Matthias Ginter


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Matthias Ginter

Beitragvon DOTILLIDIE » So 10. Nov 2013, 16:46

Ein hoch veranlagter und sehr interessanter Spieler, auch variabel einsetzbar. Neben der IV - Position, spielt er wohl auch auf der AV - Position, und ich habe Berichte gelesen, dass er auch schon im defensiven MF gute Leistungen abgeliefert hat. - Weiß zu dem letztem Punkt jemand mehr?
Glaubt man dem "kicker", spielt er gegen die Stuttgarter auf der AV - Position
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... rt-11.html

Altersmäßig 7 Monate älter als Günter und genau 1 J. älter als Sarr, aber dafür schon sehr weit entwickelt.
Sollte er wirlklich so variabel einsetzbar sein, dann sollten wir ihn spät. im Sommer verpflichten. Am besten in der Winterpause für 2014/15 fix machen.
Mit Kehl und Heinrich hätten beide Seiten auch sehr gute Referenzen aus der Vergangenheit ;)

Neben der Ablöse gäbe es u. U. noch ein weiteres Problem. Arséne Wenger beobachtet schon seit einiger Zeit die Jugendarbeit des SC Freiburg und nicht zuletzt Matthias Ginter. - Freiburg hatte nach dem großen Aderlass nach der letzten Saison verständlicherweise abgelehnt. - Leider entwickelt sich Arsenal sich immer mehr zum Sammelbecken für hochtalentierte deutsche Spieler.

http://www.telegraph.co.uk/sport/footba ... tarts.html

http://www.dailymail.co.uk/sport/footba ... -deal.html

Re: Matthias Ginter

Beitragvon ignazius5 » So 10. Nov 2013, 19:42

Spannende Personalie, aber insgesamt eher unnötig. Wir können nicht immer was davon erzählen, wie toll so Spieler wie Günter oder Sarr sind, ihnen aber jedesmal noch einen vor die Nase setzen.

Sarr oder auch Günter haben durch die Verletzung von Neven jetzt die Möglichkeit sich zu zeigen, wenn sie gebraucht werden. Man muss man ihnen dann auch mal das Vertrauen geben. Für die Bundesliga halte ich sie durchaus für tauglich.

Man muss sie ja nicht sofort ohne Not gegen die Giganten der Liga oder Europas einsetzen.

Ginter ist ein guter Spieler, aber ich würde ein Tranfer für überflüssig halten, weil auf den Positionen nicht zwingend Bedarf besteht.

Gruß Ignazius

Re: Matthias Ginter

Beitragvon pewpewlazorgunz » So 10. Nov 2013, 20:13

Macht finde ich nur Sinn, wenn man ihm die 6 zutraut.

Re: Matthias Ginter

Beitragvon DOTILLIDIE » So 10. Nov 2013, 22:46

Wenn er gut auf der 6 spielen kann und sonst auch auf anderen Positionen, wie AV einsatzfähig wäre, sollte man ihn holen. Auf den IV - Positionen sind wir mittelfristig auch ohne ihn sehr gut besetzt.

Re: Matthias Ginter

Beitragvon Ussel » So 10. Nov 2013, 23:01

Ginter ist das größte deutsche Defensivtalent seit Hummels und Badstuber, zudem zeigt er inzwischen über längere Zeit durchweg gute Leistungen und ist für sein Alter schon ziemlich erfahren. Deutscher U-Nationalspieler, scheint im Kopf aufgeräumt zu sein und ist noch massiv entwicklungsfähig. Zudem vereinstechnisch mit einer "sauberen" Vergangenheit und relativ variabel, auch wenn er natürlich primär Innenverteidiger ist. Also wenn es nach mir geht, sollten wir da durchaus mal anklopfen.

Re: Matthias Ginter

Beitragvon Nahkampf » Mo 18. Nov 2013, 13:06

Ich wüsste zu gerne, ob WKZ versuchen oder versucht haben, Ginter zu verpflichten. Meiner Erinnerung nach stand mal was im Kicker, dass Freiburg aber abgewinkt hat und wir stattdessen bei Diagne überlegt hätten.

