Dominique Heintz ( 24 )


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Jasper1902 » Mi 10. Jan 2018, 12:47

In der Printausgabe der heutigen Sport-Bild ist die Rede von einer
AK in Höhe von 10 Mio € bei Abstieg des FC.
Stöger "soll" bereits in der Winterpause Interesse an ihm haben.

Keine Ahnung ob das einer für uns wäre.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Dede 4ever BVB » Mi 10. Jan 2018, 12:56

Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Er erinnert mich irgendwie immer an Markus Brzenska.

Da hat die Sport-Bild wohl die Stichpunkte Köln+Stöger+Dortmund in den Gerüchte Generator geworfen und Heintz ist dabei rausgekommen ;)
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Ramses » Mi 10. Jan 2018, 13:02

Dede 4ever BVB hat geschrieben:Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Er erinnert mich irgendwie immer an Markus Brzenska.

Da hat die Sport-Bild wohl die Stichpunkte Köln+Stöger+Dortmund in den Gerüchte Generator geworfen und Heintz ist dabei rausgekommen ;)


Der Vergleich ist aber schon sehr gemein und deplatziert. Unter PS war Heintz, seitdem er zu den Kölner in 2015 kam, Stammspieler und hat dort stets gute Leistungen gezeigt und in der aktuellen Phase war er einer dejenigen, die trotz des Negativlaufs sein Niveau weiterhin auf dem Platz gebracht hat. Mittlerweile ist er auch sehr gut für ein vernünftiges Aufbauspiel aus der Abwehr geeignet.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Dede 4ever BVB » Mi 10. Jan 2018, 13:09

Also mir ist er eher als Typ "Kämpfer" und nicht als "Filigrantechniker" mit guter Spieleröffnung aufgefallen - daher der Vergleich mit Brenner...
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Kastell » Mi 10. Jan 2018, 13:55

Ich mag ihn obwohl ich damals von Kaiserslautern lieber Willi Orban gehabt hätte aber sehe beide ähnlich stark. Er hat sicherlich noch Luft nach oben wobei Orban zur zeit sehr am Limit spielt.

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Rothofler » Mi 10. Jan 2018, 14:02

Sehe den nicht stärker wie Bartra.
Hoffe nur ein "Druckmittel" Richtung Basel, nach dem Motto es gibt auch noch andere IVs als Akanji.

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Bernd1958 » Mi 10. Jan 2018, 16:54

Wenn er bei Abstieg 10 Mio kostet, dann würde er jetzt im Winter bestimmt 15 kosten. Da ist die Frage ob man lieber noch 5 drauflegt für den Akanji von Basel. Der hätte zumindest den Vorteil des Alters auf seiner Seite, auf der anderen Seite wüsste man bei Heintz was man hat. Nämlich einen erfahrenen Bundesligaspieler der keine Gewöhnung an die Liga braucht

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Space Lord » Mi 10. Jan 2018, 17:41

Bernd1958 hat geschrieben:Wenn er bei Abstieg 10 Mio kostet, dann würde er jetzt im Winter bestimmt 15 kosten. Da ist die Frage ob man lieber noch 5 drauflegt für den Akanji von Basel. Der hätte zumindest den Vorteil des Alters auf seiner Seite, auf der anderen Seite wüsste man bei Heintz was man hat. Nämlich einen erfahrenen Bundesligaspieler der keine Gewöhnung an die Liga braucht
Naja, ob 24 oder 22 Jahre, so groß ist der Unterschied jetzt nicht. ;)

Allerdings kann ich zu beiden nichts sagen.

Weder habe ich Köln Spiele gesehen um Heintz beurteilen zu können, noch habe ich bei Basel Spielen in der CL bewusst auf Akanji geachtet.

Da verlasse ich mich ganz auf unser Scouting und hoffe, dass die Wahl des Spielers nicht von 5 Millionen Euro abhängt.

Ich denke eine gute Spieleröffnung und Pressingresistenz sollte schon ein Muss sein, gleich für wen wir uns letztlich entscheiden, so wir uns denn entscheiden.. ;)

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Bernd1958 » Mi 10. Jan 2018, 17:56

Shit. Ich dachte der Heintz wäre älter. Wobei für mich die Bundesligaerfahrung eher für Heintz spricht

Re: Dominique Heintz ( 24 )

Beitragvon Jasper1902 » Mi 10. Jan 2018, 19:29

Ich kann beide nicht einschätzen, die Erfahrung in der Bundesliga spricht
für Heintz. Allerdings "hört" man von Akanji viel Gutes.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909