Julian Weigl


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Julian Weigl

Beitragvon Schorsch » Fr 7. Jul 2017, 10:09

Die "Gerüchte aus England" besagen, dass man ihn für die übernächste Saison "im Auge behalten" will. Wenn er nach der Verletzung zu alter Form zurück findet, und sich weiter entwickelt. Darauf wäre jeder durchschnittliche Fußballinteressierte auch ohne diese Berichte gekommen.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: Julian Weigl

Beitragvon Rothofler » Fr 7. Jul 2017, 10:11

zu 1. Der Vergleich mit Bürki ist aber mal sowas von daneben!
zu 2. Ich hoffe auch das unser neuer Trainer die 6er Position anders spielen lässt und ob dann Weigl der jenige ist werden wir ja in ein paar Wochen sehen!

Re: Julian Weigl

Beitragvon HabKeineIdee » Fr 7. Jul 2017, 10:25

Rothofler hat geschrieben:zu 1. Der Vergleich mit Bürki ist aber mal sowas von daneben!
zu 2. Ich hoffe auch das unser neuer Trainer die 6er Position anders spielen lässt und ob dann Weigl der jenige ist werden wir ja in ein paar Wochen sehen!

1) Ist genauso daneben wie einen DM Spieler an Toren zu messen.
2) Das er nach der Verletzung erstmal langsam wieder zurück kommen wird, willst du also jetzt schon als Bestätigung für deine Einschätzung verbuchen? Na dann.

Re: Julian Weigl

Beitragvon Rothofler » Fr 7. Jul 2017, 10:32

Wenn er kein medizisches Wunder ist wird er wie jeder andere Spieler seine Zeit brauchen!
Und wieso meinst du das RB so eine tolle Saison gespielt hat, doch mitunter weil Keita nach vorne unheimlich kreativ war und dazu noch 5 oder 6 Tore gemacht hat!

Re: Julian Weigl

Beitragvon mkay87 » Fr 7. Jul 2017, 10:48

Rothofler hat geschrieben:Wenn er kein medizisches Wunder ist wird er wie jeder andere Spieler seine Zeit brauchen!
Und wieso meinst du das RB so eine tolle Saison gespielt hat, doch mitunter weil Keita nach vorne unheimlich kreativ war und dazu noch 5 oder 6 Tore gemacht hat!


Keita spielt bei denen aber mehr im zentralen und offensiven Mittelfeld. DM macht er seltener.

Re: Julian Weigl

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Fr 7. Jul 2017, 10:50

Wie wichtig Weigl ist hat man mMn in den Spielen gesehen, in denen er nicht dabei war. Er ist extrem handlungsschnell und verteilt die Bälle mit einer hohen Geschwindigkeit und einer großen Genauigkeit, was für unser Spiel sehr wichtig ist bzw. war, um schnelle Seitenverlagerungen hinzubekommen. Dazu hat er sich immer mehr Risikopässe getraut und zumindest in der CL getroffen. Ist aber definitiv nicht seine Kernaufgabe.

Was mit bei ihm fehlt ist die Defensive. Aber der Kerl ist extrem Jung. Da wird er noch lernen. Und da er klug ist weiß er, dass er das bei uns gut kann bevor er den nächsten Schritt macht.

Re: Julian Weigl

Beitragvon Nickname » Fr 7. Jul 2017, 10:59

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Was mit bei ihm fehlt ist die Defensive. Aber der Kerl ist extrem Jung. Da wird er noch lernen. Und da er klug ist weiß er, dass er das bei uns gut kann bevor er den nächsten Schritt macht.

Das ist ja genau der Punkt, den man bei ihm gerne vergisst... der Junge hat vor drei Jahren noch unregelmäßig zweite Liga gespielt, ist hier in seiner ersten Saison explodiert und hat letzte Saison das Niveau ohne große Wackler gehalten und war die beiden Spielzeiten einer der Fixpunkte in unserem Spiel.

Das ist schon aller Ehren wert.

Keita ist sicherlich der spektakulärere Spieler und ohne Zweifel ebenfalls ein fantastischer Fußballer.

Re: Julian Weigl

Beitragvon Jasper1902 » Fr 7. Jul 2017, 11:00

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Wie wichtig Weigl ist hat man mMn in den Spielen gesehen, in denen er nicht dabei war. Er ist extrem handlungsschnell und verteilt die Bälle mit einer hohen Geschwindigkeit und einer großen Genauigkeit, was für unser Spiel sehr wichtig ist bzw. war, um schnelle Seitenverlagerungen hinzubekommen. Dazu hat er sich immer mehr Risikopässe getraut und zumindest in der CL getroffen. Ist aber definitiv nicht seine Kernaufgabe.

Was mit bei ihm fehlt ist die Defensive. Aber der Kerl ist extrem Jung. Da wird er noch lernen. Und da er klug ist weiß er, dass er das bei uns gut kann bevor er den nächsten Schritt macht.


Sehe ich genauso, er hat sich in einigen "großen" Spielen extrem weiterentwickelt.
Auch seine Zweikampbilanz ist hervorragend, das unterschätzt man.

Er muss ich natürlich weiter steigern, er ist aber ein ganz wichtiger Spieler für uns

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Julian Weigl

Beitragvon Dede 4ever BVB » Fr 7. Jul 2017, 11:08

Rothofler hat geschrieben:Und wieso meinst du das RB so eine tolle Saison gespielt hat, doch mitunter weil Keita nach vorne unheimlich kreativ war und dazu noch 5 oder 6 Tore gemacht hat!

Keita spielt in Leipzig das, was bei uns Castro gespielt hat.

Wenn du Weigl mit einem Rasenballspieler auf äquivalenter Position vergleichen willst, dann müsstest du Demme heranziehen - der spielt vor der Abwehr/ hinter Keita ;)

Schau dir einmal Busquets an und versuch ihn ein wenig zu vergleichen - die Ansätze sind mehr als nur da.

Wenn Bosz weiterhin auf Ballbesitz spielen lässt und Barca da als Vorbild nimmt, dann wird sich an Weigls Rolle wenig ändern und er wird zum Grundgerüst des Systems werden . Denn dort ist er Gold wert und ist bei weitem nicht nur ein 0815 Ballverschieber.


Das Grundproblem scheint mir eher zu sein, dass das Ballbesitzspiel weniger spektakulär ist als das Kloppsche Pressing und Gegenpressing System und die Leute kaum Geduld und Verständnis aufbringen wollen/ können, wenn beim Ballbesitzspiel der Ball eben zig mal gepasst werden muss, bevor sich eventuell irgendwo einmal eine winzige Lücke im Verteidigungsverbund auftut, in die Dembele und Co hereinstoßen können.
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Julian Weigl

Beitragvon Tschuttiball » Fr 7. Jul 2017, 11:15

Das Problem war doch, dass die anderen Vereine sich in der 2. Saison darauf eingestellt haben, dass alles (oder vieles) über Weigl läuft da dieser die Bälle super weiterleitet. Er ist halt derjenige, der den vor-vorletzten Pass spielt, was immer wichtiger wird.

Nun mit Dahoud als Neuzugang, erhoffe (gar erwarte) ich mir, dass unser Spiel weniger berechenbarer wird mit Weigl alleine in der Schaltzentrale. Denke das wird Weigl sehr zu gute kommen.
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY