Julian Brandt


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Julian Brandt

Beitragvon HoWe1909 » Mo 1. Mai 2017, 10:26

Tempodribbler hat geschrieben:Brandt ist kein Ergänzungsspieler, sondern der derzeit vielleicht talentierteste deutsche Offensivspieler! Und besser als Schürrle ist er sowieso.



Das sehe ich genauso! Dem kann man doch nicht ernsthaft die Qualität absprechen!

Re: Julian Brandt

Beitragvon richi05 » Mo 1. Mai 2017, 11:12

smolli91 hat geschrieben:
Kastell hat geschrieben:https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/fr/cp0/e15/q65/18118930_1296463010421966_3173443027468407617_n.jpg?efg=eyJpIjoidCJ9&oh=53400ce1b0154bd43496f75696e9bfea&oe=59778D63

Er weiß was richtig ist!
Schü weg und ihn holen! unsere Offensive wäre dann nah dran an der Perfektion :D


Ich will den hier nicht sehn! Dann lieber Schü behalten. Brandt bringt uns gar nix. Wäre nur ein weiterer teurer Ergänzerspieler.

Und was ist Schürrle? Nicht mal Ergänzerspieler!

Re: Julian Brandt

Beitragvon Ramses » Mo 1. Mai 2017, 11:19

HoWe1909 hat geschrieben:
Tempodribbler hat geschrieben:Brandt ist kein Ergänzungsspieler, sondern der derzeit vielleicht talentierteste deutsche Offensivspieler! Und besser als Schürrle ist er sowieso.



Das sehe ich genauso! Dem kann man doch nicht ernsthaft die Qualität absprechen!


Brandt ist m.E. ein sehr guter Offensivspieler, der schon länger dem Status "Ergänzungsspieler" entwachsen ist. Allerdings kommen seine Qualitäten nicht bei jedem Spielsystem und in jeder BuLu-Mannschaft voll zur Geltung und dies wäre beim BVB ebenso. M.E. wäre einzig Bellarabi ein etwaiger Kandidat aus LEV, der uns von deren Offensivkräften helfen würde.
Ich finde, dass ein Pulisic & Dembele bei weitem mehr Entwicklungspotential mitbringen als er, von daher würde er bei uns den angesprochenen Status nur ausfüllen können.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Julian Brandt

Beitragvon HabKeineIdee » Mo 1. Mai 2017, 11:48

Kastell hat geschrieben:Auf Pornoseiten surfen aber hier jammern.

Sorry - aber nicht von dir auf andere schließen!
Ich trinke auch kein Bier :mrgreen: (oder nur sehr selten mal)
Und für "Schmutzkram" (eher Livestream und so ein Müll, als Porno - aber egal) habe ich ein extra Laptop - da mache ich aber dafür kein Online-Banking mit...

Re: Julian Brandt

Beitragvon pewpewlazorgunz » Mo 1. Mai 2017, 13:46

Ich verstehe diesen riesen Hype um Brandt nicht so ganz. Der kann vieles ganz gut, aber nichts so wirklich herausragend:
-recht flott, aber nicht annähernd so explosiv wie ein Dembele oder Pulisic, die Gegner einfach abschütteln können, wenn sie freie Bahn haben
-ganz gute Technik, aber nicht gut genug, um sich durch enge Räume zu manövrieren - der Junge braucht Platz um zu glänzen
-relativ reifes Passspiel, aber abgesehen von ein paar Hackenablagen wenig geniale Momente
-solider Abschluss, aber doch recht weit davon entfernt ein Knipser zu sein

Klar, der junge ist erst 20, aber das ist für mich eher zweitrangig, wenn ich mir anschaue, dass er seit 4 Jahren erste Liga spielt und bald seinen 100. Einsatz feiern darf.
Ich habe auch den Eindruck, dass seine Entwicklung in den letzten Jahren eher stagniert und bin mir ziemlich sicher, dass er immer noch Ergänzungsspieler wäre, wenn Bellarabi und Calhanoglu sich nicht bei den Ausfällen die Klinke in die Hand gegeben hätten bzw Leute wie Volland oder Aranguiz nicht furchtbare Formtiefs diese Saison gehabt hätten. Desweiteren wirkt er mir in der Leverkusener Krise eher lethargisch und desinteressiert.

Vom Potential sehe ich ihn deutlich hinter Dembele, Pulisic und Mor. Spieler, die toll aussehen, wenn es gerade gut läuft und sie ordentlich Platz bekommen brauchen wir nicht und unter solchen Bedingungen würde ein Schürrle wahrscheinlich auch kein Stück schlechter aussehen, dem würde ich nämlich bei all der berechtigten Kritik durchaus ein ähnliches Grundtalent wie Brandt bescheinigen.

Re: Julian Brandt

Beitragvon LEF » Mo 1. Mai 2017, 15:56

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Ich verstehe diesen riesen Hype um Brandt nicht so ganz. Der kann vieles ganz gut, aber nichts so wirklich herausragend:
-recht flott, aber nicht annähernd so explosiv wie ein Dembele oder Pulisic, die Gegner einfach abschütteln können, wenn sie freie Bahn haben
-ganz gute Technik, aber nicht gut genug, um sich durch enge Räume zu manövrieren - der Junge braucht Platz um zu glänzen
-relativ reifes Passspiel, aber abgesehen von ein paar Hackenablagen wenig geniale Momente
-solider Abschluss, aber doch recht weit davon entfernt ein Knipser zu sein

Klar, der junge ist erst 20, aber das ist für mich eher zweitrangig, wenn ich mir anschaue, dass er seit 4 Jahren erste Liga spielt und bald seinen 100. Einsatz feiern darf.
Ich habe auch den Eindruck, dass seine Entwicklung in den letzten Jahren eher stagniert und bin mir ziemlich sicher, dass er immer noch Ergänzungsspieler wäre, wenn Bellarabi und Calhanoglu sich nicht bei den Ausfällen die Klinke in die Hand gegeben hätten bzw Leute wie Volland oder Aranguiz nicht furchtbare Formtiefs diese Saison gehabt hätten. Desweiteren wirkt er mir in der Leverkusener Krise eher lethargisch und desinteressiert.

Vom Potential sehe ich ihn deutlich hinter Dembele, Pulisic und Mor. Spieler, die toll aussehen, wenn es gerade gut läuft und sie ordentlich Platz bekommen brauchen wir nicht und unter solchen Bedingungen würde ein Schürrle wahrscheinlich auch kein Stück schlechter aussehen, dem würde ich nämlich bei all der berechtigten Kritik durchaus ein ähnliches Grundtalent wie Brandt bescheinigen.


Dem kann ich mich vollinhaltlich anschließen. Außerdem brauchen wir niemanden in der Offensive.........wir haben andere Baustellen.

Re: Julian Brandt

Beitragvon Gelber Tyrion » Mo 1. Mai 2017, 16:19

Bellarabi oder nichts ; )

In gefühlt 1000 Spielen von Pillenkusen ist der Brandt nie mit irgendwas besonderen aufgefallen, da sieht man von Pulisic in 30 min ja mehr "Action", wie von dem in einer ganzen Saison.

Koan Brandt.

Re: Julian Brandt

Beitragvon Master James » Di 2. Mai 2017, 08:48

Brandt ist ein Guter und natürlich besser als Schürrle.

Die Frage nach einem Transfer stellt sich nicht, weil wir offensiv ausreichend besetzt sind.

Des Weiteren wechselt Brandt im Sommer zum FC Bayern.

Re: Julian Brandt

Beitragvon Kastell » Di 2. Mai 2017, 13:57

Master James hat geschrieben:Brandt ist ein Guter und natürlich besser als Schürrle.

Die Frage nach einem Transfer stellt sich nicht, weil wir offensiv ausreichend besetzt sind.

Des Weiteren wechselt Brandt im Sommer zum FC Bayern.


Bin ich mir nicht so sicher das er dahin geht

Julian Brandt (21 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Jan 2018, 16:20

06/01/2018 - 14:24

Neue Gerüchte um Brandt: Bayern und Dortmund im Duell?

Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 12,5 Millionen Euro könnte der 21-Jährige die Werkself zum Schnäppchenpreis verlassen.

Konkurrenz im Werben um den Offensivspieler macht den Bayern offenbar ausgerechnet Erzrivale Borussia Dortmund. Die Schwarz-Gelben beschäftigen sich demnach „mit der Personalie ausgiebig.“


Qualle: www.fussballtransfers.com/bundesliga/ne ... uell_86138


Profil: www.transfermarkt.de/julian-brandt/prof ... ler/187492

Hauptposition: Linksaußen
Nebenposition: Rechtsaußen + Offensives Mittelfeld
Größe: 1,83 m
Fuß: rechts
Aktueller Marktwert: 30,00 Mio. €
Vertrag bis: 30.06.2019
Der Bild ist im Pott - Deutscher Pokalsieger ist nur der BVB