Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon LEF » So 1. Okt 2017, 17:57

Tschuttiball hat geschrieben:Würd ihn auch gehen lassen, aber evtl hat der BVB ja ein Problem mit dem Englischen Verband, vielleicht gabs da einen Vorfall...


Mich würde ja mal interessieren, was dem Spieler am liebsten wäre..... ;)

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Wegbier » Mo 2. Okt 2017, 08:18

LEF hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Würd ihn auch gehen lassen, aber evtl hat der BVB ja ein Problem mit dem Englischen Verband, vielleicht gabs da einen Vorfall...


Mich würde ja mal interessieren, was dem Spieler am liebsten wäre..... ;)


er hatl wohl richtig Lust darauf..
würde ihn auch gehen lassen. könnte mit nem positiven push zurückkommen.
´Auba lacht das weg´
Zitat von der Südtribüne

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon HabKeineIdee » Mo 2. Okt 2017, 10:06

Um mir da ein Urteil zu erlauben, wüsste ich halt gerne erst mal warum wir uns da so anstellen.
Also so ganz genau - was verpasst er wenn er da hin geht und was braucht er um was zu erreichen?
Oder gibt es noch andere Gründe? Rechtlich? Vertraglich? Verletzungsgefahr? Irgendwas mit ihm geplant in der Zeit?

Normalerweise sind wir ja nicht die, die leichtfertig rumzicken - also gehe ich davon aus, dass es einen triftigen Grund gibt, warum uns das so wichtig ist.

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon bvbfan_92 » Mo 2. Okt 2017, 11:28

Während der Länderspielunterbrechung wird der Engländer mit der U 17 der "Three Lions" an der WM in Indien teilnehmen und dort die Gruppenphase absolvieren. "Anschließend", sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc, "kehrt Jadon zu uns zurück." Eine entsprechende Vereinbarung trafen die Dortmunder mit dem englischen Verband, der Sancho ursprünglich gerne für das gesamte Turnier, dessen Finale am 28. Oktober stattfindet, zur Verfügung gehabt hätte.


http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... smtwkicker

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Sun_seeker » Mo 2. Okt 2017, 11:34

Ich kann nur hoffen/davon ausgehen, dass solche Vorgaben in Absprache mit dem Spieler erfolgen.
Verstehe nämlich nicht, wo er so sehr fehlen würde, dass er nicht (komplett) an diesem Turnier teilnehmen könnte (falls er es denn will und nicht vorzieht, z.B. mit den Profis zu trainieren).
SgG
Sun

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon LEF » Mo 2. Okt 2017, 12:53

bvbfan_92 hat geschrieben:
Während der Länderspielunterbrechung wird der Engländer mit der U 17 der "Three Lions" an der WM in Indien teilnehmen und dort die Gruppenphase absolvieren. "Anschließend", sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc, "kehrt Jadon zu uns zurück." Eine entsprechende Vereinbarung trafen die Dortmunder mit dem englischen Verband, der Sancho ursprünglich gerne für das gesamte Turnier, dessen Finale am 28. Oktober stattfindet, zur Verfügung gehabt hätte.


http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... smtwkicker


Nach der Gruppenphase ist doch eh für die Engländer Schluss....dann kann er mit der Mannschaft nach Hause fliegen ;)

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Der Dude » Mo 2. Okt 2017, 16:47

Was soll überhaupt diese dämliche Terminierung für dieses U17 Turnier...? :?

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Rothofler » Di 3. Okt 2017, 19:37

Da hat wohl jemand nicht mit gekriegt das England die letzten beiden Jun.-turniere gewonnen hat!

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Zubitoni » Di 3. Okt 2017, 21:25

nicht unrealistisches szenario: sancho kommt zurück nach DO, england ohne ihn ins finale, und sancho macht bei uns in der saison bis auf einen 8 min einsatz kein spiel.

oder ist der bursche so stark, dass er als aubaersatz eingeplant ist und für die nächste saison schon mal aufgebaut werden soll?
T: weide, bürki
IV/AV: pische, socke, bartra, schmelle, rapha, durm, TOPRAK, ZAGA, SUBO, TOLJAN
DM: nuri, rode, weigl, castro, shinji, götze, DAHOUD
OM: reus, puli, schü, LARSEN, PHILIPP, YARMO, SANCHO
ST: auba, isak

{verletzt}

Re: Jadon Sancho (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Tschuttiball » Di 3. Okt 2017, 22:35

Das Szenario ist möglich ja. Aber ein Auba Ersatz ist er nicht, er ist Aussenspieler ala Reus, Pulisic oder Yarmolenko. Als Stürmer kann ich ihn mir nicht vorstellen.
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY