Pierre-Emerick Aubameyang


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Godfather » So 14. Jan 2018, 09:04

In der Hinsicht hat Auba 100% recht. Er verlinkt ja seine Google-Suche, was
impliziert, dass er das Wort nicht verstanden hat. Im Zusammenhang mit
der H&M "Affäre" wirft dies ein merkwürdiges Bild auf Herrn Wild.

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Zubitoni » So 14. Jan 2018, 10:56

auba hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:verstehe ich das richtig, dass auba sich via twitter über die wortwahl "affenzirkus" beschwert?

natürlich hat wild das nicht rassistisch gemeint, weil auch das wort nicht so gemeint ist. und natürlich weiß auba das auch. oder er hätte zumindest mal mit seinem dolmetscher oder besser pressesprecher reden sollen, bevor er via twitter die rassismuskeule schwingt. oder will er ne entschuldigung, oder dem reporter eins auswischen? dann wäre dieser wahrlich kein guter weg...


da bist du wie diese klatschkolumnisten. wenn du mal einen auf der pfanne hast, dann wird der aber durchs dorf gejagt. schon mal drüber nachgedacht, daß manche deutsche worte für einen gabuner bzw. franzosen eine andere bedeutung haben? auserdem sollte dieser sogenannte journalist sich mal über den affenzirkus bei den bauern auslassen. aber steuerverbrecher, uhrenschmuggler, kinderverführer und brandstifter haben natürlich eine andere bedeutung. mich regt es immer wieder fürchterlich auf, wenn angebliche fans den eigenen verein und deren angestellte so niedermachen.


echt zu geil, was hier manche user labern: ich rede von sorgfalt und vorheriger abstimmung, und du wirfst mir das als verhalten von klatschkolumnisten vor. passt ja super zusammen. aber ok, DU kannst mich auch gerne nen rassisten nennen, weil ich auba nicht bedingungslos verteidige... :roll:

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon bvbfan_92 » So 14. Jan 2018, 13:18

Klarstellung der Redaktion
Wie sehr strapaziert Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Verhalten außerhalb des Platzes das Teamklima bei Borussia Dortmund? Unter anderem dieser Frage widmete sich am Freitag der "kicker.tv"-Talk. kicker-Chefreporter Karlheinz Wild vertrat in der Sendung die Auffassung, die Mannschaft müsse das intern regeln und verwies auf die Hierarchien beim FC Bayern München. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Aubameyang in München den gleichen Affenzirkus veranstalten könnte", sagte Wild in der Gesprächsrunde, an der noch die früheren Bundesliga-Profis Valerien Ismael, Jan Schlaudraff und Stefan Schnoor teilnahmen. Aubameyang fühlte sich vom Wort "Affenzirkus" beleidigt und machte das am Samstagabend in dem sozialen Netzwerk Instagram öffentlich.

kicker-Chefreporter Karlheinz Wild ist es ein Anliegen, folgendes klarzustellen: "Es lag nie und nimmer in meiner Absicht, den Spieler und Menschen Aubameyang in irgendeiner Form zu beleidigen oder zu diskriminieren. Ich wollte mit dieser im deutschen Sprachgebrauch geläufigen und nicht negativ konnotierten Redewendung ausschließlich dessen Extravaganzen außerhalb des Fußballplatzes benennen."



http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... smtwkicker

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Jasper1902 » So 14. Jan 2018, 13:36

bvbfan_92 hat geschrieben:Klarstellung der Redaktion
Wie sehr strapaziert Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Verhalten außerhalb des Platzes das Teamklima bei Borussia Dortmund? Unter anderem dieser Frage widmete sich am Freitag der "kicker.tv"-Talk. kicker-Chefreporter Karlheinz Wild vertrat in der Sendung die Auffassung, die Mannschaft müsse das intern regeln und verwies auf die Hierarchien beim FC Bayern München. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Aubameyang in München den gleichen Affenzirkus veranstalten könnte", sagte Wild in der Gesprächsrunde, an der noch die früheren Bundesliga-Profis Valerien Ismael, Jan Schlaudraff und Stefan Schnoor teilnahmen. Aubameyang fühlte sich vom Wort "Affenzirkus" beleidigt und machte das am Samstagabend in dem sozialen Netzwerk Instagram öffentlich.

kicker-Chefreporter Karlheinz Wild ist es ein Anliegen, folgendes klarzustellen: "Es lag nie und nimmer in meiner Absicht, den Spieler und Menschen Aubameyang in irgendeiner Form zu beleidigen oder zu diskriminieren. Ich wollte mit dieser im deutschen Sprachgebrauch geläufigen und nicht negativ konnotierten Redewendung ausschließlich dessen Extravaganzen außerhalb des Fußballplatzes benennen."



http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... smtwkicker


Der soll weiterhin in Ruhe über seine Bazen schreiben und ansonsten den
Mund halten - feddich.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Tschuttiball » So 14. Jan 2018, 13:39

Absolut, der Wild ist sowieso dem Boulevard verfallen! Gut das Auba sich sowas nicht gefallen lässt. Hoffentlich zeigt er heute eine entsprechende Antwort aufm Platz!
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon dr-eisbach » So 14. Jan 2018, 13:50

Kicker ist für mich mittlerweile ähnliches Niveau wie die Bild. Schaue da nur noch selten rein. Vor allem weil da auch die Bayern immer alles dominieren.

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Geestyle » So 14. Jan 2018, 14:13

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Naja man kann finde ich von nem Franzosen nicht unbedingt erwarten, dass er deutsche Redewendungen versteht.


Aber man kann doch erwarten, dass man sich sachlich über Googletranslater hinaus informiert, bevor man öffentlich via Social-Media die Rassismus-Keule schwingt. Das Wort Affenzirkus ist eine völlig normale Redewendung. Deutschland schafft sich mehr und mehr ab, wenn man sich jetzt auch schon für völlig banale Redewendungen rechtfertigen muss. Das Problem ist in diesem Fall nicht der Kicker, sondern der Empfänger. Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Meinung des Kickers teile, dass man ihn in München mit seiner ganzen Art, längst zu Mond geschossen hätte.

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon pewpewlazorgunz » So 14. Jan 2018, 14:22

Ach sind wir doch mal ehrlich: Sport"journalisten" sind an der vordersten Front der Volksverdummungsmaschine. Bis auf wenige Ausnahmen könnten die meisten Protagonisten und Berichte auch problemlos bei RTL2 beheimatet sein.
Ne "runde" Geschichte und Clickzahlen haben sowas wie Objektivität und Integrität schon lange überholt. Deutschlands bester Fußballjournalist (im analytischen Sinne) ist jemand, der das gerade neben seinem Geschichtsstudium macht.
Eine komplett hoffnungslose Ansammlung von inkompetenten Klatsch- und Sensationsreportern - da bleibt einem nur sich die Ausnahmen rauszupicken und deren Artikel gezielt zu lesen.












Geestyle hat geschrieben:
pewpewlazorgunz hat geschrieben:Naja man kann finde ich von nem Franzosen nicht unbedingt erwarten, dass er deutsche Redewendungen versteht.


Aber man kann doch erwarten, dass man sich sachlich über Googletranslater hinaus informiert, bevor man öffentlich via Social-Media die Rassismus-Keule schwingt. Das Wort Affenzirkus ist eine völlig normale Redewendung. Deutschland schafft sich mehr und mehr ab, wenn man sich jetzt auch schon für völlig banale Redewendungen rechtfertigen muss. Das Problem ist in diesem Fall nicht der Kicker, sondern der Empfänger. Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Meinung des Kickers teile, dass man ihn in München mit seiner ganzen Art, längst zu Mond geschossen hätte.


Ja, dass du als Bayernfan das anders siehst kann ich natürlich verstehen. Bei "euch" ist dieser Franzose der Huren eingeflogen, Mannschaftsbusse kaputtgefahren, Zahnpasta an Türklinken geschmiert hat und sich regelmäßig im Mannschaftssinne um Platzverweise bewirbt entsprechend auch postwendend rausgeflogen.
In Zeiten wo irgendein Schwachsinn mit "Affe/n" überall die gängigste Form des Rassismus ist muss man aber auch einem Spieler zugestehen, dass er erstmal entrüstet ist. Ich bezweifle auch, dass der Typ vom Kicker das Wort in einem Artikel verwendet hätte.

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Stumpen2007 » So 14. Jan 2018, 14:38

"... hat da gerade jemand JEHOVA gesagt???"

albern. dumm so etwas zu schreiben bzw. zu verbreiten und dumm, wie auf sowas reagiert wird.

Re: Pierre-Emerick Aubameyang

Beitragvon Space Lord » So 14. Jan 2018, 14:42

Jasper1902 hat geschrieben:...

Der soll weiterhin in Ruhe über seine Bazen schreiben und ansonsten den
Mund halten - feddich.


sgG

So ist es! :!: