OT: Single Malt Whisky



OT: Single Malt Whisky

Beitragvon DerFicher » Di 29. Apr 2014, 23:41

Auf Anregung von IM Friseur will ich doch gleich mal die Whisky-Fraktion ins Gespräch bringen.
Es ist mir ja schon fast unangenehm, dass ich heute meiner Häme "nur" mit einem Balvenie Ausdruck verleihen konnte, aber allein in diesem CL-Halbfinal-Thread haben sich diese Connaisseure geoutet:
stuermer04: Bushmills 16
JoAtmon: Ardbeg Almost There
IM Friseur: Edradour 12
schalke_biene: Bushmills 16
DerFicher: The Balvenie 12

Dieses hier ist mein mittlerweile noch zu aktualisierendes Trophäen-Regal:
Bild

Nicht unterschlagen möchte ich, dass 65königsblau04 nach meinem Wunsch nach einem Lagavulin 16 ausrief: "Du bist mein neuer bester Freund" ;-)

Die Gewissensfrage ist: lassen wir die Iren eigentlich auch gelten?

Dort in einem Pub in Athlone hatte ich Mitte der 90er leichtfertig einen Whisky mit Eis bestellt und die schroffe Antwort bekommen: "There are two things we take naked, whisky and women"

Slainte

PS: Die Kenner werden es auf dem Bild erkannt haben: Ja, im Schrank steht eine 20 Jahre alte Flasche FC Schalke 04-Pils
BWG aus HH
DerFicher

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Trueblue » Di 29. Apr 2014, 23:49

Ey, meiner is nich dabei.

Muß aber gestehen das bei mir solch ein Getränk ewig hält.
Wahrscheinlich werde ich kaum noch einen anderen kennen lernen als
meinen aktuellen... Glen Breton - nur 10 Jahre alt. ;-)

Dazu ein passendes zünftiges Lied ...
http://www.youtube.com/watch?v=fO7cd8uXVRQ
Zuletzt geändert von Trueblue am Di 29. Apr 2014, 23:59, insgesamt 2-mal geändert.

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Trueblue » Di 29. Apr 2014, 23:57

-

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Rapor04 » Mi 30. Apr 2014, 07:00

Ich mag es gern kräftig und schlicht, den einfachen 10jährigen Laphroaig. Man hasst ihn oder man liebt ihn.
Allerdings hochprozentrigen Alk nur im herbst und im Winter!

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon ralf » Mi 30. Apr 2014, 07:14

DerFicher hat geschrieben:Auf Anregung von IM Friseur will ich doch gleich mal die Whisky-Fraktion ins Gespräch bringen.
Es ist mir ja schon fast unangenehm, dass ich heute meiner Häme "nur" mit einem Balvenie Ausdruck verleihen konnte, aber allein in diesem CL-Halbfinal-Thread haben sich diese Connaisseure geoutet:
stuermer04: Bushmills 16
JoAtmon: Ardbeg Almost There
IM Friseur: Edradour 12
schalke_biene: Bushmills 16
DerFicher: The Balvenie 12

Dieses hier ist mein mittlerweile noch zu aktualisierendes Trophäen-Regal:
Bild

Nicht unterschlagen möchte ich, dass 65königsblau04 nach meinem Wunsch nach einem Lagavulin 16 ausrief: "Du bist mein neuer bester Freund" ;-)

Die Gewissensfrage ist: lassen wir die Iren eigentlich auch gelten?

Dort in einem Pub in Athlone hatte ich Mitte der 90er leichtfertig einen Whisky mit Eis bestellt und die schroffe Antwort bekommen: "There are two things we take naked, whisky and women"

Slainte

PS: Die Kenner werden es auf dem Bild erkannt haben: Ja, im Schrank steht eine 20 Jahre alte Flasche FC Schalke 04-Pils


Der Laphroaig löst Kotzgefühle aus, der Rest in Deiner Sammlung sieht sehr lecker aus :-)
Ach ja.... Islay Whiskies gehen gar nicht mehr an mich........
Ein Irish Midleton very rare, ein Highland Park 25 oder ein Jack Daniels Single Barrel sind meine erste Wahl zum begiessen solch schöner Ergebnisse :-)
Derzeit würde ich den Burbon killen wenn Platz 3 sicher gemacht ist :-)
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Konrad » Mi 30. Apr 2014, 07:28

Ich hab gestern, weil mich das Forum auf den Geschmack gebracht hat, ein Gläschen Auchentoshan (12) getrunken. Der ist nicht so extrem torfig, das mag ich lieber.
Im übrigen ist gegen irischen Whiskey nichts einzuwenden. Die meisten sind eher mild, mir behagt das. Und ab und an nehm ich zu denen auch Eis, obwohl ich weiß, dass es nicht die feine Art ist.

Aber abgesehen von der Verwässerung durch das Eis sind die Trinktemperaturen eh ein Kapitel für sich. Ich wa z.B. immer gewohnt, Wodka sehr kalt zu trinken - die Russen trinken ihn aber ja wohl in Zimmertemperatur aus großen Gläsern. Daran kan ich mich nicht gewöhnen.

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Der Steiger » Mi 30. Apr 2014, 07:36

Ein Whisky-Thread - super!

Eine erlesene Auswahl haste da, ficher, ich persönlich kenne (und schätze) davon bewusst den Balvenie Doublewood, den Auchentoshan, den Talisker und natürlich die Islay-Palette von Laphroaig (dein Quarter Cask ist sehr gut, zu Weihnachten bekam ich einen 18jährigen geschenkt, bei beiden finde ich den Unterschied zum normalen 10jährigen bemerkenswert) über Ardbeg bis hin zu Lagavulin - meiner Meinung nach einer der besten "Standard"-Whiskies überhaupt (also der 16jährige). Den Caol Ila kenne ich leider noch nicht, eine der letzten Islay-Distillerien, von der ich noch nie was getrunken habe.
Apropos Lagavulin: letzte Woche im Duty-Free-Shop habe ich noch eine der offenbar letzten 18jährigen Distiller´s Edition (gereift von 1995-2013) abgegriffen. Ein sehr feines Tröpfchen!
Sehr gut gefallen mir auch die Whiskies von Kilchoman, der jüngsten Distillerie auf Islay. Da sie erst 2005 gegründet wurde, kann sie bislang nur sehr junge Whiskies auf den Markt bringen, die für ihr Alter aber schon erstaunlich viel Charakter haben - und leider auch ihren Preis. Ich freue mich jetzt schon auf 2018, wenn die Distillerie plant, ihren ersten 12jährigen rauszubringen.
Leider konnte ich gestern nicht mit Whisky anstoßen; meine Frau, die es mit den Bayern hält (ihr wahrscheinlich einziger Makel ;) ), hätte das wahrscheinlich irritiert. Viel lieber stieße ich auch Samstag abend auf einen Auswärtssieg an, ich denke, da ist dann auch der Kilchoman mal wieder dran...
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus Porcius Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Deniz Aytekin keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon HolgerGalumbe » Mi 30. Apr 2014, 07:42

Gestern gab es einen 12 J Dalmore auf das Bayern Spiel. Nicht schlecht, dem Ereigniss angemessen wäre aber sicher ein 16 J Lagavullin ( immer noch mein Favorit ) gewesen.
Allerdings lasse ich Flaschen nicht mehr ewig offen stehen, musste erfahren dass die Qualität doch beeinflusst wird. Also wird die Sammlung jetzt etwas runter gefahren.
Eis im Single Mlt ist natürlich Unfug, wie kommt das überhaupt hier rein? :lol:
Ach was, man soll reinziehen was schmeckt, selbst den dreifach gebrannten aus Irland.
Connamara Cask kommt dem Scotch auch schon recht nahe.
Dieser Beitrag war einfach wunderschön !

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Klingone » Mi 30. Apr 2014, 07:46

Für die Bayern tut es bei mir ein Bushmills 10 Jahre (von Lidl). Für die besseren Tropfen, wobei der gar nicht schlecht ist, finden sich immer passende Ereignisse. :D

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Bart65 » Mi 30. Apr 2014, 07:47

Ich möchte gerne wie gestern im Spiel-Thread den schönen

Bruichladdich Laddies Ten nominieren :-)

Ist ein Islay, aber überhaupt nicht getorft.
46 Volt, ungefiltert. Mein Favorit zur Zeit.
Vorsicht! Nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen kann der Konsum von Ranziger Brühe zu schrumpfenden Cojones führen!