Westline Forum

Das Westline Forum
http://forum.westline.de/

Pop Tones

http://forum.westline.de/viewtopic.php?f=61&t=896225

Seite 240 von 243

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 08:33
von Alfalfa
Weiter geht es heute mit Konzerten von Muse (21.55 h) und Radiohead (0.50 h), sowie einer Doku über Pulp (23.25 h).

Letztere ist sicherlich eine Option für heute abend bzw. nacht, Radiohead finde ich OK, aber ein wenig langweilig und Muse kenne ich nur vom Namen her.

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 20:00
von Schwejk Josef
Alfalfa hat geschrieben:Weiter geht es heute mit Konzerten von Muse (21.55 h) und Radiohead (0.50 h), sowie einer Doku über Pulp (23.25 h).

Letztere ist sicherlich eine Option für heute abend bzw. nacht, Radiohead finde ich OK, aber ein wenig langweilig und Muse kenne ich nur vom Namen her.


Sehe ich genauso. Daher wird der Timer nur auf "Start 23.25 Uhr" gestellt. :-)

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 20:03
von Schwejk Josef
Alfalfa hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:
Alfalfa hat geschrieben:Heute Abend um 21.50 h fängt der "Summer Of Chips'n'Fish" auf arte mit der Doku "United Kingdom Of Pop" an.


Zumindestens Teil Eins werde ich mir wohl ansehen:
http://programm.ard.de/TV/Themenschwerp ... 4205034954


Oh dear, oh dear. Gottlob habe ich diese Erinnerung gerade noch rechtzeitig entdeckt, bevor ich in den Abend starte.

Hätte ich doch wieder tatsächlich verschwitzt.

Lasse ich beim Start einfach mitschneidend durchlaufen. Bedankt. :)


Zur Not hättest Du Dir die Wiederholung am 29. Juli um 6.20 h anschauen (oder besser aufnehmen) können ;)

Teil 1 war OK, obwohl die Zeitsprünge hin und wieder zurück ein wenig nervten. Dass einem nicht jede Musik der 60er und 70er Jahre gefiel, liegt natürlich auf der Hand.

Den zweiten Teil habe ich nur 15 Minuten durchgehalten. Fast hätte ich schon nach 5 Minuten abgeschaltet. Das war alles so grottenschlecht. Schafften es einige Jahre vorher noch einige Platten, die vom Meister gespielt wurden, zum Teil sogar in die Top 5, war die Chartmusik der 80er einfach grauenhaft. Sachen wie z.B. die Screaming Tribesmen waren kommerziell auch unter ferner liefen. Die Pogues oder JAMC hätten sie wenigstens noch erwähnen können (vielleicht haben sie das nachdem ich umgeschaltet habe, eigentlich kann ich es mir jedoch nicht vorstellen).


Ein kurzes Reinschauen in die Aufnahme bestätigt deinen Eindruck.

In der Tat: nicht das Gelbe vom Ei, was der 2. Teil da bietet. Fraglich also, ob ich die Aufnahme so übernehme trotz bestehenden Archivierungsinteresses. ;-)

Meine Aufmerkamkeit richtete sich ohnehin stärker auf Monty Python. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich diesen Mitschnitt nicht lösche, ist um einiges höher. :-)

BTW: Zmindst den Song "Igloo" von THE SCREAMING TRIBESMEN finde ich recht ansprechend, ich nehme sogar an, daß ich ihn mal auf meiner Requestliste stehen hatte.

Diesen Track besitze ich aber nur als MP3-Download. Sonst nix von dieser Band außer:

PEEL ALPHABETISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
SCREAMING TREES (USA) Love Of All Confusion (Jimi Hendrix) 369B39 18.02.1989
SCREAMING TRIBESMEN Igloo 313A61 07.12.1986
SCREAMING TRIBESMEN Igloo 237A64 02.05.1984
SCREAMING TRIBESMEN Igloo 256A41 23.09.1984
SCREAMING TRIBESMEN A Stand Alone 267B45 24.02.1985
SCREECHING WEASEL Time Bomb 632A14 08.10.1994

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 09:38
von Alfalfa
Oh Mann, warum kommt man eigentlich nicht sofort auf das Naheliegendste? Bild

Alle Beiträge aus der "Summer Of Fish'n'Chips"-Reihe findet man bereits jetzt in der arte-Mediathek :lol:

Dort einfach mal auf "Kultur & Pop" gehen, und man findet u.a. zwei Konzerte von Teenage Fanclub, die Damned-Doku "Don't You Wish That We Were Dead?" und die Doku "Industrial Soundtrack For The Urban Decay" (mit Throbbing Gristle, Cabaret Voltaire, NON, SPK, Test Dept, Clock DVA etc.).

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 12:09
von Schwejk Josef
Alfalfa hat geschrieben:Oh Mann, warum kommt man eigentlich nicht sofort auf das Naheliegendste? Bild

Alle Beiträge aus der "Summer Of Fish'n'Chips"-Reihe findet man bereits jetzt in der arte-Mediathek :lol:

Dort einfach mal auf "Kultur & Pop" gehen, und man findet u.a. zwei Konzerte von Teenage Fanclub, die Damned-Doku "Don't You Wish That We Were Dead?" und die Doku "Industrial Soundtrack For The Urban Decay" (mit Throbbing Gristle, Cabaret Voltaire, NON, SPK, Test Dept, Clock DVA etc.).


Mir vor allem - not very surprisingly, I think ;-) -von größtem Interesse:

Industrial Soundtrack For The Urban Decay
Trotzig, irritierend, extrem. Die Kunst- und Musikrichtung des Industrial wird in den 70er Jahren geboren. Sie ist inspiriert von Dadaismus und Surrealismus sowie von den Krautrockbands Kraftwerk, Faust und Can. Der Dokumentarfilm ist der weltweit erste, der die Gründerjahre des Genres nachzeichnet und die einflussreichsten Figuren persönlich trifft.

Leider ist kein Sendetermin angegeben, stattdessen wie auch bei den anderen Filmen:
Online vom 14. Juli bis zum 20. August 2017 bzw. zum 9. Dezember 2017 (Teenage Fanclub)
http://www.arte.tv/de/videos/075964-000 ... rban-decay

BTW: Heute, 20:15 Uhr:
Radio Rock Revolution Der 18-jährige Carl besucht seinen Patenonkel Quentin auf einem Schiff in der Nordsee. Quentin ist Chef von Radio Rock, einem Piratensender. Von dort aus versorgen die DJs die Briten der 60er Jahre mit aktuellen Pop- und Rocksongs - ganz illegal. - Mit dem wunderbaren Philip Seymour Hoffman als schnoddrigem amerikanischen DJ und Bill Nighy als coolem Chef.
Es ist das Jahr 1966, und fast jeder Brite hört den einen Radiosender: Radio Rock. Ein Piratensender, der von einem Schiff in der Nordsee aus sein Programm sendet. Unzensiert und völlig frei sprechen die DJs über Sex, Drogen und Rock 'n' Roll. Der 18-jährige Carl besucht dort auf dem Meer seinen Patenonkel, nachdem er von der Schule geflogen ist. Quentin ist der Boss des chaotischen Haufens. Was sich seine Mutter dabei gedacht hat, bleibt erst einmal ein Rätsel, denn Disziplin lernt Carl hier nicht. Stattdessen wird er von den Männern und der lesbischen Köchin mit allen Freiheiten und allem Spaß verwöhnt, den sich ein Jugendlicher nur wünschen könnte. Carl lernt die Liebe, Gemeinschaft und viele neue Dinge kennen – dank der Radio Rock Crew. Als seine Mutter zu Besuch kommt, wird Carls Welt ganz auf den Kopf gestellt. Gleichzeitig versucht die britische Regierung, den vorlauten Musikliebhabern einen Maulkorb zu verpassen und den Piratensender untergehen zu lassen. Was sich seine Mutter dabei gedacht hat, bleibt erst einmal ein Rätsel, denn Disziplin lernt Carl hier nicht. Stattdessen wird er von den Männern und der lesbischen Köchin mit allen Freiheiten und allem Spaß verwöhnt, den sich ein Jugendlicher nur wünschen könnte. Carl lernt die Liebe, Gemeinschaft und viele neue Dinge kennen – dank der Radio Rock Crew. Als seine Mutter zu Besuch kommt, wird Carls Welt ganz auf den Kopf gestellt. Gleichzeitig versucht die britische Regierung, den vorlauten Musikliebhabern einen Maulkorb zu verpassen und den Piratensender untergehen zu lassen.
(130 Min.)
http://www.arte.tv/de/videos/072373-000 ... revolution

Wie bereits der Text signalisiert, absolut sehenswert. Den Film habe ich schon 2011 von Sky aufgenommen.
Gut dem Dinge, so wächst der Berg des noch Anzuschauenden und Abzuhörenden ;-) nicht noch weiter an. Dazu gehört auch die gestern eingetroffene 4-CD-Box " The Red Bird Story".

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 12:45
von Schwejk Josef
iPeel des gestrigen rituellen "Ausritts": ;-)

PEEL CHRONOLOGISCH
MUSICIANS TITLE CASSETTE DATE
CREATION REBEL & NEW AGE STEPPERS Threat To Creation 120B11 31.01.1982
John Peel Treppensturz beim Zensor 120B18 31.01.1982
FALL Fit And Working Again 120B18 31.01.1982
DIE UNBEKANNTEN Poseidon G120B2 31.01.1982
PERFECT END Sweet Dreams 120B28 31.01.1982
PINK INDUSTRY Is This The End? 120B35 31.01.1982
LIAISIONS DANGEREUSES Los Niños Del Parque G120B3 31.01.1982

Vom Meister während seines Berlinbesuches beim Zensor abgegriffen - kurz vor dem legendären Treppensturz von Schöneberg: ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=3xEIUg6bVCQ

(Bekanntlich die Spontanband Mark Reeders, des Erzählers und Darstellers im Hamma-Film: "B-Movie":
viewtopic.php?f=61&t=896225&p=2591632&hilit=unbekannten#p2591632 )

Und als Drauf- oder Dreingabe (trotz allfällig bereits vorheriger Verlinkung):

https://www.youtube.com/watch?v=QnxZkK4mdM8
https://www.youtube.com/watch?v=_4xNAwC60qg
https://www.youtube.com/watch?v=a_sAH2QGotE

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 13:22
von Schwejk Josef
Nachtrag: #THE DAMNED:

Vor etwa einem Jahr lief bei ARTE im Rahmen seines Formats "ARTE Concert: Berlin Live": The Damned Live At the SchwuZ (Schwulenzentrum).

Leider nicht mehr in der Mediathek.

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 18:20
von Alfalfa
Von "Radio Rock Revolution" habe ich nur die ersten Minuten gesehen. Dann habe ich mich hingelegt, weil es mir nicht gut ging. Habe seit sechs Tagen eine Sommergrippe, bei der irgendwie überhaupt keine Besserung eintreten will :(

In der Mediathek ist der Film leider nicht zu finden. Wiederholt wird er offenbar nicht. Schade!

Schwejk Josef hat geschrieben:Nachtrag: #THE DAMNED:

Vor etwa einem Jahr lief bei ARTE im Rahmen seines Formats "ARTE Concert: Berlin Live": The Damned Live At the SchwuZ (Schwulenzentrum).

Leider nicht mehr in der Mediathek.


Ich hab es damals mit dem Online TV Recorder aufgenommen, auf einem USB-Stick abgespeichert und mir immer noch nicht angesehen :oops:

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 18:34
von Alfalfa
Immerhin ging es mir heute gut genug, um eine Bestellung aufzugeben.

Bild

Buzz Buzz Buzz is a 2001 compilation album of BBC Sessions, by The Primitives. The track listing is identical to the BBC Sessions album, Bubbling Up, with different album art and liner notes. It features the songs recorded during four BBC radio sessions: for Andy Kershaw, recorded June 18, 1986; for John Peel, recorded September 30, 1986; Peel again, recorded March 31, 1987; and one more time for Peel, recorded April 17, 1988. It features a faster, less refined version of their highest-charting single "Crash", as well as a version of UK Top 100 hit "Stop Killing Me." Note that this album does not include all of the Primitives' radio sessions.


Die Bestellung von "Entertainment!" kommt 37 Jahre zu spät, aber besser spät als nie ;)

Den GimCat Pudding hab ich zum Aufstocken mitbestellt, weil die Bestellung ohne ihn (wegen sonst anfallender Versandkosten) teurer geworden wäre ;)

Re: Pop Tones

BeitragVerfasst: Mo 17. Jul 2017, 23:06
von Schwejk Josef
Bild

Die Vorfreude auf zwei absolute Trüffel, two must-haves ;-), hilft sicherlich dabei.

Dette kenn ick: Kleine Zusatzkäufe zum Überspringen einer Hürde. ;-)

BTW: "THE DAMNED live at Berliner Schwulenzentrum" habe ich per Timer mitgeschnitten und an mir vorbeifließen lassen.

Das BLONDIE-Konzert eben dort vor kurzem ist an mir völlig vorbeigegangen. :-)