Peter Stöger (51 Jahre jung)


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Peter Stöger

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Jan 2018, 22:47

Bild

Sportschau | 06.01.2018 | 15:23 Min.

Peter Stöger: "Klassische Win-Win-Situation"

Im ausführlichen Interview aus dem BVB-Trainingslager in Marbella spricht Chefcoach Peter Stöger über die sportlichen Ziele mit Dortmund und sein neues Arbeitsumfeld.


Qualle: www.sportschau.de/fussball/bundesliga/a ... n-100.html
Der Bild ist im Pott - Deutscher Pokalsieger ist nur der BVB

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon Herb » Sa 6. Jan 2018, 22:56

SOLLTE Peter Stöger die Rückrunde erfolgreich gestalten (also die CL-Quali erreichen), dann bin ich mir sicher, dass er auch unser Trainer bleibt. Nach den Erfahrungen mit dem Wechsel von TT zu Bosz wird man nicht noch einmal das Risiko eingehen, einen sportlich erfolgreichen Trainer zu wechseln, zumal es ja auch menschlich zu passen scheint.

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » So 7. Jan 2018, 01:45

Herb hat geschrieben:SOLLTE Peter Stöger die Rückrunde erfolgreich gestalten (also die CL-Quali erreichen), dann bin ich mir sicher, dass er auch unser Trainer bleibt. Nach den Erfahrungen mit dem Wechsel von TT zu Bosz wird man nicht noch einmal das Risiko eingehen, einen sportlich erfolgreichen Trainer zu wechseln, zumal es ja auch menschlich zu passen scheint.


Ich hoffe es kommt so. Das würde nämlich bedeuten, wir spielen eine gute Rückrunde (inkl. EL) und es kehrt wieder Ruhe in den Verein. Achja und Stöger mag ich :)
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon Jasper1902 » So 7. Jan 2018, 13:13

Tschuttiball hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:SOLLTE Peter Stöger die Rückrunde erfolgreich gestalten (also die CL-Quali erreichen), dann bin ich mir sicher, dass er auch unser Trainer bleibt. Nach den Erfahrungen mit dem Wechsel von TT zu Bosz wird man nicht noch einmal das Risiko eingehen, einen sportlich erfolgreichen Trainer zu wechseln, zumal es ja auch menschlich zu passen scheint.


Ich hoffe es kommt so. Das würde nämlich bedeuten, wir spielen eine gute Rückrunde (inkl. EL) und es kehrt wieder Ruhe in den Verein. Achja und Stöger mag ich :)


Kann ich nur so unterschreiben !
Auch wenn ich Nagelsmann wirklich für einen guten und interessanten Trainer halte
so habe ich do ernsthafte bedenken ob er zu uns passen würde.

Stöger muss nach mindestens 1,5 sehr unruhigen Jahren erst einmal Ruhe in
die Truppe bringen , dann kommt einiges - bei weitem nicht alles - wieder in
Schwung, dazu ist die Qualität der Mannschaft einfach zu groß.

VF EL und ein souveräne direkte CL-Quali z.B. inkl. einer spürbaren Verbesserung der
gesamten Stabilität wären für mich ein klares Zeichen pro Stöger.

Und sollte man unter Umständen bereits am Spieltag 32 z.B. die Quali sicher
haben , das wird schwierig genug , und die Gesamtstimmung positiv ist sollten
man mit ihm verlängern - meine Meinung.

Die aktuelle Personalie Stöger spricht aus meiner Sicht auch eher dafür voraussichtlich nichts/kaum etwas im Winter auf dem Transfermarkt zu machen.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon Buggy591 » So 7. Jan 2018, 13:23

Jasper1902 hat geschrieben:
Kann ich nur so unterschreiben !
Auch wenn ich Nagelsmann wirklich für einen guten und interessanten Trainer halte
so habe ich do ernsthafte bedenken ob er zu uns passen würde.



Sehe ich genau so ! Wenn schon " Junger Trainer ", dann wäre für mich Hannes Wolf die erste und bessere Wahl und der passt auch zu uns.

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon slig » So 7. Jan 2018, 16:23

sehe ich anders.
ich denke nagelsmann hätte richtig "bock" auf so ein großen verein mit spirit und tradition. die bazen wären ihm evtl sogar zu clean.

es würden beide aneinander wachsen.
ich sehe da keine spur von "nicht zu uns passen".
jung, hochmotiviert, frech, mit kompetenz. passt.
--------------- Bürki ---------------
- Toljan - Akanji - Daz - Rapha -
---------- Weigl - Dahoud ---------
--- Reus ---- Götze ---- Pulisic ---
-------------- Michy ---------------

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon vorstoper » So 7. Jan 2018, 16:40


Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon Alt-Possum » So 7. Jan 2018, 19:38

Herb hat geschrieben:SOLLTE Peter Stöger die Rückrunde erfolgreich gestalten (also die CL-Quali erreichen), dann bin ich mir sicher, dass er auch unser Trainer bleibt. Nach den Erfahrungen mit dem Wechsel von TT zu Bosz wird man nicht noch einmal das Risiko eingehen, einen sportlich erfolgreichen Trainer zu wechseln, zumal es ja auch menschlich zu passen scheint.

+1

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon amoroso2008 » So 7. Jan 2018, 23:30

slig hat geschrieben:sehe ich anders.
ich denke nagelsmann hätte richtig "bock" auf so ein großen verein mit spirit und tradition. die bazen wären ihm evtl sogar zu clean.

es würden beide aneinander wachsen.
ich sehe da keine spur von "nicht zu uns passen".
jung, hochmotiviert, frech, mit kompetenz. passt.


Ernsthaft? Sehe ich komplett anders, so ein aufgeblasener, arroganter und scheinbar abgehobener passt in meinen Augen mal sowas nicht zu uns. Also ich will und muss den nicht bei uns haben
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: Peter Stöger (51 Jahre jung)

Beitragvon BVB-Berlin » Mo 8. Jan 2018, 09:18

Meine Meinung: Nagelsmann wird hier nur aus einem Grund als arrogant und aufgeblasen angesehen- weil er bei Hoppenheim Trainer ist.

Wäre er Trainer in Köln, Freiburg, Werder oder Pauli, dann würden Ihn alle feiern.

Ich habe weder etwas schlimmes auf den PKs von Ihm gesehen, noch in einem Interview gelesen. Seine Kritik an Silvester steht im genau so zu wie jedem anderen Menschen auch.

Ich finde dieses Geballer überigens auch sinnfrei :roll: