Tatort & Co: Der Krimi-Thread



Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon westline/redaktion » Mi 6. Feb 2013, 22:18

Auch Krimi-Fan? Welcher Tatort ist der beste? Wie hat Euch der letzte Fall gefallen? Wie waren die Schauspieler? Hier kann über alle Krimis diskutiert werden!

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon westline/redaktion » So 10. Mär 2013, 21:26

Tatort: Willkommen in Hamburg

Am Sonntagabend ist es soweit: Til Schweiger ermittelt als "Nick Tschiller" im neuen Tatort aus Hamburg.

http://www.westline.de/lifestyle/fernse ... 24,1317196

Und? Wie hat sich Til Schweiger geschlagen?

Wer den Tatort verpasst hat, kann ihn sich hier anschauen:
http://www.ardmediathek.de/das-erste/ta ... d=13677990

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon Alaskan Malamute » So 10. Mär 2013, 23:04

Mal ein ganz anderer Tatort.
Schweiger ist das totale Gegenteil einer homosexuellen Kollegin...
Ein ganzer Kerl und Macho - mit dem Herzen am richtigen Fleck.
Weniger Tiefgang vielleicht, viel Action womöglich, aber genau so etwas möbelt die Tatortreihe auf.
Ich find´s gut. Beste Unterhaltung und fesselnd.
Und kein Depri-Ende wie beim Bremer Tatort neulich.
Münster als bisheriger Quotenhit innerhalb der Tatortreihe könnte ernsthaft Konkurenz bekommen...
Miewosch bleibt ewig...

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon Dreamer04 » So 10. Mär 2013, 23:45

Für meinen Geschmack war es zu viel Ballerei. Hab schon bessere Tatorte gesehen.
Ich muss den Hamburger Tatort nicht noch einmal sehen.
Dann schon lieber der Tatort aus Hannover oder Münster.

N.

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon westline/redaktion » So 10. Mär 2013, 23:51

Wie fandet Ihr denn die Gags? Stichwort: "Ich nuschel ein bisschen"? Oder seinen Ermittler-Kollegen? Gute Besetzung?

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon Alaskan Malamute » Mo 11. Mär 2013, 01:22

...na dann;
den Kollegen EDV-Hacker-Spezi fand ich witzig. Aber es war kaum zu verstehen, was er so von sich
gab. Er war´s, der nuschelte. Und das so schnell, das man meint, Tschiller konnte nur deshalb wissen was er sagte, weil er das Drehbuch kennt...

Ballerei? Wie gesagt, mal ein ganz anderer Tatort.
Und der macht in meinen Augen Sinn neben all den oberernsthaften oder betont komödiantischen
Beiträgen zur Serie...
Miewosch bleibt ewig...

Tatort Hamburg: Willkommen in Hamburg

Beitragvon Mabe » Di 12. Mär 2013, 00:47

Hallo,
endlich mal ein Tatort,indem es schnörkellos abgeht!
Nicht die üblichen Sprüche wie:"Halt,stehen bleiben Polizei".Dann noch gefühlte
500 Meter hinter dem Gangster herlaufen,denn der bleibt natürlich nicht stehen.
Und schwups,weg ist er. :lol:
Kann wieder kommen!Hat mich an harte amerikanische Filme erinnert wie z.B.
die Bourne Trilogie!Hab schon fast nicht mehr geglaubt,dass deutschen Filme-
macher sowas hinbekommen.
Der Gipfel von "Mist" war z.B. der Dortmunder Tatort!(ich will hier garnicht alle
aufzählen,auf denen das gleiche Prädikat zutrifft)


Bis neulich

Tatort Münster: Summ, Summ, Summ

Beitragvon westline/redaktion » Mo 25. Mär 2013, 18:09

Münster-Tatort: Summ, summ, summ - und mittelmäßig

Jetzt schaut man ganz genau hin: Denn nach der Wolbeck-Pleite möchte der Münsterländer seine Region authentisch im Bilde sehen. Doch trotz der Beteuerungen des Regisseurs musste man in dieser Hinsicht enttäuscht sein: Ein paar Sekunden Prinzipalmarkt waren als Münster-Original zu erkennen.

http://www.westline.de/lokales/muenster ... 91,1337466

Und wie hat Euch der neue Münster-Tatort gefallen? Hat Roland Kaiser überzeugt? Hier kann man sich den Tatort anschauen (ab 20 Uhr):

http://www.ardmediathek.de/das-erste/ta ... d=13850072

Tatort Dortmund: Grenzgänger

Beitragvon westline/redaktion » Fr 29. Mär 2013, 12:29

Tatort Dortmund: Neuer Fall dreht sich um Leiche im Phoenix-See

Kommissar Faber und sein Team machen sich warm für ihren nächsten Fall. Nächste Woche beginnen die Dreharbeiten für den neuen Dortmund-Tatort - jetzt gibt es erste Details zur Handlung. Es geht um eine tote Schülerin im Phoenix-See.

http://www.westline.de/lokales/dortmund ... 87,1342244

Ein Fall für zwei: Letzte Worte

Beitragvon westline/redaktion » Sa 30. Mär 2013, 12:31

Matula ermittelt zum letzten Mal

Nach mehr als 30 Jahren löst Matula den letzten «Fall für zwei». An diesem Freitag um 20.15 Uhr verabschieden sich Claus Theo Gärtner als unkonventioneller Privatdetektiv Matula und Paul Frielinghaus als Strafverteidiger Dr. Lessing mit der 300. Folge aus dem ZDF.

http://www.westline.de/lifestyle/fernse ... 23,1341822

Das war's für Matula. Werdet Ihr ihn vermissen?

Hier kann man sich die letzte Folge noch einmal anschauen:
http://einfallfuerzwei.zdf.de/Ein-Fall- ... 89130.html