Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon richi05 » Fr 12. Jan 2018, 13:23

lk75 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:
lk75 hat geschrieben:Einigen kann man es echt nicht recht machen. :?

Erst hört man, dass Isak verliehen werden soll, damit er Praxis für das nächste Jahr sammelt, dann passiert es und alle heulen.

Warum da nicht mal einfach der Expertise des Trainers und des Sportdirektors vertrauen?
Meint Ihr, es würde auch nur einer abgegeben, wenn der Trainer aktuell mit ihm planen würde?


Wer hat das hier gefordert? Wer? Nenn Namen statt Behauptungen.

Ich bin dafür das man Isak spielen lässt, und zwar bei uns!


Tschutti, dafür reicht es aber offensichtlich ( Trainer, Susi ) noch nicht.
Ich kann einer Leihe bis Saisonende - so sie denn kommen wird- durchaus was abgewinnen.

Mich nervt aktuell diese Unzufriedenheit bei allem, was von offizieller BVB-Seite unternommen wird. Für mich machen Aki und Susi weiterhin einen Superjob und ich denke, dass sie einfach viel näher dran sind und auch ein bisschen mehr Kelle haben als Du und ich und alle anderen hier zusammen ;)

Also Super Job sieht ganz anders aus! Schon den Bosz vergessen? Dazu haben wir im Kader jeder menge Spieler, Rode, Schürrle, Durm, Subotic... die uns nicht weiter helfen und man schafft nicht sie irgendwo unterzubringen!

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Tschuttiball » Fr 12. Jan 2018, 14:25

amoroso2008 hat geschrieben:Seid Ihr eigentlich alle täglich beim Training, dass Ihr alle so genau wisst, dass er eigentlich soweit ist und einfach keine Chance kriegt?

Diejenigen, die jetzt seine Einsätze vehement fordern, werden die Ersten sein, die die Einsätze kritisieren, falls es nicht funktioniert.


Blosse Unterstellung von dir. Mir haben die bisherigen Einsätze von Isak gereicht als Überzeugung. Er hat in jedem Spiel gut gespielt, sei es Pokal, Testspiel oder wenige Bundesligaeinsätze. Zudem hat er besser gespielt als Schürrle oder Yarmolenko im Sturm. Isak ist zudem Stürmer und nicht ein Aussenspieler wie die beiden.
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Space Lord » Fr 12. Jan 2018, 14:39

HabKeineIdee hat geschrieben:
Space Lord hat geschrieben:Für den Anfang reicht es m.E. vollkommen aus ihn einzuwechseln, wenn das Spiel bereits durch ist.

Und jetzt die Quizfrage und Auflösung - wann war das zuletzt?






Auflösung: Am 6ten Spieltag gegen BMG - sonst eventuell noch nach dem 3:0 für die Buyern, aber das meintest du wohl eher nicht.
Wenn Du mich wörtlich darauf festnageln willst, wären immer noch die Pokalspiele oder CL Spiele eine Möglichkeit für weitere Einsatzzeiten gewesen. ;)

Überdies sollte mein Vorschlag beispielhaft Möglichkeiten aufzeigen, die risikolos umsetzbar waren.

Abseits davon gab es in der HR genügend Spiele, in denen Aubameyang kaum stattgefunden hat.

Und wenn wir sogar ein wenig Mut hätten aufbringen wollen, wären auch Einsätze gegen nominell schwächere Gegner denkbar.

Es ist eben alles eine Frage der Philosophie und Einstellung.

Wie hier bereits anklang, wenn wir uns entscheiden auf Talente zu setzen, sollten wir sie auch spielen lassen.

Kaufen allein reicht nun einmal nicht aus, um sie zu Leistungsträgern zu formen.

Ich bin hier bei denen, die das für kein gutes Signal nach Aussen halten. Und Spieler verpflichten und sie anderswo parken, das machen Clubs wie Chelsea oder Bayern.

Gerade das Beispiel Chelsea konterkariert dieses Modell bis zur Lächerlichkeit und sollte eine Mahnung für andere Clubs sein, um hier exemplarisch nur Spieler wie de Bryune, Lukaku oder Mo Salah zu nennen (alle verpflichtet, alle übersehen!).

Verleihen sollten wir Spieler, die wir ohnehin abgegeben wollen, denn die blockieren Kaderplätze und lassen sich auf diese Weise ins Schaufenster stellen und finden im besten Fall noch einen Abnehmer. :!:

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon lk75 » Fr 12. Jan 2018, 15:37

Tschuttiball hat geschrieben:
amoroso2008 hat geschrieben:Seid Ihr eigentlich alle täglich beim Training, dass Ihr alle so genau wisst, dass er eigentlich soweit ist und einfach keine Chance kriegt?

Diejenigen, die jetzt seine Einsätze vehement fordern, werden die Ersten sein, die die Einsätze kritisieren, falls es nicht funktioniert.


Blosse Unterstellung von dir. Mir haben die bisherigen Einsätze von Isak gereicht als Überzeugung. Er hat in jedem Spiel gut gespielt, sei es Pokal, Testspiel oder wenige Bundesligaeinsätze. Zudem hat er besser gespielt als Schürrle oder Yarmolenko im Sturm. Isak ist zudem Stürmer und nicht ein Aussenspieler wie die beiden.


Tschutti, wir sind uns ja häufig einig und sicherlich hat Isak enormes Potential,
Aber amorosoo hat doch recht.
Außerdem sind mir nicht so viele Einsätze in Erinnerung als dass ich ihn jetzt schon als super back ups sehe.
Das Pokalspiel dient da ja nur begrenzt. ;)

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon cloud88 » Fr 12. Jan 2018, 22:07

Ohne Spielzeit kann er aber auch keines werden. Ich fand ihn z.b. nach seinen Einwechslungen nie schlecht.

Es sollte ja möglich sein ihm immer wieder mal 10 min zu geben Tendenz steigend.
Wenn wir den Jungs gar nix zu trauen brauchen wir keine Talente mehr zu holen.

Isak ist im Gegensatz zu Auba ein anderer Spielertyp der in manchen Spielen wie z.b. gegen Freiburg in der Hinrunde als 2 Spitze neue möglichkeiten ermöglicht. Meiner meinung nach fehlt uns öfters im Zentrum ein Abnehmer wenn der Gegner tief steht,

Wenn man es ihm nicht zutraut sollte vllt ne möglichkeit suchen die Sinnvoll ist z.b. Dolberg holen und Isak im Gegenzug für 1.5 Jahre verliehen. Ist nur ein einfaches Beispiel. Andererseits wäre es wieder ein Talent das keine chance bekommen hat nach Merino.

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Bart65 » Fr 12. Jan 2018, 22:32

Es geht doch überhaupt nicht darum, ob Isak der obergeilste Stürmer ist, der Auba sofort ablösen könnte und sollte!
Hier gehts doch darum, wer spielen soll, wenn Auba mal nicht auf dem Platz stehen kann.

Und außer Isak ist da meiner Meinung nach überhaupt keine, nullkommagarkeine Option im Kader.
Vorsicht! Nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen kann der Konsum von Ranziger Brühe zu schrumpfenden Cojones führen!

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Space Lord » Sa 13. Jan 2018, 13:57

Bart65 hat geschrieben:Es geht doch überhaupt nicht darum, ob Isak der obergeilste Stürmer ist, der Auba sofort ablösen könnte und sollte!
Hier gehts doch darum, wer spielen soll, wenn Auba mal nicht auf dem Platz stehen kann.

Und außer Isak ist da meiner Meinung nach überhaupt keine, nullkommagarkeine Option im Kader.
So ist es, Bart! ;)

Ich hoffe daher schwer, dass nichts dran ist an den Gerüchten Isak zu verleihen und Stöger ihm in der RR ab und an zu Einsatzzeiten verhilft, damit der Bursche auch selber das Gefühl bekommt, wir setzen auf ihn.

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon slig » Do 18. Jan 2018, 18:50

zeit sich zu zeigen ;)
--------------- Bürki ---------------
- Toljan - Akanji - Daz - Rapha -
---------- Weigl - Dahoud ---------
--- Reus ---- Götze ---- Pulisic ---
-------------- Michy ---------------

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon bvbfan_92 » Do 18. Jan 2018, 18:51

Ja, hoffentlich macht er eins. Würde bestimmt nochmal ein Schub geben.

Re: Alexander Isak (17 Jahre jung) ✓

Beitragvon Alfalfa » Do 18. Jan 2018, 18:53

Hoffentlich hat er diesmal mehr Glück als am letzten Sonntag Bild