André Schürrle


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: André Schürrle

Beitragvon Tschuttiball » Mi 26. Apr 2017, 14:08

Also zahlen wir, weil Götze und Schürrle wohl als Top-Spieler solche Einträge haben werden.
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: André Schürrle

Beitragvon Dede 4ever BVB » Mi 26. Apr 2017, 14:34

Tschuttiball hat geschrieben:Also zahlen wir, weil Götze und Schürrle wohl als Top-Spieler solche Einträge haben werden.

Oder wir zahlen nicht, weil sie keine solchen Klauseln haben oder die Klauseln durch Versichungen abgesichert sind. Wer weiß, wer weiß...
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: André Schürrle

Beitragvon müsje » Mi 26. Apr 2017, 14:49

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Also zahlen wir, weil Götze und Schürrle wohl als Top-Spieler solche Einträge haben werden.

Oder wir zahlen nicht, weil sie keine solchen Klauseln haben oder die Klauseln durch Versichungen abgesichert sind. Wer weiß, wer weiß...


bevor die sechs Wochen rum sind, sind die meisten schon wieder im Training und auch gesund geschrieben, und dann fängt der Mist wieder von vorne an.

Re: André Schürrle

Beitragvon Ramses » Mi 26. Apr 2017, 14:51

Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Also zahlen wir, weil Götze und Schürrle wohl als Top-Spieler solche Einträge haben werden.

Oder wir zahlen nicht, weil sie keine solchen Klauseln haben oder die Klauseln durch Versichungen abgesichert sind. Wer weiß, wer weiß...


Dies würde mich wiederum gar nicht überraschen, denn die Arbeit von Treß zeichnet sich sich insbesondere dadurch aus, dass die finanziellen Risiken soweit wie möglich abgesichert sind.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: André Schürrle

Beitragvon joey1987 » Mi 26. Apr 2017, 16:58

Ramses hat geschrieben:
Dede 4ever BVB hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Also zahlen wir, weil Götze und Schürrle wohl als Top-Spieler solche Einträge haben werden.

Oder wir zahlen nicht, weil sie keine solchen Klauseln haben oder die Klauseln durch Versichungen abgesichert sind. Wer weiß, wer weiß...


Dies würde mich wiederum gar nicht überraschen, denn die Arbeit von Treß zeichnet sich sich insbesondere dadurch aus, dass die finanziellen Risiken soweit wie möglich abgesichert sind.

Bei Reus könnte so eine Klausel schon zum tragen kommen, Robben kam doch angeblich nur durch so eine Klausel zum FCB. Bei Schürrle mit Sicherheit nicht. Vom rein persönlichen Gefühl ist es eine Schutzverletzung im beidseitigen Einverständnis um seinen MW nicht weiter zu beschädigen.

André Schürrle

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 28. Apr 2017, 17:47

14:13 - 28. Apr. 2017

Thomas Tuchel: "Bei @Andre_Schuerrle gibt es leider wenig Fortschritt. Die Verletzung nimmt sich ihre Zeit.“ #bvbkoe


Qualle: https://twitter.com/BVB/status/857930726796406787


14:13 - 28. Apr. 2017

#Tuchel über @Andre_Schuerrle: "Kann derzeit nicht unter Belastung trainieren. Sehr unbefriedigende Situation." #BVBKOE


Qualle: https://twitter.com/RNBVB/status/857930831519784961


14:15 - 28. Apr. 2017

Tuchel on @Andre_Schuerrle: "He may enter running training next week, but it's not sure at all." #bvbkoe


Qualle: https://twitter.com/StefanBuczko/status ... 2420218880
Schwatti vereint.. Schwatti versöhnt.. Bild

"Ich glaube, daß Gewaltlosigkeit der Gewalt himmelhoch überlegen ist, dass Vergebung menschlicher ist als Vergelten."