Schönes Interview mit Ginter, der auch zu Transfergerüchten im allgemeinen und dem Arsenal-Gerücht im Besonderen befragt wird:
http://www.spox.com/de/sport/fussball/d ... n-bvb.html
SPOX: Dass Sie sowohl beim DFB, als auch in Freiburg einen höheren Stellenwert einnehmen, haben Sie Ihren Leistungen der letzten eineinhalb Jahre zu verdanken. Folgerichtig gab es bereits Gerüchte um Angebote von Spitzenvereinen. Beim FC Arsenal sollen Sie ja bereits den Medizincheck absolviert haben.

Ginter: Das hatte ich damals auch verwundert gelesen (lacht). Unter dem Strich ist es natürlich angenehmer, wenn man mit solchen Klubs in Verbindung gebracht wird, als wenn das Gegenteil der Fall wäre. Es ist aber keine Floskel, wenn ich sage, dass ich mich damit nicht eingehend beschäftigt habe. Auf mich ist niemand konkret zugegangen und ich habe ja selbst auch dementiert, wo es nur ging - weil ein Großteil der Gerüchte einfach nicht wahr ist.

SPOX: Wie unangenehm ist es, wenn das nicht aufhört, obwohl man längst dementiert hat?

Ginter: Leider ist es so, dass die veröffentlichten Berichte trotz der Dementis zu 90 Prozent geglaubt werden. Von daher sind dir gewissermaßen die Hände gebunden, weil man das sowieso nicht ändern kann. Unangenehm ist vielleicht die falsche Bezeichnung, aber Spaß macht das jetzt auch nicht unbedingt. Es besteht eben die Gefahr, sich zu viel mit dem Dementieren solcher Gerüchte oder anderer Kritiken zu beschäftigen und damit den Kopf unnötig zu belasten.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/d ... n-bvb.html

Re: Matthias Ginter

Beitragvon Freakie » Mo 25. Nov 2013, 13:27

Der Ginter wäre mir am liebsten. Lieber als Bianchetti oder Gardos. Die sind auch beide gut, aber Ginter wäre ein super super Verpflichtung für die Zukunft. Hummels und Sokratis als 1. Reihe, Subotic und Ginter als 2. Reihe.
Dann schön rotieren und alles ist gut :mrgreen:
BvB Mitglied Nr. 671xx seit 1997
Trinke gerne Hövels, Ritter, Kronen und Brinckhoff's Nr. 1

Re: Matthias Ginter

Beitragvon lk75 » Mo 25. Nov 2013, 21:36

Na klar könnte ich mich mit Ginter anfreunden, dann müsste man ihm aber auch eine gute Perspektive bieten können, denn sonst versauert nachher ein gutes Talent auf der Bank. Das wäre schade.

Re: Matthias Ginter

Beitragvon Eritsch » Di 26. Nov 2013, 16:15

Ich kann mir ehrlich gesagt überhaupt nicht vorstellen, dass wir einen neuen IV kaufen. Zumindest sehe ich dafür keine Notwendigkeit.
Für die Rückrunde ist Hummels, Sokratis und Friedrich eingeplant. Im Notfall kann Bender spielen. Dazu ja ohnehin die Talente Saar & Günter.

Nächste Saison hat man wieder Hummels, Sokratis und Subotic. Falls man Günter und Saar weiterhin behutsam aufbauen will, hat man die Option mit Friedrich als vierten IV (leistungsbezogen) zu verlängern.

Wenn wir jetzt also einen Ginter, Bianchetti oder Schär holen, sehe ich im Normalfall keine Lücke mehr für Saar oder Günter.
Macht für mich also nur Sinn, wenn uns ein IV verlässt bzw. es absehbar ist, dass uns einer in naher Zukunft verlässt. Subotic wird das auf Grund seiner Verletzung nach dieser Saison schon einmal mit hoher Sicherheit nicht sein. Und Mats wird man im Sommer nicht verkaufen, nachdem schon Lewy wechselt. Und bei Illy muss man auch noch abwarten.

Re: Matthias Ginter

Beitragvon LaliPuna » Di 26. Nov 2013, 16:26

@Eritsch - Bei Ginter gibt es aus meiner Sicht immer noch die Option ihn im DM einzusetzen und dort dauerhaft als Ersatz hinter bzw. für Kehl zu entwickeln. Bei Freiburg spielt er zwar zuletzt wesentlich mehr in der IV, aber er ist durchaus polyvalent veranlagt und kann - wie vor ein paar Tagen in der U21 - im DM spielen.
LaliPuna on Twitter: https://twitter.com/DasDoHD