden später feststellen musste, dass mittlerweile eine Katze auf dem Tisch saß, die an meiner Salami oder meinem Käse leckte :roll:

Dass Mimi auch kein Katzengras mag, finde ich allerdings ungewöhnlich.

Vielleicht bringt das Futter mit Anti-Hairball-Funktion ja wirklich etwas? Bild


Ich vermute, die Vorbesitzerin, eine chinesische Studentin, hatte einen ausgeprägten Sinn für Reinlichkeit und Sterilität. Denn außer auf Trockenfutter wurde, wie geschildert, die Tigerin auf das Benutzen eines WCs geprägt/getrimmt. Gottlob ist mir zumindest gelungen, sie auf das Benutzen eines Katzenlos mit feinkörnigem Streu umzuprägen. Sie ist insgesamt im Vergleich zu meinen früheren Katern doch recht pflegeleicht und beinahe als "Convenience-Katze" einzustufen. ;-)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Mo 6. Feb 2017, 17:27

Alfalfa hat geschrieben:Bild


Dies könnte der Alltagssituation mit meiner Tigerin entnommen worden sein, wenn ich sie davon abhalten will, nach auf dem TV-Bildschirm sich bewegenden schwatt-gelben Figuren zu tatzen. ;-)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Mi 21. Jun 2017, 11:53

Leicht OT:

Bild

Bereits vor einigen Monaten fiel mir auf, dass irgendjemand die in der Abstellkammer gelagerten Sonnenblumenkerne, die ich für die Widvögel gekauft hatte, gefuttert hatte, und zwar beutelweise, so dass nur noch die Schalen überblieben :x

Klar, dass man dabei sofort an Mäuse denkt. Meine Freundin sah dann Anfang des Monats tatsächlich eine Maus, die auf dem in der Kammer abgelegten gelben Sack nach etwas Fressbarem suchte. Kurz bevor ich die oben abgebildete Falle kaufte begegnete uns gar eine Maus in der Küche (Küche und Abstellkammer sind nur durch eine Schiebetür voneinander getrennt), die sogleich durch eine kleine Lücke in dem Drehtürenschrank verschwand, in dem sich das Kochgeschirr befindet. Offensichtlich kannte sie sich in der Küche gut aus :roll: . Leider war sie nicht mehr zu finden.

Ich habe nichts gegen Mäuse, aber es ist ja bekannt, dass sie auch Krankheiten übertragen können, und da hört für mich der Spaß auf.

Meine beiden Süßen habe ich mal die Kammer untersuchen lassen, jedoch ohne Ergebnis. Candy schnüffelte allerdings intensiv an einer Holzverkleidung, hinter der wir das Mäusenest vermuten.

Die Falle stellte ich zunächst mit einem Gummibärchen als Köder in der Küche auf. Seit letztem Samstag habe ich sie mit einem Stück Jaffa-Cake als Köder in der Kammer platziert, zuletzt direkt vor der Holzverkleidung auf dem Boden.

Heute morgen dann endlich der erste Erfolg:

Bild

Das Stück Jaffa-Cake hat sie übrigens restlos aufgefuttert :D

Ich habe das Mäuslein im Garten freigelassen. Ich hoffe, dass sie nicht durch eines der Kellerfenster wieder ins Haus kommt. Vielleicht hätte ich mir vorher mal Gedanken machen sollen, wo ich sie herauslasse :oops:

Der Menge der verputzten Sonnenblumenkerne nach zu urteilen, müssen sich noch mehr Mäuse bei mir aufhalten, d.h. die Falle wird weiterhin zum Einsatz kommen. Ich werde berichten.
Zuletzt geändert von Alfalfa am Mi 21. Jun 2017, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Mi 21. Jun 2017, 12:19

Schöne Story, deren Fortsetzung natürlich interessiert.

Mit einer vergleichbaren kann ich nicht dienen, weil meine Tigerin nicht in die ihr wohl ersehnte Lage gelangen kann, den Objekten ihrer Begierde hier auf der 3. Etage eines Altbaus zu begegnen. ;)

Stattdessen ein witziger Clip von der "Konkurrenz":
https://www.youtube.com/watch?v=D05Ozdits9M

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Mi 21. Jun 2017, 19:21

Schwejk Josef hat geschrieben:Mit einer vergleichbaren kann ich nicht dienen, weil meine Tigerin nicht in die ihr wohl ersehnte Lage gelangen kann, den Objekten ihrer Begierde hier auf der 3. Etage eines Altbaus zu begegnen. ;)


Drücken wir es mal so aus: Es ist sehr unwahrscheinlich, aber nicht völlig ausgeschlossen :)

Ich hab mal direkt über einem Zoogeschäft (also im 1. Stock, ebenfalls in einem Altbau) gewohnt, und irgendwann sah ich eine gestreifte Maus, die dort wohl ausgebüxt war, durch das Wohnzimmer flitzen und in einem Loch hinter einer Holzfußleiste verschwinden. Sie wurde danach (gottseidank) nie wieder gesehen.

Die Maus, die in unserer Küche war, lief übrigens am Anfang über die Spüle. Also können Mäuse wohl sehr gut springen.

Einmal hat mein Kater Micky eine Maus im Hausflur entdeckt, die aus dem Keller gekommen sein muss. Bevor er sie killen konnte, trug ich ihn ins Wohnzimmer und öffnete danach die Haustür, durch die die Maus sofort verschwand.

Die Mäuse, die ich momentan habe, müssen durch die Terrassentür ins Haus gekommen sein. Ab sofort wird diese sofort geschlossen, auch wenn ich nur kurz raus muss.

Das Video mit dem Yoga-Hund ist übrigens toll! Bild
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Do 22. Jun 2017, 09:42

Alfalfa schrieb u.a.:
Drücken wir es mal so aus: Es ist sehr unwahrscheinlich, aber nicht völlig ausgeschlossen.


Mal mal nicht den Teufel an die Wand. ;-)

Mir möge v.a. die Verwirklichung dieser Horrorvision einer enormen Kletterleistung eines Exemplars aus der Gruppe der Altweltmäuse (Murinae) erspart bleiben: ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=MvXJPP2I_sg

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Do 22. Jun 2017, 10:45

Das war schon immer einer meiner schlimmsten Alpträume.

Das Video hat mich dazu bewogen, den Toilettendeckel ab sofort stets herunterzuklappen ;)
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Do 22. Jun 2017, 10:53

Aus einer Rezension der von mir erstandenen Mausefalle:

Da unser Kater als Freigänger öfters mal Gäste mitbringt und diese auch gerne laufen lässt, habe ich diese Falle bestellt, um die kleinen Mäuschen vor dem sicheren Tod zu bewahren...


Sowas würde mir noch fehlen... :roll:

Und sowas müsste ich auch nicht unbedingt haben :?
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)