Kevin Trapp (27 Jahre jung)


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Mi 11. Okt 2017, 20:24

Bernd1958 hat geschrieben:
Master James hat geschrieben:Bürki ist ein solider Keeper. Ein Kracher ist er dennoch nicht, aber Trapp genauso wenig.

Genau und gegen Trapp und alle anderen Torhüter der Bundesliga würde ich ihn auch nicht tauschen.


Doch Bernd, sofort gegen Horn oder Leno.
Sorry ;)

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon DeathAngel » Mi 11. Okt 2017, 21:00

lk75 hat geschrieben:Doch Bernd, sofort gegen Horn oder Leno.
Sorry ;)

Was ich in letzter Zeit von denen gesehen und über sie gelesen habe, laufen die ihrer Form aber noch gut hinterher.

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Do 12. Okt 2017, 06:27

Donnaruma oder Ter Stegen wären deie einzige die ich gegen Bürki tauschen würde, alle anderen sind nicht wirklich besser!
Herr Watzke es reicht: BOSZ RAUS!!!

Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Ramses » Do 12. Okt 2017, 08:01

Tschuttiball hat geschrieben:Donnaruma oder Ter Stegen wären deie einzige die ich gegen Bürki tauschen würde, alle anderen sind nicht wirklich besser!


Kann es sein, dass du die BPL nicht sichtest! ;)
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Do 12. Okt 2017, 09:25

Ramses hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Donnaruma oder Ter Stegen wären deie einzige die ich gegen Bürki tauschen würde, alle anderen sind nicht wirklich besser!


Kann es sein, dass du die BPL nicht sichtest! ;)


Ja!
Herr Watzke es reicht: BOSZ RAUS!!!

Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Bernd1958 » Mi 15. Nov 2017, 08:41

Nach seinem gestrigen Spiel in der N11 wäre es vielleicht garnicht so schlecht ihn zu haben ( wenn Weidenfeller weg ist ). Ich denke er könnte mit Bürki in einen gesunden Konkurrenzkampf treten.

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon dr-eisbach » Mi 15. Nov 2017, 08:58

Auf Dauer wird sich aber keiner der beiden hinter den anderen setzen. Einzig denkbare Variante wäre eine Arbeitsteilung wie in Bürkis erster Saison.

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon joey1987 » Mi 15. Nov 2017, 11:08

Könnte Trapp im Winter zu bezahlbaren Konditionen auf dem Markt sein? Bin klar dafür eine neue Nr. 1 zu holen, nur ob Trapp das ein kann weiß ich nicht. Horn wäre auch denkbar.

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Ramses » Mi 15. Nov 2017, 11:24

Bernd1958 hat geschrieben:Nach seinem gestrigen Spiel in der N11 wäre es vielleicht garnicht so schlecht ihn zu haben ( wenn Weidenfeller weg ist ). Ich denke er könnte mit Bürki in einen gesunden Konkurrenzkampf treten.


Da macht Trapp, nach gefühlt einem halben Jahr, mal wieder ein Spiel, und gleich sind hier wieder diese Wünsche im Raum. Bürki identifiziert sich voll und ganz mit dem BVB und hat als einer der wenigen gute Leistungen in den letzten Spielen gezeigt, aber dennoch wollen manche hier ihn loswerden, weshalb?

Glaubt ihr ehrlich, dass ein Horn oder Trapp die aktuelle Defensivarbeit verbessern würde, sie ohne Anpassungsprobleme von Anfang an konstante Leistungen zeigen könnten und dann Bürki sich nicht nach einer Stammkeeper-Position Ausschau halten würde?
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Kevin Trapp (27 Jahre jung)

Beitragvon Tschuttiball » Mi 15. Nov 2017, 15:11

Wie bereits heute jemand im anderen Thread geschrieben hat: Wir haben andere Baustellen als der Torhüter! Lieber Reimann als Nr. 2 etablieren und das Geld in die anderen Baustellen (RV, IV, DMF) stecken!
Herr Watzke es reicht: BOSZ RAUS!!!

Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY