Tatort & Co: Der Krimi-Thread



Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Langewilli » So 30. Aug 2015, 00:20

Alfalfa hat geschrieben:Der Dortmunder Tatort gefällt mir eindeutig am besten. Kiel seh ich auch gern - vor allem wegen der Figur der Sarah Brandt :oops: . Münster ist nicht so mein Fall, finde ich selten witzig.

Meine Freundin ärgert sich z. Zt., dass jedesmal während der Ferienzeit nur Wiederholungen älterer Tatorte laufen...


Wie alt waren die denn?

Nachtfrost, Strandgut und Blechschaden mit Schwarzkopf waren gut - das Alter ist denen allerdings anzumerken.
Ausserdem Ein gewöhnlicher Mord, Der Richter in Weiß etc.
Und teils die Felmy-Tatorte - wer 70er-Jahre-Autos mal wieder sehen möchte, der ist auch da gut aufgehoben.
Bild

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Alfalfa » So 30. Aug 2015, 10:31

Langewilli hat geschrieben:Wie alt waren die denn?


Die waren von ca. 2012 bis 2014. Mit den ganz alten Klamotten hätten wir auch keine Probleme. An die kann man sich im Normalfall wenigstens nicht mehr erinnern, wenn man sie überhaupt gesehen hat.

Edit: Ich rede von den Wiederholungen der Tatortfolgen am Sonntagabend.

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Langewilli » So 30. Aug 2015, 11:32

Alfalfa hat geschrieben:
Langewilli hat geschrieben:Wie alt waren die denn?


Die waren von ca. 2012 bis 2014. Mit den ganz alten Klamotten hätten wir auch keine Probleme. An die kann man sich im Normalfall wenigstens nicht mehr erinnern, wenn man sie überhaupt gesehen hat.

Edit: Ich rede von den Wiederholungen der Tatortfolgen am Sonntagabend.


Der Richter in Weiß lief mal irgendwo im Spätabendprogramm, bevor ich den dann auf tube noch mal ansah. Die gaanz Alten könnte man auch mal in den Ferien ausstrahlen.

"Das Wunder von Wolbeck" war m. E. eine Katastrophe.
Bild

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Schwejk Josef » So 30. Aug 2015, 11:52

Ich vermute, hinter der Weigerung, Perlen der Fernsehgeschichte zu wiederholen, steckt der ökonomische Kalkül, sie lieber z.B. in Form von DVDs zu vermarkten.

Dies gilt auch für alte Tatort-Produktionen.

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Langewilli » So 30. Aug 2015, 21:11

Schwejk Josef hat geschrieben:Ich vermute, hinter der Weigerung, Perlen der Fernsehgeschichte zu wiederholen, steckt der ökonomische Kalkül, sie lieber z.B. in Form von DVDs zu vermarkten.

Dies gilt auch für alte Tatort-Produktionen.


Auf Tube kriegste die auch zu sehen - für lau.
Bild

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Alfalfa » Mi 9. Nov 2016, 15:14

Für den 1000. "Tatort" stehen Maria Furtwängler und Axel Milberg gemeinsam vor der Kamera

Der 1000. "Tatort" wird vom NDR kommen – und Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) ermitteln darin gemeinsam.

Zum Jubiläum der Reihe im Herbst 2016 im Ersten kehrt der "Tatort" zudem zu seinen Ursprüngen zurück: Die 1000. Folge wird "Taxi nach Leipzig" heißen, genauso wie der legendäre erste "Tatort" mit NDR Kommissar Paul Trimmel (Walter Richter) aus dem Jahr 1970. Damals inszenierte Peter Schulze Rohr, diesmal zeichnet Alexander Adolph für Buch und Regie verantwortlich. Drehbeginn ist im November dieses Jahres.


...wird am kommenden Sonntag gesendet ;)

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Alfalfa » Mi 9. Nov 2016, 15:15

Direkt im Anschluss an den 1000. "Tatort" zeigt Das Erste die Dokumentation "Sonntagsmörder – Ermittlung über 1000 Tatorte". Die beiden Autoren – der renommierte Filmemacher Peter Dörfler ("Achterbahn", "The Big Eden") und der "Spiegel"-Reporter und zweifache Adolf-Grimme-Preisträger Cordt Schnibben – spüren in ihrer 60-minütigen Reportage dem Erfolgsgeheimnis der seit 1970 laufenden Krimireihe nach.

Ulrike Folkerts vernimmt Kommissars-Kollegen

Sie schicken die dienstälteste Kommissarin Ulrike Folkerts auf Ermittlungsreise durch die beliebtesten "Tatort"-Folgen, lassen sie wie Forrest Gump durch alte Szenen spazieren und Kommissare zur Rede stellen. Vernommen werden Borowski (Axel Milberg), Markowitz (Günther Lamprecht), Batic (Miroslav Nemic), Leitmayr (Udo Wachtveitl), Grosz (Franziska Weisz), Börne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl).


http://www.daserste.de/unterhaltung/kri ... um100.html


Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Langewilli » So 13. Nov 2016, 00:48



Den werd ich mir angucken.
Mal sehen, ob der mit "Ein ganz gewöhnlicher Mord" mitkommt.
Bild

Re: Tatort & Co: Der Krimi-Thread

Beitragvon Alfalfa » Di 15. Nov 2016, 10:48

Also, ich fand, das war der beste Tatort seit Langem. In letzter Zeit war ja leider häufig nur Durchschnittsware angesagt. Und die beiden "Cyber"-Tatorte letztens fand ich einfach nur haarsträubend blöd :roll: