An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Preussen-Muenster-Extraforum-2011;art945,779922

An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon MünsteranerKoten » So 18. Dez 2011, 12:34

Lesen sie beide oder einer von ihnen manchmal was so im Westline-Forum steht und diskutiert wird ?
oder schreiben sie sogar ab und zu mit ? :D

Re: An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon Reimemonster » Mi 28. Dez 2011, 13:12

Oder lassen Sie mitschreiben ?

Re: An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon Carsten Gockel » Do 12. Jan 2012, 10:28

Zu beiden Fragen: Nein.
Ergänzung: Ich werde durch meinen Vorstandskollegen Georg Krimphove, sollte es relevante Nachrichten im westline-Forum geben, die mich interessieren sollten/müssen, informiert. ;)

Re: An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon Marco de Angelis » Do 12. Jan 2012, 11:23

Ich habe zwar schon reingeschaut, verbiete mir aber grundsätzlich, im Forum zu lesen. Allerdings wird mir berichtet, wenn es besondere "Ausschläge" gibt ;)

Gerade die Beiträge der letzten Wochen (die mir berichtet wurden), befremden mich ehrlich gesagt etwas. Wir haben eines der erfolgreichsten Jahre hinter uns - und zwar auf allen Ebenen. Das basiert auf einer Menge Arbeit.

Besonders "beißend" finde ich es, wenn Kritik auf freien Erfindungen basiert - die komplett im Gegensatz dazu stehen, was wir erreicht haben! Ich habe nichts gegen Kritik einzuwenden. Wenn aber realitätsferne Beiträge zur Grundlage von Schmähkritik werden, ist das für die betroffenen Personen sehr unerquicklich. Um es mal vorsichtig auszudrücken...

Wir geben wirklich viel Gelegenheit, Themen anzusprechen - bei Fantreffen oder am Spielfeldrand. Ich würde mir wünschen, dass die Leute, die ganz besonders kritisch sind, sie dann auch persönlich äußern. Dann könnte man manchen freien Erfindungen die Grundlage entziehen oder aufzuklären.

Re: An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon SCP-was-sonst » Do 12. Jan 2012, 11:29

Marco de Angelis hat geschrieben:Besonders "beißend" finde ich es, wenn Kritik auf freien Erfindungen basiert - die komplett im Gegensatz dazu stehen, was wir erreicht haben! Ich habe nichts gegen Kritik einzuwenden. Wenn aber realitätsferne Beiträge zur Grundlage von Schmähkritik werden, ist das für die betroffenen Personen sehr unerquicklich. Um es mal vorsichtig auszudrücken...


Vielen Dank für die Antwort, können Sie ein exemplarisches Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit benennen? Danke.
Autos von Renault kommen mir nicht auf den Hof!

Re: An Marco de Angelis und Carsten Gockel/westline Forum

Beitragvon Larry » Do 12. Jan 2012, 11:46

Auch von mir danke für die informative Antwort. Kann es nicht sein, dass ungerechtfertigte oder realitätsferne Kritik durch mangelnde Kommunikation entsteht? Es erwartet sicherlich niemand, dass Sie im Forum zu Gerüchten Stellung beziehen allerdings wären in manchen Fällen klare An- und Aussagen gegenüber der Presse und somit gegenüber den Fans sehr wünschenswert. Als Beispiel führe ich das jüngste Beispiel Küsters an. Aus Zeitungs- bzw. Onlineberichten war lediglich zu entnehmen, dass Küsters als Bindeglied zwischen Trainer und Mannschaft installiert wird. Da ist es doch nur allzu verständlich, dass wir Fans und Forenuser (Ein Teil davon, nicht alle) die Sache äußerst kritisch sehen und den Sinn dahinter nicht verstehen. Erst heute wird durch das Extraforum bekannt, dass vor allen Dingen Carsten Gockel damit entlastet werden soll, was sicherlich Sinn macht. Mit klaren Aussagen von Anfang an wäre eine solche Diskussion und ggf. auch Kritik an dieser Stelle gar nicht erst entstanden.

Bei solchen Entscheidungen würde ich mir einfach wünschen, wenn man den Zeitungsberichten entnehmen kann, dass Küsters ab sofort offiziell für den Verein tätig ist, welche Aufgaben er übernimmt, warum und was man sich davon verspricht. Dabei gehe ich davon aus, dass die Zeitungen diese Informationen in diesem Fall nicht abgedruckt haben, weil sie eben nicht vorlagen. Wir können ja nicht nach jedem Tag ein Extraforum haben wo solche Sachen aufgeklärt werden.