André Schürrle


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: André Schürrle

Beitragvon Bernd1958 » Fr 12. Jan 2018, 16:50

Space Lord hat geschrieben:Sich heute hinzustellen und herauszustellen, dass es bei Schürrle bereits vorher nicht lief, fordert geradezu die Frage heraus, wieso um Himmels Willen war man dann überhaupt bereit 30 Millionen EUR für ihn hinzublättern?! :roll:


Weil man vom damaligen Trainer und seiner Meinung überzeugt war. Ich denke er war ein Wunschspieler von TT und viele Vereine erfüllen ihren Trainern nun mal ihre Wünsche. Ob in Dortmund oder Buy€rn ( Thiago oder nix als Beispiel ). Bei den Buy€rn hat man sogar einen CoTrainer nur wegen dem neuen Trainer verpflichtet

Re: André Schürrle

Beitragvon slig » Fr 12. Jan 2018, 19:56

oje, das ist ja schon ein diplomatisches "verpiss dich bitte wenns geht" an schürrle, und das von oberster stelle.
hoffe susi hat darausfolgend die handlungsanweisung ihn einfach so schnell wie möglich los zu werden.
--------------- Bürki ---------------
- Toljan - Akanji - Daz - Rapha -
---------- Weigl - Dahoud ---------
--- Reus ---- Götze ---- Pulisic ---
-------------- Michy ---------------

Re: André Schürrle

Beitragvon Jasper1902 » Fr 12. Jan 2018, 20:15

Bernd1958 hat geschrieben:
Space Lord hat geschrieben:Sich heute hinzustellen und herauszustellen, dass es bei Schürrle bereits vorher nicht lief, fordert geradezu die Frage heraus, wieso um Himmels Willen war man dann überhaupt bereit 30 Millionen EUR für ihn hinzublättern?! :roll:


Weil man vom damaligen Trainer und seiner Meinung überzeugt war. Ich denke er war ein Wunschspieler von TT und viele Vereine erfüllen ihren Trainern nun mal ihre Wünsche. Ob in Dortmund oder Buy€rn ( Thiago oder nix als Beispiel ). Bei den Buy€rn hat man sogar einen CoTrainer nur wegen dem neuen Trainer verpflichtet


Sehe ich genauso.
Die Situation war mehr als schwierig, da mit Hummels / Günni und Micki drei
absolute Topspieler gegangen sind. Gefühlt war es ein eindeutiges "Ding" von TT und
es hat nicht funktioniert - so etwas gibt es, leider schon sehr teuer.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: André Schürrle

Beitragvon slig » Fr 12. Jan 2018, 20:21

Jasper1902 hat geschrieben:
Bernd1958 hat geschrieben:
Space Lord hat geschrieben:Sich heute hinzustellen und herauszustellen, dass es bei Schürrle bereits vorher nicht lief, fordert geradezu die Frage heraus, wieso um Himmels Willen war man dann überhaupt bereit 30 Millionen EUR für ihn hinzublättern?! :roll:


Weil man vom damaligen Trainer und seiner Meinung überzeugt war. Ich denke er war ein Wunschspieler von TT und viele Vereine erfüllen ihren Trainern nun mal ihre Wünsche. Ob in Dortmund oder Buy€rn ( Thiago oder nix als Beispiel ). Bei den Buy€rn hat man sogar einen CoTrainer nur wegen dem neuen Trainer verpflichtet


Sehe ich genauso.
Die Situation war mehr als schwierig, da mit Hummels / Günni und Micki drei
absolute Topspieler gegangen sind. Gefühlt war es ein eindeutiges "Ding" von TT und
es hat nicht funktioniert - so etwas gibt es, leider schon sehr teuer.

sgG


das geld ist weg, kann man drüber traurig sein, muss man aber nicht.
es gibt nämlich m.E wichtigeres: die "zeit", die uns die aktion klaut, muss nicht noch mehr werden, da können wir jetzt schon einschreiten, auch ohne transferfenster oder interessent für herrn schürrle.
heisst: den kaderplatz nicht sinnlos besetzen lassen und uns so entwicklungen für die zukunft verbauen.
sancho spielen lassen. schürrle als raus betrachten.

hoffe stöger hat soviel weitsicht, bzw wird ihm dies von susi so eingebleut.

ich meine, alleine wie weit philip am anfang vor schürrle war spricht bände.
und sancho hat fantastische ansätze.
--------------- Bürki ---------------
- Toljan - Akanji - Daz - Rapha -
---------- Weigl - Dahoud ---------
--- Reus ---- Götze ---- Pulisic ---
-------------- Michy ---------------

Re: André Schürrle

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 12. Jan 2018, 21:18

... da muss man einfach mal tacheles reden und in kauf nehmen, auf viel geld zu verzichten.

die ablöse ist eh weg, man könnte höchstens noch sein gehalt einsparen.

lieber junge talente spielen lassen, die auch mal fehler machen dürfen, als einen weltmeister durchzufütter, der eigentlich ein team führen soltte, aber die gleichen fehler macht.

wir müssten uns eh neu aufstellen. es wäre konsequent schürrle schon jetzt auszusortieren.

Re: André Schürrle

Beitragvon Jasper1902 » Fr 12. Jan 2018, 21:36

Stumpen2007 hat geschrieben:... da muss man einfach mal tacheles reden und in kauf nehmen, auf viel geld zu verzichten.

die ablöse ist eh weg, man könnte höchstens noch sein gehalt einsparen.

lieber junge talente spielen lassen, die auch mal fehler machen dürfen, als einen weltmeister durchzufütter, der eigentlich ein team führen soltte, aber die gleichen fehler macht.

wir müssten uns eh neu aufstellen. es wäre konsequent schürrle schon jetzt auszusortieren.


Ganz schwieriges Thema, auch wenn ich vom Grundsatz her Deiner Meinung bin.
Ich schreibe unsere Spieler tendenziell eher zu spät ab, aber bei Schü habe
in der Tat die Hoffnung ( fast ) aufgegeben.

Aktuell sieht es aber nach Trennung auf Gegenseitigkeit aus.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: André Schürrle

Beitragvon dr-eisbach » Fr 12. Jan 2018, 22:06

Eure Worte in Gottes Ohr. Hoffe das Kapitel Schürrle wird sehr bald beendet.

Re: André Schürrle

Beitragvon Bart65 » Fr 12. Jan 2018, 22:36

Schürrle ist eine Tuchel-Altlast, die zu entsorgen uns eine Menge Geld kostet.
Ja, ich habe diese Worte bewusst genau so gewählt, wie sie dort stehen.

Wenn sich also irgendein Interessent findet... Schubkarre!!
Vorsicht! Nach neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen kann der Konsum von Ranziger Brühe zu schrumpfenden Cojones führen!

Re: André Schürrle

Beitragvon Bernd1958 » Fr 12. Jan 2018, 22:42

Man entsorgt keine Menschen :evil:

Re: André Schürrle

Beitragvon dr-eisbach » Fr 12. Jan 2018, 22:51

Bernd1958 hat geschrieben:Man entsorgt keine Menschen :evil:

:!: