Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon lk75 » Fr 28. Apr 2017, 21:04

Wegbier hat geschrieben:
joey1987 hat geschrieben:slig das wort versenkt ist einfach sachlich falsch. Auch aus den Flop Transfers kommt Bayern überragend raus und verkauft die Reservisten für enorm viel Geld. siehe Hojberg und Rode.

Wir schaffen das leider nicht und verlieren bei unseren Reservisten extrem viel Geld. Rode und Schürrle los zu werden wird sehr schwer und finanziell extrem verlustreich ausgehen ubd das wäre schom beinahe ideal noch schlimmer wäre ed wenn beide bleiben und kaderplätze blockieren .Immobillle war ein Desaster. Subo wird leider auch kaum was bringen vermutlich noch weniger als dante..

Costa geht für das gleiche.

btw Costa ist noch lange nicht gescheitert. ein Jahr kann man bei bayern schon mal brauchen gerade als jubger spieler aus dem Ausland.


Hojberg hätte ich gerne bei uns gesehen, aber da waren die ja nicht mit einverstanden, da der Junge echt potential hat.
Immobilie als Desaster bei einem Transferminus von -4 Mio zu bezeichen ist schon etwas polemisch.
Subo haben wir für 5 Millionen als 18-19 jährien geholt und er war fast 10 Jahre Stammspieler..sehe da keinen Verlust.
Bei Rode und Schürrle muss man gucken, letzterem traue ich nach wie vor noch was zu undggf. findet sich sonst jmd. aus dem Reich der Mitte :-)
Die Bayern haben auch gerne mal ins Klo gegriffen: Breno, Santa Cruz, Ismael, Herzog, Frings, Borowski, Rensing, Usami. Zugegben in den letzten 5 Jahren war das schon ordentlich was die gekauft haben, kam aber ja auch zur Hälfte von uns


Wo waren Santa Cruz, Ismael, Herzog oder Frings Griffe ins Klo?

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon bvbfan_92 » So 25. Jun 2017, 14:27

Schwedischer Verband kritisiert: Isak muss Matchpraxis sammeln
Kritik kommt nun aus Isaks schwedischer Heimat. Claes Eriksson, Nachwuchschef des Fußballverbandes der Skandinavier, klagte nun gegenüber der Zeitung „Dagens Nyheter“: „Kommt er in Dortmund nicht in Gang, wird der schwedische Fußballverband keinen Nutzen aus ihm ziehen können.“

Die Konsequenzen sind bereits sichtbar: So wurde Isak, der bereits zwei A-Länderspiele für Schweden absolvierte, zuletzt nicht mal mehr für die U21 nominiert. „Unabhängig vom Niveau musst du Matchpraxis sammeln. Das letzte Mal, dass Isak kontinuierlich Spielzeit bekam, war im November 2016, doch alle Spieler müssen regelmäßig Spiele bestreiten, um ihr Niveau halten zu können“, beschrieb Eriksson die aktuelle Situation weiter.


https://www.transfermarkt.de/schwedisch ... ews/279107


Echt. Was fällt uns ein? Wir möchten den Schweden nicht helfen, dass ihnen Isak weiterbringt. ;)

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon slig » So 25. Jun 2017, 14:49

die lassen den nichtmal in jugendspielen ran, kritisieren uns aber dafür, dass er erstmal ankommen musste und keine spiele in der buli und co hatte?
hä?
die ankommenszeit ist nachvollziehbar.
icht nachvollziehbar ist jemanden der schon a länderspiele machte, nichtmal für die u 21 zu nominieren. dafür ist die doch da.

plus: man macht dem spieler unnötig druck. soll das helfen oder was?
denke der bvb weiß schon wie man jugendspieler besser macht.
beim schwedischen verband bin ich mir da nicht so sicher.
--------------- Bürki ---------------
- Pischu - Papa - Bartra - Rapha -
------ Götze - Weigl - Dahoud ------
- Yarmo -- Aubameyang -- Pulisic -

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Schorsch » So 25. Jun 2017, 19:11

Isak hat als 17-Jähriger noch 2 Jahre Vertrag. Wer den pusht, bevor er im September einen richtigen Vertrag unterschreiben kann, wäre ein netter Mensch. Und ein Depp.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Zubitoni » So 25. Jun 2017, 21:31

aber was wir uns von einem deal versprechen, der beinhaltet, ein blutjunges talent zu kaufen und dann kaum ne minute spielen zu lassen, ist trotzdem ein rätsel. wie soll denn ein talent so zu der verstärkung werden, die wir brauchen? oder dachte man, er sei stärker?
T: weide, bürki
IV/AV: pische, socke, bartra, schmelle, rapha, durm, TOPRAK, ZAGA, SUBO, TOLJAN
DM: nuri, rode, weigl, castro, shinji, götze, DAHOUD
OM: reus, puli, schü, LARSEN, PHILIPP, YARMO, SANCHO
ST: auba, isak

{verletzt}

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Wegbier » So 25. Jun 2017, 22:35

ich glaube er wird unter Bosz seine Chance bekommen und dann werden wir sehen wie blind oder gut unsere Scouts sind :-)
Der Junge ist erst 18 und hat vorher ´nur´in Schweden gespielt. Er selbst gibt sich ja auch sehr entspant. Pulisic und Passlack haben auch erstmal ne Weie mittrainiert bevor die dann BL spielen durften. Larsen, mit welchem ich ihn ein bisschen messe, hat ´nur´eine DFB Pokal Spiel gemacht...
Mancity und Chelsa machen viele solcher Transfers und scheffeln damit Kohle. Ich glaube eher, die Presse konnte gerade nix negatives mehr über den BVB schreiben, nachdem jetzt schon fast jeder unserer Spieler in Paris oder München beinah gelandet wäre......:-)
´Auba lacht das weg´
Zitat von der Südtribüne

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Schorsch » So 25. Jun 2017, 22:48

Der ist eben nicht 18, sondern 17. Das ist, falls er nicht unerwartet zum Loser mutiert ist, ganz entscheidend.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Master Yoda » Mo 26. Jun 2017, 00:49

Dass er unter Tuchel nicht ran kam, muss doch niemanden verwundern. Zur ersten Bewertung können wir zum Ende der Vorbereitung kommen...

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Mo 26. Jun 2017, 06:26

Master Yoda hat geschrieben:Dass er unter Tuchel nicht ran kam, muss doch niemanden verwundern. Zur ersten Bewertung können wir zum Ende der Vorbereitung kommen...


Einerseits habe ich mir das auch gedacht, man sollte aber berücksichtigen, dass Auba konstant getroffen hat und es verdammt eng war. Ein paar mehr Minuten hätten es aber sein dürfen, keine Frage.

P.S. Ich bin ja dabei, dass die Bayern gut darin sind, ihre Flops an den Mann zu bringen, aber bei Götze haben sie ordentlich Geld verbrannt. 15 Mio wenige AL zzgl. 30 Mio Gehalt gepaart mit unzureichender medizinischer Betreuung. Schlechter geht eigentlich kaum. Dagegen war ja Ciro ein Mustertransfer...

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung)

Beitragvon Wegbier » Mi 28. Jun 2017, 16:58

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:
Master Yoda hat geschrieben:Dass er unter Tuchel nicht ran kam, muss doch niemanden verwundern. Zur ersten Bewertung können wir zum Ende der Vorbereitung kommen...


Einerseits habe ich mir das auch gedacht, man sollte aber berücksichtigen, dass Auba konstant getroffen hat und es verdammt eng war. Ein paar mehr Minuten hätten es aber sein dürfen, keine Frage.

Denke auch, dass er in der Saison davor bestimmt ein par Minuten mehr bekommen hätte. Ging ja bis zum Ende um die CL, da setzt dann auch Tuchel der Talentförderer verständlicherweise auf Erfahrunng.
´Auba lacht das weg´
Zitat von der Südtribüne