Re: André Schürrle

Beitragvon Stumpen2007 » Di 16. Mai 2017, 19:02

Auf der Liste stehen zudem im Mittelfeld und für den Angriff: Leverkusens Julian Brandt, André Schürrle vom BVB, die Schalker Leon Goretzka und Max Meyer, Emre Can vom FC Liverpool, Julian Draxler von Paris St. Germain, Leroy Sané von Manchester City, der Wolfsburger Mario Gomez, Leipzigs Timo Werner und Karim Bellarabi aus Leverkusen.


http://www.n-tv.de/sport/fussball/Will-denn-niemand-mit-Loew-nach-Russland-article19844689.html

... ohne einsatzzeiten in der bundesliga zum Confed Cup ist schon etwas seltsam. sollte er aber der einzige dortmunder sein, der nach Russland muss, dann geht dies für mich in ordnung.

Re: André Schürrle

Beitragvon Der Dude » Mi 17. Mai 2017, 00:26

Gibt doch ein Zitat von Reus, dass er gerne mal Sommerurlaub hätte weil er sonst immer in Reha war.
Da meinte Bierhoff doch schon, darauf wird keine Rücksicht genommen... :evil:

http://m.bild.de/sport/fussball/marco-r ... obile.html

arschgeige.
Bin echt gespannt wieviele unserer Spieler heute nominiert werden.
Reus, Schürrle, Passlack, Schmelzer, Dahoud, Ginter, Bender, Durm, Castro.
Der würde am liebsten alle mitnehmen und keinen spielen lassen...

Zumindest "glaube" ich, dass er von Götze und Weigl die Finger lässt...

Re: André Schürrle

Beitragvon richi05 » Mi 17. Mai 2017, 06:46

Gelber Tyrion hat geschrieben:So einfach ist es dann doch nicht mit dem "fleissig" weiter löhnen ; )

Wie alle anderen Arbeitnehmer erhalten sie im Krankheitsfall eine Lohnfortzahlung. Der Verein muss das Gehalt also weiterhin überweisen – und das zum Teil auch länger als die gesetzlich vorgesehenen sechs Wochen. „Die Top-Spieler können sich vertraglich einen längeren Zeitraum zusichern lassen“, sagt Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV). Der Spielergewerkschaft VDV wäre es am liebsten, wenn in Deutschland dieselben Regeln wie in England gelten würden: „Spieler der englischen Premier League erhalten ihr Gehalt grundsätzlich so lange vom Club weitergezahlt, bis eine Verletzung ausgeheilt ist – auch über das Vertragsende hinaus“, so Baranowsky. Gegen das finanzielle Risiko schützen sich die Vereine mit entsprechenden Versicherungen.


In Deutschland hingegen erhalten nur die Top-Spieler solche oder ähnliche Privilegien. Für die meisten verletzten Spieler versiegt nach sechs Wochen der Geldstrom des Vereins. Die gesetzliche Unfallversicherung hilft ihnen dann nur sehr eingeschränkt weiter: Sie zahlt zwar bis zu 78 Wochen ein sogenanntes Verletztengeld – doch das ist bei 6.400 Euro pro Monat gedeckelt. Um weiterhin zumindest in die Nähe des bisherigen Gehalts zu kommen, müssen die Spieler privat vorsorgen. „Fast alle Bundesligaspieler schließen eine separate Krankentagegeld- sowie teilweise auch noch eine zusätzliche Sporttagegeldversicherung ab“, sagt Baranowsky. Bei den gängigen Policen liegen die Tagessätze bei bis zu 2.000 Euro. Die Höhe der Versicherungsbeiträge hängt insbesondere vom Alter des Spielers ab, ferner auch von seinem Gesundheitszustand – wer verletzungsanfällig ist, zahlt unter Umständen Risikozuschläge.


http://www.gdv.de/2016/06/so-sind-verletzte-fussballprofis-versichert/

Genau, das habe auch mal so gelesen. Das bestetigt das was ich gemeint habe. Unsere verletzten Top Spieler Reus, Götze, Schürle und auch andere verletzte TS werden vom BVB voll weiter bezahlt.
Dagegen kann man sich versichern, allerdings die Versicherungsprämie ist sehr hoch!