Mahmoud Dahoud


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Do 30. Mär 2017, 14:23

Und wir wissen alle wo die stehen würden wenn es geklappt hätte....

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon cloud88 » Do 30. Mär 2017, 14:57

Starker Transfer wobei er jetzt auch nicht überraschend kommt.
Ich denke das er nächste Saison die Rolle des Rotationsspielers einnehmen wird für Castro um hier richtig anzukommen. Von seinen Anlagen her jemand der uns fehlte. Stark auch das wir jetzt wohl um die 24mio ausgegeben haben und die wichtigsten Baustellen abgeschlossen haben.

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon Rothofler » Do 30. Mär 2017, 15:05

24 Millionen. Woher hast du die Zahl?
Toprak 12, Dahoud 12. Oder wie?

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon cloud88 » Do 30. Mär 2017, 15:18

Rothofler hat geschrieben:24 Millionen. Woher hast du die Zahl?
Toprak 12, Dahoud 12. Oder wie?


Ja das sind die bekannten Zahlen, würde natürlich nicht ausschließen das es irgend wo Bonus Zahlungen gibt das es am ende 15 bei Dahoud werden. Ohne Ak wären es 20mio + gewesen.

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon Gelber Tyrion » Do 30. Mär 2017, 15:20

Ein Transfer mit Signalwirkung

Dahoud ist kein gestandener oder gar fertiger Spieler. Vielmehr ist er ein Diamant, der in den letzten Jahren mehr und mehr Schliff erhalten hat. Für den Spieler stellte sich also vor einem Wechsel die Frage, ob er an einem anderen Ort besser und/oder schneller geschliffen werden kann.


http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1703/Artikel/dahoud-wechsel-dortmund-gladbach-fuenf-fragen.html

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon Master Yoda » Do 30. Mär 2017, 15:22

Sollten die 12 Mio. stimmen, und ich deute den Kicker weiterhin als die seriöse Quelle in Deutschland, haben wir nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich, einen riesen Transfer getätigt. Natürlich wird er entsprechendes Handgeld kosten, aber das ist nahezu nebensächlich. Wiederholt er seine bisher gezeigten Leistungen, hast du den Marktwert 2018 bereits verdoppelt, mindestens. Von der Veranlagung zusammen mit Goretzka der für mich aktuell interessanteste zentrale Mittelfeldspieler in Deutschland. Ich bin richtig happy! :) Willkommen beim BVB...

In dem Zusammenhang muss ich meine Bewunderung, aber zeitgleich auch Verwunderung, gegenüber unserer Vereinsführung hervorheben. Mit Dembele, Guerreiro und nun Dahoud sind uns in den letzten 12 Monaten Transfers gelungen, die höchsten internationalen Ansprüchen genügen. Es werden junge, technisch versierte, entwicklungsfähige und vor allem auch systemrelevante Spieler zu extrem guten Preisen verpflichtet. Dahoud schließt genau die Lücke, die Gündogan hinterlassen hat. Im Gegenzug verstehe ich nicht, warum wir immer noch Transfers wie Rode oder Schürrle erleben müssen. Vergleicht man diese Jungs mit den zuerst genannten, sind das unkreative, überteuerte und extrem risikobehaftete Transfers, die für mich in keiner Weise Sinn gemacht haben oder heute Sinn ergeben. Es wird Gründe für derartige Transfers geben. Wahrscheinlich sollen diese Spieler irgendeine Führungsrolle übernehmen oder so. Wie auch immer, darum soll es hier nicht gehen.

Für den Sommer gibt es aber immer noch ein, zwei Baustellen. Ist Isak so weit, Auba zu vertreten? Falls nein, sollten wir Schürrle fest auf der 9 einplanen. Dies eröffnet allerdings ggf. eine Planstelle auf dem Flügel. Reicht Toprak für unsere hohen Ansprüche? Ich sehe das kritisch, das ganz große Potenzial fehlt mir leider weiterhin auf der Position. Und wie geht man die Außenverteidigerpositionen an? Auch hier sehe ich links wie rechts Bedarf, sollte man Guerreiro weiterhin zentral einplanen. Zeitgleich wird Piszczek nicht jünger. Egal, die Planstelle ist mit Dahoud für mich nun geschlossen. Nun gebt ihm aber auch die Zeit hier anzukommen. Mit Castro hat er einen starken Lehrmeister.

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon Tschuttiball » Do 30. Mär 2017, 15:46

Mein Wunschtransfer - Danke Susi!! :mrgreen:

Willkommen in Dortmund Dahoud!
Herr Watzke es reicht: BOSZ RAUS!!!

Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon Tino » Do 30. Mär 2017, 15:47

Absolut genial :mrgreen:

Ich sags euch der Junge wird sofort funktionieren :D

Zouma/Rüdiger wäre jetzt die Krönung.

Ich hoffe das Passlack sich durchsetzt als Av.

Götze noch in Top Form.

Leck mich am Arsch ich will alle Titel :mrgreen:

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon mkay87 » Do 30. Mär 2017, 17:08

Doch 20 Millionen plus Zulagen?

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.6723950

Aber das war auch die (Gladbach nahe) Zeitung, die als einzige gesagt hat, es gäbe keine AK.

Re: Mahmoud Dahoud

Beitragvon BVB-Berlin » Do 30. Mär 2017, 18:26

Die spekulieren in ihrem Bericht nur.. Wissen tun die goarnix^^ :roll: