FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werden



FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werden

Beitragvon westline/redaktion » Di 28. Nov 2017, 13:27

Neu bei uns:

Augsburg-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werden


Klaus Hofmann vom FC Augsburg hat mit scharfen Worten gegen RB Leipzig geschossen und die Rechtmäßigkeit der Lizenz der Sachsen in der Fußball-Bundesliga angezweifelt. Im Selbstversuch will er nun Mitglied beim Klub werden...

http://www.westline.de/fussball/erstebu ... ill?ref=fo

Re: FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werd

Beitragvon Herb » Di 28. Nov 2017, 14:09

Schön, dass es noch Stimmen gibt, die sich trauen, das Konstrukt aus Leipzig zu kritisieren.
Die meisten haben ja leider damit aufgehört, da man sonst Gefahr läuft, auf absurde Art und Weise für das Verhalten gewalttätiger "Fans" mitverantwortlich gemacht zu werden. So kriegt man unerwünschte Stimmen eben auch mundtot.

Re: FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werd

Beitragvon Steveradler » Di 28. Nov 2017, 15:17

Richtig so. Der DFB handelt doch seit Jahren nach Sympathie und Willkür.
Nicht nur Lautern etc. hätten keine Lizenz bekommen dürfen.
Hätte der Schächter am Düsseldorfer Flughafen nicht damals die Tasche aufgemacht....
Aber an die schwarz-gelben Möchtegernbayern haben sie sich nicht rangetraut.
Andere Vereine hätten Sie über die Wupper springen lassen..
Wahrscheinlich haben Niebaum und Meier mit Aktien die Entscheidung erleichtert.
Mit Glück zum Unentschieden,
mit Gottes Hilfe zum Sieg

Re: FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werd

Beitragvon Kleini » Di 28. Nov 2017, 18:21

Ich finde es irgendwie süß, wie man sich plötzlich gegen die Dosen empört.
Jahrelang hat es die doch auch nicht gejuckt, das die Vereine in den unterklassigen Ligen gegen dieses Konstrukt kämpfen mussten.
Weil da Red Bull ja noch weit davon entfernt war den Bundesligisten in die Suppe zu spucken.

Re: FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werd

Beitragvon Dede 4ever BVB » Di 28. Nov 2017, 22:36

Kleini hat geschrieben:Ich finde es irgendwie süß, wie man sich plötzlich gegen die Dosen empört.
Jahrelang hat es die doch auch nicht gejuckt, das die Vereine in den unterklassigen Ligen gegen dieses Konstrukt kämpfen mussten.
Weil da Red Bull ja noch weit davon entfernt war den Bundesligisten in die Suppe zu spucken.

Watzke war von anfang an unter den Kritikern - auch als Rasenball nur in der Regionalliga gespielt hat.
Aber seine Kritik wird ja immer runtergebügelt. Inzwischen darf er ja gar nichts mehr gegen Leipzig sagen, ohne dass ihm die Kritik negativ ausgelegt wird.
Er persönlich wurde ja sogar als Auslöser der Übergriffe auf Rasenballfans ausgemacht.
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: FCA-Boss wettert gegen RB Leipzig und will Mitglied werd

Beitragvon Toto20111971 » Mi 29. Nov 2017, 09:02

Endlich mal einer der sagt was Sache ist.

Und er hat sowas von Recht!!!!