Verkennen Sie alle die Situation?


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Extraforum-VfL-Bochum;art945,1201831

Verkennen Sie alle die Situation?

Beitragvon MK12 » Fr 7. Dez 2012, 06:56

westline.de, 06.12.2012

Karsten Neitzel: "Nicht dort bleiben, wo wir gerade stehen"

... die Mannschaft hat genug Qualität, um nicht dort zu bleiben, wo sie gerade steht. ..


Hallo Herr Neitzel,

mein Sohn und ich kennen unseren VfL seit 1992 bzw. seit 1978 nur als einen Verein, der zu den 21 besten Clubs in Deutschland gehört.

Rang 29 am Ende der letzten Saison, aktuell Rang 34 in dieser Spielzeit, jetzt zum 2. Mal hintereinander im Abstiegskampf der 2. Bundesliga - da muss man sich erst einmal dran gewöhnen.

Kann es sein, dass unsere Spieler (die einen beenden ihre Karriere, andere ziehen weiter, ausgeliehene kehren zu ihren Arbeitgebern zurück), Sie als Trainer (siehe Ihre eingangs zitierte Aussage) und auch die Ihnen vorgesetzten Stellen Vorstand und Aufsichtsrat mit diesem "gewöhnen" deutlich größere Probleme haben als wir Fans und Sie alle den Abstiegskampf als solchen noch gar nicht begriffen haben?

Mit apokalyptisch blau- weißem Gruß
Ihr MK12*

*Einer von 9571 gegen Cottbus, 9795 gegen Sandhausen und 8365 gegen Frankfurt.
Zuletzt geändert von MK12 am So 9. Dez 2012, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Verkennen Sie alle die Situation?

Beitragvon MK12 » So 9. Dez 2012, 09:38

Hallo Herr Neitzel,

noch eine Ergänzung: jetzt bitte nicht die Antwort "In Dresden haben wir gezeigt, dass ..." - das Hinspiel hat nämlich genau das auch gezeigt und was kam dann?

3 Teams stehen hinter uns: 4 Spiele 4 Siege 12 Punkte 11:3 Tore - das ist mehr als o.k.
14 Teams stehen vor uns: 14 Spiele 0 Siege 5 Punkte 9:30 Tore - das ist unser k.o.

Unterm Strich wird das nicht reichen, um am 19.05.2013 überm Strich zu stehen.

Mit weiterhin apokalyptisch blau- weißem Gruß
Ihr MK12
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Verkennen Sie alle die Situation?

Beitragvon Karsten Neitzel » Do 13. Dez 2012, 14:43

Ich glaube, dass hier niemand den Abstiegskampf verkennt. Das Gegenteil ist der Fall.

In jedem Gespräch, in jeder Handlung merkt man, in welcher Situation wir stecken. In allen Planungen ist immer die aktuelle Lage im Hinterkopf.

Es gibt eine Alternative zu einer seriösen Vorbereitung, zu einer vernünftigen Trainingswoche. Seit ich Trainer bin und seitdem ich hier in Bochum bin, kenne ich das nicht anders.

Man merkt, dass wir viele Dinge hinterfragen. Ist das Training richtig? Ist die Ansprache an die Spieler richtig? "Pudern" wir zu viel?

Das können nur diejenigen bewerten, die täglich mit den Spielern arbeiten.

Ganz sicher: Analyse, Einzelgespräche - die Situation ist angekommen, ganz sicher.

Re: Verkennen Sie alle die Situation?

Beitragvon MK12 » Sa 15. Dez 2012, 06:14

Hallo Herr Neitzel,

beruhigen tut mich die Antwort irgendwie nicht wirklich.

Aber das Gesamtpaket aller vorgestern von Ihnen getätigten Aussagen dann wieder doch.

Danke dafür.

Ihnen und Ihrer Familie eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und für 2013 zwei Wünsche: kein Abstieg und kein Trainerwechsel.

Mit blau- weißem Gruß
Ihr MK12
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)