Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Kastell » Do 12. Okt 2017, 20:53

Klingt nach Verlängerung!

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Ramses » Fr 13. Okt 2017, 07:41

Top Nachricht!
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Schorsch » Fr 13. Okt 2017, 10:22

Ich kann die vermeintliche "Kritik" an Bürki ohnehin nicht nachvollziehen. Und glaube auch nicht, dass es innerhalb des Vereins und auch von neutralen, vernünftigen Betrachtern ernst zu nehmende Kritik gibt.

Gegen Tottenham gingen zwei Bälle in die kurze Ecke, [b]von der man sagt, der Torwart müsse sie immer abdecken.[/b]


Man sagt das vielleicht mal. Nach dem fünften Bier auf der Couch oder in der Fußballkneipe. Wenn man sauer wegen einer Niederlage ist. Trotzdem ist es Blödsinn. Natürlich muss man die Ecke abdecken. Ist aber gegen perfekte Schüsse trotzdem machtlos. Auch dann, wenn es innerhalb eines Spiels mal 2 oder 3 solcher Schüsse gibt. Während man danach auch mal ein Jahr lang keinen einzigen solcher Dinger kriegt.
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Kastell » Fr 13. Okt 2017, 18:08

Schorsch hat geschrieben:Ich kann die vermeintliche "Kritik" an Bürki ohnehin nicht nachvollziehen. Und glaube auch nicht, dass es innerhalb des Vereins und auch von neutralen, vernünftigen Betrachtern ernst zu nehmende Kritik gibt.

Gegen Tottenham gingen zwei Bälle in die kurze Ecke, [b]von der man sagt, der Torwart müsse sie immer abdecken.[/b]


Man sagt das vielleicht mal. Nach dem fünften Bier auf der Couch oder in der Fußballkneipe. Wenn man sauer wegen einer Niederlage ist. Trotzdem ist es Blödsinn. Natürlich muss man die Ecke abdecken. Ist aber gegen perfekte Schüsse trotzdem machtlos. Auch dann, wenn es innerhalb eines Spiels mal 2 oder 3 solcher Schüsse gibt. Während man danach auch mal ein Jahr lang keinen einzigen solcher Dinger kriegt.


https://www.youtube.com/watch?v=Q7rcaA-hgqw

Bin und bleibe dabei das beide Tore unglücklich sind.
1 geht am Kopf vorbei wo man eh kaum Zugriff mit der Hand hat und die Option in der Mitte gab es noch
2 ist erstmal Nuris Ding und dann stehen da 2 Leute in der Mitte frei. Was also tun? Mache ich kurz zu dann schieben die das Dingen in der Mitte rein.

Das sind extrem dumme Dinger für einen Torwart. Beide Tore MUSST du vorher verteidigen. Da wurde viel zu viel "mit gelaufen" und zu wenig unterbunden.
Ich gebe Bürki da maximal 5% schuld und auch nur weil er vielleicht hätte noch etwas entgegen kommen können und so Kane/Son vielleicht etwas mehr überlegt hätte.
Bürki macht das im Ganzen schon echt klasse insgesamt mit immer noch Möglichkeiten der Steigerung wie er selbst sagt.

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon HabKeineIdee » Fr 13. Okt 2017, 18:48

Kastell hat geschrieben:2 ist erstmal Nuris Ding und dann stehen da 2 Leute in der Mitte frei. Was also tun? Mache ich kurz zu dann schieben die das Dingen in der Mitte rein.

Erstmal war da auch noch Papa vor Nuri - nur weil das in dem Video nicht gezeigt wird sollte man das nicht vergessen :D

Zweitens - Toprak ist dafür verantwortlich, dass der Ball nicht in die Mitte kommt, denn den Pass kann er noch blocken.
Aber den Schuss halt nicht - daher ist es Bürkis primäre Aufgabe sich um den Schuss zu kümmern und nicht um den Pass abzufangen.

Drittens ist es halt schon blöd, wenn du gerade einen ins kurze Eck bekommen hast, wenn du das dann wieder auf lässt.

Viertens ist der Schuss halt trotzdem Bombe und selbst wenn er 2+3 richtig(er) gemacht hätte, bleibt es trotzdem fraglich, ob er den dann überhaupt halten kann.

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon lk75 » Di 17. Okt 2017, 18:26

Bürki ist sicherlich nicht schlecht, aber mittlerweile ist Weide keine echte Konkurrenz mehr, daher ist sich Bürki viel zu sicher, daher benötigt er einen echten Konkurrenten, der ggf auch an ihm vorbei ziehen kann.
Also einer wie Horn oder trapp.
Und dann soll der bessere spielen.

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon HabKeineIdee » Di 17. Okt 2017, 18:54

lk75 hat geschrieben:Bürki ist sicherlich nicht schlecht, aber mittlerweile ist Weide keine echte Konkurrenz mehr, daher ist sich Bürki viel zu sicher, daher benötigt er einen echten Konkurrenten, der ggf auch an ihm vorbei ziehen kann.

Wieso geht das einem Fährmann, einem Neuer, einem Gulasci etc. nicht so?
Wieso braucht ausgerechnet Bürki Konkurrenz und die anderen kommen auch ohne klar?

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Kastell » Di 17. Okt 2017, 19:30

HabKeineIdee hat geschrieben:
lk75 hat geschrieben:Bürki ist sicherlich nicht schlecht, aber mittlerweile ist Weide keine echte Konkurrenz mehr, daher ist sich Bürki viel zu sicher, daher benötigt er einen echten Konkurrenten, der ggf auch an ihm vorbei ziehen kann.

Wieso geht das einem Fährmann, einem Neuer, einem Gulasci etc. nicht so?
Wieso braucht ausgerechnet Bürki Konkurrenz und die anderen kommen auch ohne klar?


Neuer
https://www.youtube.com/watch?v=YvJ8sII_s5A

https://www.youtube.com/watch?v=Sfx8najoHHc

Fährmann

https://www.youtube.com/watch?v=vQK9N_ZMm_k

Gulasci

ka aber in der Buli erst 1 Saison und mal ganz ehrlich der wird doch noch von der Euphorie getragen. Warten wir mal noch ein Jahr ab.

Bürki ist sicher kein Welttorwart aber auch keine Nulpe. Der ist schon sehr gut aber man bekommt das Gefühl da ist noch Luft nach oben.

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon Bernd1958 » Di 17. Okt 2017, 20:46

HabKeineIdee hat geschrieben:
lk75 hat geschrieben:Bürki ist sicherlich nicht schlecht, aber mittlerweile ist Weide keine echte Konkurrenz mehr, daher ist sich Bürki viel zu sicher, daher benötigt er einen echten Konkurrenten, der ggf auch an ihm vorbei ziehen kann.

Wieso geht das einem Fährmann, einem Neuer, einem Gulasci etc. nicht so?
Wieso braucht ausgerechnet Bürki Konkurrenz und die anderen kommen auch ohne klar?

Einen Neuer lass mal außen vor. Der zählt in dieser Rangliste nicht. Und in allen anderen Mannschaften gibt es Konkurrenten ( Ausnahme vielleicht noch in Köln ), aber bei uns sitzt ein "Rentner" auf der Bank. Der kann Bürki nicht mehr pushen wie es vielleicht andere tun. Aber Bürki gehört zum oberen Drittel der Torhüter der Bundesliga.

Re: Roman Bürki (23 Jahre jung) ✓

Beitragvon lk75 » Di 17. Okt 2017, 21:29

Bernd1958 hat geschrieben:
HabKeineIdee hat geschrieben:
lk75 hat geschrieben:Bürki ist sicherlich nicht schlecht, aber mittlerweile ist Weide keine echte Konkurrenz mehr, daher ist sich Bürki viel zu sicher, daher benötigt er einen echten Konkurrenten, der ggf auch an ihm vorbei ziehen kann.

Wieso geht das einem Fährmann, einem Neuer, einem Gulasci etc. nicht so?
Wieso braucht ausgerechnet Bürki Konkurrenz und die anderen kommen auch ohne klar?

Einen Neuer lass mal außen vor. Der zählt in dieser Rangliste nicht. Und in allen anderen Mannschaften gibt es Konkurrenten ( Ausnahme vielleicht noch in Köln ), aber bei uns sitzt ein "Rentner" auf der Bank. Der kann Bürki nicht mehr pushen wie es vielleicht andere tun. Aber Bürki gehört zum oberen Drittel der Torhüter der Bundesliga.


Vielleicht der Bundesliga , aber das heute Abend war garantiert kein Bewerbungsschreiben .