Lucien Favre (wird es nicht)


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon Ackermann74 » Mo 15. Mai 2017, 19:36

die Blöd spekuliert doch auch nur.

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon wisDOm » Mo 15. Mai 2017, 22:10

Tuchel-Nachfolger? Die Wahrheit über Favre und den BVB

Beim Abschied in Gladbach 2012 sagte Reus über Favre: „Erfolg hier bei Borussia hat einen Namen: Lucien Favre. Er ist ein sensationeller Trainer. Ich habe ihm viel zu verdanken und bin froh, dass ich unter ihm trainieren durfte.“

Borussia M'Gladbach 2011/12

Also ich könnte mir diesen One-Touch-Fußball bei unserer Mannschaft, die zum Großteil aus technisch hochbegabten und wahnsinnig schnellen Spielern besteht, sehr gut vorstellen...
-----------------Aubameyang----------------
Reus-----Kagawa------Götze-----Dembélé
--------------------Weigl----------------------
Guerreiro---Bartra---Sokratis---Piszczek
---------------------Bürki---------------------

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon Philli1909 » Mo 15. Mai 2017, 22:16

Der BVB soll sich bereits einig mit Herrn Favre sein, obwohl Tuchel noch im Amt ist und bis 2018 Vertrag hat. Warten wir mal ab, ich würde es äußerst respektlos gegenüber TT finden. Irgendwie hatte ich gehofft, dass die ganze Geschichte eine andere Wendung nimmt und wir weiterhin mit Thomas Tuchel zusammen arbeiten. Aber in dem Geschäft sollte einen wirklich gar nichts mehr umhauen.

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon müsje » Mo 15. Mai 2017, 22:22

Philli1909 hat geschrieben:Der BVB soll sich bereits einig mit Herrn Favre sein, obwohl Tuchel noch im Amt ist und bis 2018 Vertrag hat. Warten wir mal ab, ich würde es äußerst respektlos gegenüber TT finden. Irgendwie hatte ich gehofft, dass die ganze Geschichte eine andere Wendung nimmt und wir weiterhin mit Thomas Tuchel zusammen arbeiten. Aber in dem Geschäft sollte einen wirklich gar nichts mehr umhauen.


1. Wenn eines der beiden letzen Spiele nicht gewonnen wird, ist TT Geschichte.
2. Wenn beide Spiele gewonnen werden, ist TT auch Geschichte.
3. Wenn uns der Himmel auf den Kopf fällt, dann fällt auch die Geschichte aus.

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon Ackermann74 » Mo 15. Mai 2017, 22:22

Philli1909 hat geschrieben:Der BVB soll sich bereits einig mit Herrn Favre sein, obwohl Tuchel noch im Amt ist und bis 2018 Vertrag hat. Warten wir mal ab, ich würde es äußerst respektlos gegenüber TT finden. Irgendwie hatte ich gehofft, dass die ganze Geschichte eine andere Wendung nimmt und wir weiterhin mit Thomas Tuchel zusammen arbeiten. Aber in dem Geschäft sollte einen wirklich gar nichts mehr umhauen.

man sollte aber Bedenken, dass sich TT auch bereits einig mit den Blauen war und nur am Veto aus Mainz nicht angefangen hat und sich einig mit dem hSV war, dann aber zu unseren Gunsten abgesagt hat. Das ist kein Heiliger.

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon kwyjibo09 » Mo 15. Mai 2017, 23:43

Also ich fände es ja auch am besten, wenn man sich - hypothetisch - irgendwie noch so dermaßen "treffen" könnte, dass Tuchel doch weitermacht und alle Differenzen ausgeräumt werden und natürlich ist das auch nur eine Bild-Meldung, aber ...

Was hättet ihr denn gegen Favre? Ja, es gibt Berichte, dass er recht sensibel sein soll, aber da ist es doch auch Aufgabe der Vereinsführung, ihm ein entsprechendes Arbeitsumfeld zu bieten - was übrigens bzgl. Tuchel auch schon Thema von Anfang an war, denn Tuchel ist ja nicht so der fleißige Interview-Typ und musste dann auch in seiner ganzen BVB-Zeit diesbezüglich nicht so präsent sein.

Davon ab zeigte sich Favre soweit ich ihn beobachtet habe, als taktisch flexibler, äußerst detailversessener Trainer, der seine Mannschaften (s. Hertha, s. BMG, s. Nizza) stets sehr schnell besser macht als sie vorher waren. Der die Gladbacher im Tabellenkeller übernahm und den Mut hatte, keine klassischen Feuerwehrmann-Taktiken anzuwenden, sondern das Team quasi sofort spielerisch auf ein viel höheren Niveau brachte. Der junge Spieler weiterentwickelt und Durchschnittsspieler optimal in sein System integriert hat. Also für mich klingt das sehr gut - und sogar die Vertragslaufzeit würde insofern passen, dass man dann keine Sorgen haben müsste, dass Favre vor Ende des Kontraktes hinwirft.

Also Fazit: Ich würde mich freuen, gerade auch aus dem Bauch heraus angesichts der Erinnerungen besonders an die Favre-Gladbacher, die doch eine sehr attraktive Mischung aus Pressing- und Konterfußball sowie geduldigem Spielaufbau zeigten. Ehrlich gesagt, würde mich eine Verpflichtung von Favre fast schon euphorisieren, wenn ich mir überlege, was dieser Mann mit einem so talentierten Kader erreichen könnte (gilt natürlich nach wie vor auch für Tuchel!) ...
Vielleicht ist jemand so freundlich und klärt mich auf, was an Favre schlecht ist :?:

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon pewpewlazorgunz » Di 16. Mai 2017, 00:20

Philli1909 hat geschrieben:Der BVB soll sich bereits einig mit Herrn Favre sein, obwohl Tuchel noch im Amt ist und bis 2018 Vertrag hat. Warten wir mal ab, ich würde es äußerst respektlos gegenüber TT finden. Irgendwie hatte ich gehofft, dass die ganze Geschichte eine andere Wendung nimmt und wir weiterhin mit Thomas Tuchel zusammen arbeiten. Aber in dem Geschäft sollte einen wirklich gar nichts mehr umhauen.


Ich nehme mal an, dass Tuchel nicht im Dunkeln tappt.


In Anlehnung an das Gladbach-Video hier übrigens noch ein aktuelleres von Nizzas diesjähriger Saison:
https://www.youtube.com/watch?v=Hwmy3PR7Q6w

Mit Balotelli, Dante und Belhanda durchaus auch ein paar Spieler dabei, die man in Deutschland kennt.

Re: Lucien Favre (59 Jahre jung)

Beitragvon Der Dude » Di 16. Mai 2017, 14:50

Einjahres-Verträge sind für Trainer doch absolut vernünftig.
Warum sollte man da langfristig planen?

Wenn der Verein unzufrieden ist, wird der Trainer eh sofort entlassen. Und wenn der Trainer nicht mehr will, hat der Verein auch keine Handhabe.
Sowenig Spieler-Verträge heutzutage zählen - Trainer-Verträge zählen doch gar nicht!
Wenn die Zusammenarbeit funktioniert wird halt verlängert.
Abgerechnet wird ja eh nach jeder Saison.

Falls das mit dem Einjahres-Vertrag überhaupt stimmt.

Lucien Favre

Beitragvon xSchwattGelbx » Do 18. Mai 2017, 12:14

23:22 - 17. Mai 2017

Lucien #Favre in Pole Position für #Tuchel Nachfolge. Seine Verpflichtung ist jedoch noch nicht finalisiert. #kicker #BVB


Qualle: https://twitter.com/Senfrock/status/864954228086906882
Der Bild ist im Pott - Deutscher Pokalsieger ist nur der BVB

Lucien Favre

Beitragvon xSchwattGelbx » Do 18. Mai 2017, 19:09

18:28 - 18. Mai 2017

Lucien Favre zeigt sich genervt von den Gerüchten, er würde im Sommer Borussia Dortmund übernehmen

#ssnhd


Qualle: https://twitter.com/SkySportNewsHD/stat ... 4314265600
Der Bild ist im Pott - Deutscher Pokalsieger ist nur der BVB