Katerstimmung



Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 11. Nov 2016, 17:34


Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Sa 12. Nov 2016, 12:44

Schwejk Josef hat geschrieben:Survival of the fittest? ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=wtxNnjR2gU8


Ja, da ist wohl was dran!

https://youtu.be/bUmnZoQWbuA?t=11s :D

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Sa 12. Nov 2016, 12:55


Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » So 25. Dez 2016, 11:43

Andy and the Christmas tree:

https://player.vimeo.com/video/17472579

;)

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Do 26. Jan 2017, 00:02

Nun also auch meine Tigerin, die meine Dispositionsfreiheit einschränkt. ;) Um unwillkommenes Betreten eines Raums zu verhindern, muß ich wohl nun zu Abwehrmaßnahmen greifen: Klinke aushängen, Sessel vor die Tür rücken, or what?

Bild

Leider ist die Aufnahme arg verwackelt.

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Do 26. Jan 2017, 09:56

:lol: Das ist bei mir, abgesehen von dem einen Mal und einigen missglückten Versuchen, zum Glück nicht mehr passiert.

Eigentlich wollte ich vorschlagen, die Klinke einfach nach oben zu verstellen, also um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn. Dann habe ich allerdings gelesen, dass sich die Katze daran verletzen oder einklemmen könnte.

Man könnte die Klinke aber auch nach unten verstellen.

Auf der Außenseite der Türklinke müsste sich eine Schraube befinden. Diese Schraube mit einem passenden Inbusschlüssel (normalerweise liegt er dabei, wenn man eine Klinke kauft) lösen und herausdrehen. Dann kann man die Klinke abnehmen, und wie oben beschrieben einbauen, festschrauben, fertig :)

Ältere Klinken haben anstelle der Schraube einen Splint.

Alternative wäre ein Drehknauf.

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Do 26. Jan 2017, 13:51

Da meine Tapetenkratzerin auch direkt neben einem der insgesamt drei Kratzbäume nicht von ihrem schändlichen Tun abzubringen war :x , habe ich mir aus einem Teppich (110 X 60 cm), einem dünnen Brett, das ich mir im Baumarkt zurechtsägen ließ, und etwas doppelseitigem Klebeband ein Megakratzbrett fabriziert. Nicht unbedingt schön, aber wirkungsvoll. Ein Akt der puren Rat- und Hilflosigkeit eben :( :roll:

Besser als sich die Wand ruinieren zu lassen oder täglich dort nachzustreichen ist es allemal...

Bild

Seitdem das Teil dort hängt, also seit ungefähr einer Woche, wurde sie erst einmal dabei gesehen, wie sie dort gekratzt hat :x

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 27. Jan 2017, 18:48

Bedankt für die Tipps. Das Umdrehen der Klinke ist in der Tat eine "nachhaltige" Lösung, die ich damalen auch bereits angesichts meines springfreudigen Katers ins Auge faßte, jedoch ungeduldig verwarf wegen der "Tücke des Objekts". ;-)

Vielleicht muss ich wieder mit ihr (der Tücke ;-)) erneut kämpfen, sollte die Tigerin die ihr nun eingeräumte Bewährungsfrist "ungeläutert" ;-) verstreichen lassen.

Immerhin verschont sie meine Tapeten. Allerdings hat sie sich ein anderes Objekt für ihre Krallenschärfung ausgesucht: nicht wie früher mein Kater schmerzhaft meine Jeansbeine ;-) , sondern den Teppich ihrer langen Rennstecke, meines Korridors. Völlig hinnehmbar, solange sie nicht auf ihn das Gewölle rauswürgt.

Schon erstaunlich, wo sie das Zeug lässt. Wenn ich da an meine früheren Katzen denke.

Wie sagte bereits die Vorbesitzerin: Sie ist sehr sauber. Und ich ergänze: äußerst lieb und sanft, sie beißt und kratzt nicht, auch wenn ich sie "aufheize".

Re: Katerstimmung

Beitragvon Alfalfa » Sa 28. Jan 2017, 17:43

Schwejk Josef hat geschrieben:Immerhin verschont sie meine Tapeten. Allerdings hat sie sich ein anderes Objekt für ihre Krallenschärfung ausgesucht: nicht wie früher mein Kater schmerzhaft meine Jeansbeine ;-) , sondern den Teppich ihrer langen Rennstecke, meines Korridors. Völlig hinnehmbar, solange sie nicht auf ihn das Gewölle rauswürgt.

Schon erstaunlich, wo sie das Zeug lässt. Wenn ich da an meine früheren Katzen denke.


So gut ist es u.U. gar nicht, wenn sie das Fell nicht herauswürgen:

http://www.lindermanns-tierwelt.de/arti ... en-mussen/

Meine beiden früheren Katzen haben regelmäßig richtige "Fellwürste" ausgekotzt, bei meinen derzeitigen Katzen kommt das auch so gut wir gar nicht vor.

Auf der Packung des Futters, das sie bekommen, steht zwar etwas von "Anti-Hairball", aber so recht mag ich nicht daran glauben. Dafür futtern sie regelmäßig ein wenig Maltpaste (mit Abstand am günstigsten bei DM) direkt aus der Tube. Im Sommer pflanzen wir auch Katzengras im Blumentopf an. Das verhindert auch (zumindestens meistens), dass sie die Pflanzen anknabbern.

Re: Katerstimmung

Beitragvon Schwejk Josef » So 29. Jan 2017, 10:51

Yep, das Rauswürgen des Gewölles ist eine nützliche Funktion.

Das Problem besprach ich schon mit meiner Tierärztin. Sie empfahl "Antihairball-Trockenfutterprodukte", die die Tigerin bereits regelmäßig erhält, und eine Malzpaste, die ich ja früher meinen Katzen ebenfalls direkt aus der Tube darbot.

Jaja, die Tigerin ist schon eigenwillig. Wie geschrieben, Nassfutter meidet sie strikt, und von Katzengras oder vergleichbaren Pflanzen hält sie auch nichts.