Jakub "Kuba" Blaszczykowski


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Bernd1958 » Sa 24. Sep 2016, 16:39

Master Yoda hat geschrieben:Tuchel schneidet sportlich alte Zöpfe ab, das wollten wir doch alle hier. Nur eigenartig, dass sich scheinbar Kuba als auch Neven angegriffen fühlen. Passt meiner Meinung nach nicht zu den beiden Jungs. Davon abgesehen hätte man sich einen Flügelspieler durchaus schenken können und auf Kuba setzen können, wenn ich mir unsere Defensivbaustellen anschaue. Ich verstehe dieses hausgemachte Problem nicht, da es bereits Ende letzter Saison offensichtlich war.

Du willst jetzt aber nicht wirklich Kuba mit Dembele, Schürrle oder Pulisic vergleichen? Diese Geschwindigkeit hatte er nie und im Vergleich zu den dreien fällt er nicht nur im Alter hinten runter.

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Master Yoda » Sa 24. Sep 2016, 17:23

Bernd1958 hat geschrieben:Du willst jetzt aber nicht wirklich Kuba mit Dembele, Schürrle oder Pulisic vergleichen? Diese Geschwindigkeit hatte er nie und im Vergleich zu den dreien fällt er nicht nur im Alter hinten runter.

Nein, ich bin der Meinung, dass wir auf den offensiven Außen zu breit besetzt sind und im Gegenzug das Investment in einen Flügelspieler in die Defensive hätten stecken müssen. Einen Kuba für gratis anstatt Schürrle oder Mor oder Dembele (ohne Wertung, daher alle drei aufgezählt) und zusätzlich ein 8er und Innenverteidiger wäre mir deutlich lieber gewesen.

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon girlie » Sa 24. Sep 2016, 17:27

in klopps letzter saison wurde immer wieder kritisiert dass wir so eine wohlfühloase sind und den spielern kein druck gemacht wird und verdiente spieler trotz allem behalten werden usw
jetzt ist es nicht mehr so und es trifft halt auch mal beliebte spieler

man sollte sich entscheiden was man möchte

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Bernd1958 » Sa 24. Sep 2016, 17:31

Für Mor oder Dembele hätte man bestimmt keinen 8er und Innenverteidiger bekommen. Für Schürrle, ok. Da hätte man 2 andere Spieler bekommen, aber auch mit dieser Klasse?

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Master Yoda » Sa 24. Sep 2016, 17:35

girlie hat geschrieben:in klopps letzter saison wurde immer wieder kritisiert dass wir so eine wohlfühloase sind und den spielern kein druck gemacht wird und verdiente spieler trotz allem behalten werden usw
jetzt ist es nicht mehr so und es trifft halt auch mal beliebte spieler

man sollte sich entscheiden was man möchte

Ich für meinen Teil bin froh, dass Tuchel alte Zöpfe abschneidet und dabei nicht groß auf Fanempfindlichkeiten achtet. Das war nötig nach Klopps Kuscheltaktik, die ich nicht per se falsch finde, aber bei uns nicht mehr funktionierte. Und vor allem war es nötig, sich auf den Flügeln qualitativ und quantitativ zu verstärken. Das haben wir gemacht. Was mir dabei nicht gefällt ist, dass wir das zentrale Mittelfeld und die gesamte Defensive dabei vernachlässigt haben. Und das Resultat sehen wir in dieser bisher kurzen Saison. Ich bin sehr gespannt, wie das gegen Real ausgeht.

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Master Yoda » Sa 24. Sep 2016, 17:39

Bernd1958 hat geschrieben:Für Mor oder Dembele hätte man bestimmt keinen 8er und Innenverteidiger bekommen. Für Schürrle, ok. Da hätte man 2 andere Spieler bekommen, aber auch mit dieser Klasse?

Für Schürrle ja. Daher verstehe ich auch nicht, wieso man sich ihn geleistet hat. Aber selbst wenn man beispielsweise auf Mor verzichtet hätte, hätte man dafür einen 8er oder Innenverteidiger bekommen. Und unsere Nettotransferausgaben waren diese Saison nicht hoch, letzte Saison ebenfalls nicht. Das Geld wäre da, auch ruhig ein für unsere Verhältnisse kleines Transferdefizit zu riskieren.

Und wenn alle Spieler fit sind, landen beispielsweise Mor und Pulisic auf der Tribüne, aber defensiv können wir nicht mal von der Bank qualitativ nachlegen. Das wollen wir?

PS: Sorry, OT!

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon TeenWolf » Sa 24. Sep 2016, 18:34

Ja, Tuchel will seine eigenen Jungs und die Klopp Jünger und Fanlieblinge offensichtlich loswerden. Im Grunde finde ich das auch ok. Aber ich bin dennoch der Meinung, dass die Kaderzusammenstellung aus finanzieller Sicht und im Sinne der Ausgewogenheit von defensiver und offensiver Qualität besser möglich gewesen wäre.

Ein Schürrle für 30 Mio. Euro. War das wirklich notwendig? Wie schon richtig angemerkt wurde, landen aus quantitativen Gründen eventuell bald 2-3 Mann aus der Offensive auf der Tribüne.

Rode für 12 Mio. Euro. Total sinnloser Transfer im Nachhinein, wenn ich jetzt nochmal darüber nachdenke. Sollte er nicht so für die Zweikampfstärke im Mittelfeld kommen? Er hat 40% bis jetzt. Unser Schnitt liegt laut Sky bei 54%. http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... -rode.html
Unser Eigengewächs und Führungsfigur Sahin sitzt bei uns aktuell auf der Tribüne und verdient wohl nicht schlecht dabei und diese Rode Leistungen hätte er auch hinbekommen. Für die Zweikampfstärke hatte Tuchel damals in Liverpool übrigens Bender im Kader. Den hat er aber damals auf der Bank gelassen, das ganze Spiel über.

Für diese 42 Mio.Euro hätte man sicher noch einen richtigen 8er oder auch noch einen guten ST (bei zusätzlichem Ramos Abgang) bekommen. Kuba wäre eine weitere Alternative gewesen für RA und RV. Und Sahin dürfte seinem Beruf nachgehen. So schlecht ist er nämlich nicht.

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Balduin09 » Sa 24. Sep 2016, 18:50

TeenWolf hat geschrieben:Ja, Tuchel will seine eigenen Jungs und die Klopp Jünger und Fanlieblinge offensichtlich loswerden. Im Grunde finde ich das auch ok. Aber ich bin dennoch der Meinung, dass die Kaderzusammenstellung aus finanzieller Sicht und im Sinne der Ausgewogenheit von defensiver und offensiver Qualität besser möglich gewesen wäre.

Ein Schürrle für 30 Mio. Euro. War das wirklich notwendig? Wie schon richtig angemerkt wurde, landen aus quantitativen Gründen eventuell bald 2-3 Mann aus der Offensive auf der Tribüne.

Rode für 12 Mio. Euro. Total sinnloser Transfer im Nachhinein, wenn ich jetzt nochmal darüber nachdenke. Sollte er nicht so für die Zweikampfstärke im Mittelfeld kommen? Er hat 40% bis jetzt. Unser Schnitt liegt laut Sky bei 54%. http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... -rode.html
Unser Eigengewächs und Führungsfigur Sahin sitzt bei uns aktuell auf der Tribüne und verdient wohl nicht schlecht dabei und diese Rode Leistungen hätte er auch hinbekommen. Für die Zweikampfstärke hatte Tuchel damals in Liverpool übrigens Bender im Kader. Den hat er aber damals auf der Bank gelassen, das ganze Spiel über.

Für diese 42 Mio.Euro hätte man sicher noch einen richtigen 8er oder auch noch einen guten ST (bei zusätzlichem Ramos Abgang) bekommen. Kuba wäre eine weitere Alternative gewesen für RA und RV. Und Sahin dürfte seinem Beruf nachgehen. So schlecht ist er nämlich nicht.


Wenn man Tuchel bescheinigt, er stellt klar nach Leistung auf, dann landen deine genannten Spieler zurecht auf der Bank / Tribüne.

Will man Leistungsprinzip und einen sehr breiten Kader oder nicht? Ich will Shinji auch öfters sehen, aber zurzeit reicht es nicht. So ist das nun mal.

Über Schürrle für 30 Millionen kann man streiten, er hat in seinen Spielen bisher aber gute Leistungen gezeigt und Rode ist ein Spielertyp, der gefehlt hat.

Wenn Tuchel der Meinung wäre, Sahin könnte auch locker das zeigen, was Rode spielt, dann wäre Rode nicht im Kader gewesen.

Ich würde zudem stark bezweifeln, dass Nuri zurzeit besser spielen würde als Rode.

Beide haben sich bisher, wie fast alle anderen Nezugänge, sehr gut präsentiert.

Ramos wird ja eh immer genannt. Kommt rein, spielt gut, trifft und trotzdem will ihn keiner....

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon TeenWolf » Sa 24. Sep 2016, 19:13

Ja, das Training können wir nicht beurteilen. Und dennoch glaube ich, dass jeder Trainer seine Vorlieben für spezielle Spieler hat und das Leistungsprinzip nicht immer so gilt. Weil das auch immer ein subjektives Empfinden ist.

Re: Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Beitragvon Master Yoda » Sa 24. Sep 2016, 19:35

TeenWolf hat geschrieben:Ja, das Training können wir nicht beurteilen. Und dennoch glaube ich, dass jeder Trainer seine Vorlieben für spezielle Spieler hat und das Leistungsprinzip nicht immer so gilt. Weil das auch immer ein subjektives Empfinden ist.

Und das ist auch okay. Nur muss ich unser offensives TEURES Überangebot nicht verstehen, wenn man einen Kuba gratis bekommen würde. Bei all der Freude, die mir unsere Offensive die letzten Spiele gemacht hat. Die Bauchschmerzen hatte ich aber in der Defensive und das wird leider auch bisweilen bestätigt. Aber gut, Kuba ist weg, hatte von uns Fans einen schönen Abgang und damit sollte man das Thema bei uns nun auch beenden.