DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an



DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon westline/cs » Mi 16. Aug 2017, 09:38

Für alle interessant:

"Dialog"
DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat erstmals die Abkehr von Kollektivstrafen angedeutet - zumindest vorerst. Der Verband meldete sich am Mittwoch zu Wort.

http://www.westline.de/neben-dem-platz/ ... ten?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Schorsch » Mi 16. Aug 2017, 10:43

Statt Geldstrafe oder Tribünensperre lässt man nach jeder Verfehlung den Wendler in der Halbzeit auftreten. Je nach Schwere 5 bis 15 Minuten. Ruckzuck ist Ende mit der Randale!
"Queen ruft Notfall-Meeting ein - Heiratet Prinz Harry?" (Focus online)

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon BOR-usse » Mi 16. Aug 2017, 11:33

Schorsch hat geschrieben:Statt Geldstrafe oder Tribünensperre lässt man nach jeder Verfehlung den Wendler in der Halbzeit auftreten. Je nach Schwere 5 bis 15 Minuten. Ruckzuck ist Ende mit der Randale!


Das Angebot an abschreckenden Barden kann noch erweitert werden. Helene träte für das entsprechende Schmerzensgeld sicherlich auch noch mal auf. Wäre eine super Sache.
Die Zeit von 16bit ist definitiv vorbei - einfach zu viele Fehlermeldungen! :-P

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Henry_Acquah » Mi 16. Aug 2017, 16:25

Das wäre aber auch eine Kollektivstrafe!

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon ntvdriver » Mi 16. Aug 2017, 16:41

Henry_Acquah hat geschrieben:Das wäre aber auch eine Kollektivstrafe!


Anscheinend für dich - für andere evtl. nicht.

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Henry_Acquah » Mi 16. Aug 2017, 20:59

Ich fordere Die Kassierer.

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Alaskan Malamute » Do 17. Aug 2017, 10:48

Oha... der DFB ist mit einem Bein auf den Boden unserer Verfassung zurück gekehrt. Glückwunsch!
Miewosch bleibt ewig...

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Wacken » Do 17. Aug 2017, 12:10

Macht kaputt, was euch kaputt macht!
#kingofthekoppel

"Ich hab in den sieben Jahren gelernt, die ich jetzt im administrativen Bereich arbeite, dass Fußball im Konjunktiv nicht funktioniert. Es funktioniert im Heute und Jetzt." - Max Eberl

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Jens2903 » Fr 18. Aug 2017, 17:13

Schorsch hat geschrieben:Statt Geldstrafe oder Tribünensperre lässt man nach jeder Verfehlung den Wendler in der Halbzeit auftreten. Je nach Schwere 5 bis 15 Minuten. Ruckzuck ist Ende mit der Randale!

Das ist die Lösung schlecht hin :lol:

Re: DFB deutet Abkehr von Kollektivstrafen an

Beitragvon Inselpreuße » Fr 18. Aug 2017, 17:38

Alaskan Malamute hat geschrieben:Oha... der DFB ist mit einem Bein auf den Boden unserer Verfassung zurück gekehrt. Glückwunsch!

Oha...das von dir.
Ich bin positiv überrascht. Oder ist das ne Falle? ;)