Dan-Axel Zagadou


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon richi05 » So 23. Jul 2017, 19:34

Aber Boateng galt immer als schneller Spieler!!?

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Wegbier » So 23. Jul 2017, 23:13

richi05 hat geschrieben:Aber Boateng galt immer als schneller Spieler!!?


nicht seine Paradediziplin, deswegen ist er dann doch schnell vom Rv zum Iv ummodeliert worden...
so langsam ist Zagadou nicht, eher schlacksig und dementsprechend nicht auf den ersten 10-15 Metern der Erste. Ausserdem ist erst 18, gerade rst ausgewachsen, da er bestimmt nicht schon mit 15 so groß gewesen ist.
´Auba lacht das weg´
Zitat von der Südtribüne

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Der Dude » Mo 24. Jul 2017, 07:51

@HKI
Hab das geschrieben, weil ich letztens wegen dir fast nen Wutanfall bekommen habe, weil ich einfach nicht gecheckt habe wen du mit SK meintest... :-D
und bei DAZ dachte ich erst, du meinst ne 3er-Kette bestehend aus Durm- Mr. A - Zagadou. Und es gab keine Lösung für A.. :evil:
Bis ich mal gesehen habe in welchem Thread ich eigentlich bin. ;-)

Siehst du, du machst mich fertig.

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon HabKeineIdee » Mo 24. Jul 2017, 10:22

Der Dude hat geschrieben:Hab das geschrieben, weil ich letztens wegen dir fast nen Wutanfall bekommen habe, weil ich einfach nicht gecheckt habe wen du mit SK meintest... :-D

Ok - habs verstanden - So ohne Kontext weiß ich auch nicht wer SK sein sollte :oops:

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Der Dude » Mo 24. Jul 2017, 10:25

Shinjiiiii! :D ;)

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon HabKeineIdee » Mo 24. Jul 2017, 10:27

Der Dude hat geschrieben:Shinjiiiii! :D ;)

Hab ich dann auch nachgelesen und im Zusammenhang erschlossen - aber ja, werde das nicht nochmal machen, denn Shinji ist einfach 100 mal geläufiger.

DAZ finde ich trotzdem gut ;)

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Treffnix » Mo 7. Aug 2017, 10:24

Es war der Wahnsinn, mit welcher stoischen Gelassenheit dieser Jungspund gespielt hat. Entweder hatte der Valium genommen oder ist von Natur aus tiefenentspannt. Ich habe in einer Presseüberschrift gelesen, er müsse noch viel lernen. Ich wünschte, ich würde auch für Binsenweisheiten bezahlt. Wenn er nicht ausgewechselt worden wäre, hätten wir den Mickey Maus Cup gewonnen. Gerade in der ersten Aktion versucht Passlack zum Kopfball hochzuspringen. Aber zu Zagadou fehlte ihm da genau ein Meter.
Echte Liebe: Borussia Dortmund
Sympathien: Queens Park Rangers

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Ulle 09 » Mo 7. Aug 2017, 11:03

Treffnix hat geschrieben:Es war der Wahnsinn, mit welcher stoischen Gelassenheit dieser Jungspund gespielt hat. Entweder hatte der Valium genommen oder ist von Natur aus tiefenentspannt. Ich habe in einer Presseüberschrift gelesen, er müsse noch viel lernen. Ich wünschte, ich würde auch für Binsenweisheiten bezahlt. Wenn er nicht ausgewechselt worden wäre, hätten wir den Mickey Maus Cup gewonnen. Gerade in der ersten Aktion versucht Passlack zum Kopfball hochzuspringen. Aber zu Zagadou fehlte ihm da genau ein Meter.

Aber beim 1-1 steht er falsch.

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon LEF » Mo 7. Aug 2017, 11:15

Treffnix hat geschrieben: Wenn er nicht ausgewechselt worden wäre, hätten wir den Mickey Maus Cup gewonnen.


Die Auswechslung war sicher ein Fehler. Passlack hat ja dann auch noch das unnötige Foulspiel begangen, welches dann zum Ausgleich führte.
Trotzdem ist Zagadou für mich ein IV......und Passlack als AV, völlig deplaziert.

Re: Dan-Axel Zagadou

Beitragvon Treffnix » Mo 7. Aug 2017, 11:48

Gerade weil er nicht die beste Lösung für die AV ist, hatte er wohl die Anweisung etwas weiter innen zu verteidigen als sich an die Außenlinie ziehen zu lassen um dann wg. fehlender Spritzigkeit leichter ausgespielt zu werden. Deshalb hatte Kimmich dort auch mehr Platz. Vielleicht gab es auch die Anweisung schnell hinten rauszugehen um auf Abseits zu spekulieren. Das funktioniert dann manchmal ganz knapp nicht. Fazit: Zagadou ist unser Mann für die nächsten Jahre.
Echte Liebe: Borussia Dortmund
Sympathien: Queens Park Rangers