Die Jugend


http://admin.westline.de/forum/header/Forenheader-Extraforum-VfL-Bochum;art945,700240

Die Jugend

Beitragvon Wessi » So 16. Okt 2011, 12:41

Hallo Herr Bergmann,
Ich bin jetzt schon seit einigen Jahren VFL-Fan und freue mich eigentlich,dass seit letzter Saison immer mehr junge Spieler berücksichtigt werden. Können sie diesen Trend aufrechterhalten ? Altgediente Spieler, wie Dabrowski,Freier oder auch Maltritz, haben natürlich viel für den Verein getan, sollten aber auch Platz für jüngere Spieler machen. Gerade im Vereinsmagazin, werden die Amateure und Junioren so angepriesen, dass man meinen könnte, dass diese mal eine Chance verdient hätten. Kefkir,Uzun, Zech, Freiberger oder Wassinger sollten auch mal als im OM oder im DM auflaufen dürfen. Die ältere Garde ist ja immernoch ein gutes Backup und man muss ja nicht jede Karriere hier beim VFL auslaufen lassen. Ich weiß zwar nicht, ob die jungen Spieler sich im Training durchsetzen, aber Perspektiven wären auf jeden Fall vorhanden.

Was noch sehr positiv auffällt, ist die Disziplin. Gelbe Karten wegen Meckerns oder lusloses Zurücklaufen, wie in der ersten Liga, kommt durchaus "seltener" vor. Vielleicht könnte man darauf aufbauen.
EDIT: Da war das Aachen-Spiel ja wieder eine Art Rückfall in alte Zeiten(Meckern/Alibi-Rücklaufen). Deshalb noch eine Frage: Wie kann eine Mannschaft, die 1:0 zu Hause führt, nach der Halbzeit so verunsichert sein ?

Mit freundlichen Grüßen Wessi
Ich glaub es geht schon wieder los. Das darf doch wohl nicht wahr sein !

Re: Die Jugend

Beitragvon Andreas Bergmann » Mi 2. Nov 2011, 15:59

Hallo Wessi,

wie gesagt: Ich arbeite schon lang im Nachwuchsgeschäft. Wichtig ist erst einmal die Leistung, die abgerufen werden kann.

Dann schauen wir auf das Mannschaftsgefüge: wer spielt wo? Ein Beispiel: Hinten links sucht man immer, im zentralen Mittelfeld bieten sich mehr Spieler an.

Es ist wichtig, eine gute Mischung zu haben - die dann auch Leistung abrufen kann. Wir haben im Augenblick viele junge Spieler im Team! Da sind sechs, sieben junge Spieler, die im Stamm sind.

Wir haben unseren eigenen Nachwuchs sehr genau im Visier. Spieler der Nachwuchsteams, die Leistung zeigen, können bei uns teilweise im Profi-Team mittrainieren. Wir wollen diese Jungs zielstrebig aufbauen, wollen ihnen dabei ein richtig gutes Fundament aufbauen. Und dazu haben wir eine ganz enge Verzahnung im Trainerteam. Wir tauschen uns regelmäßig aus. Wer gut ist, kann sich bei uns zeigen.

Es muss natürlich passen, man kann die Jungs nicht gleich reinwerfen - da macht man viel mit kaputt. Talententwicklung ist ruhig und kontinuierlich und sollte nicht hektisch sein.

Re: Die Jugend

Beitragvon Andreas Bergmann » Mi 2. Nov 2011, 16:03

Was das Aachen-Spiel betrifft:

Wir hatten eine gute erste Halbzeit, mit zwei, drei hochkarätigen Chancen. Ich schrieb es unten schon: Wir sind noch nicht so stabil, da fehlt manchmal noch die Selbstsicherheit.

Gegen Aachen hatten wir viel zu viele Ballverluste, die den Gegner stark machen. Das ist keine billige Entschuldigung, aber wir sind da etwas unkonzentrierter geworden. Der Wochenrhythmus mit Pokalspiel, dann Freitag schon wieder ein Spiel, das hat Kraft gekostet.

Aber noch einmal: Uns fehlt noch Stabilität, wir lassen uns noch zu schnell verunsichern. Das geht eben nicht von heute auf morgen.

Re: Die Jugend

Beitragvon Wessi » Mi 2. Nov 2011, 16:08

Ok, vielen Danke ! :)
Ich denke aber, dass sie das mit dem Selbstvertrauen hinkriegen. Vielleicht hilft da auch das Spiel gegen die Bayern. Auf jeden Fall hört sich das alles schonmal besser an als in den letzten Jahren.
Ich glaub es geht schon wieder los. Das darf doch wohl nicht wahr sein !