Start der 3.Liga


about:blank
Moderatoren: Mattes75, since72

Start der 3.Liga

Beitragvon SBFan77 » Di 20. Jul 2010, 14:52

Am Fr, 23.07. geht es endlich wieder los mit "hausgemachtem Fußball", ohne Teenie-Gekreische:
Das Eröffnungsspiel der 3.Liga
Kickers Offenbach - FC Saarbrücken :!:
Start ist 20:15 und übertragen wird es im Fernsehen bei SR und HR.

Gewünscht wurde das Spiel der Traditionsmannschaften von den Dritten und Kickers Offenbach.
Beide haben eine formidable Vorbereitung hingelegt (OFC u.a. 3:1 gegen einen griechischen Champions-League Teilnehmer, der FCS mit 3:0 gegen FSV Frankfurt, 0:0 gegen Aachen und 2:2 gegen den 3. der frz. Premiere League AJ Auxerre).

Offenbach ist DER Titelfavorit diese Saison (neben Sandhausen) und muss fast schon aufsteigen.
Vom Ergebnis her ist alles möglich von einem 6:0 (Elversberg lässt grüßen) bis hin zu einem 2:3, dem "Standardergebnis" der letzten 4 Auswärtsbegegnungen des FCS auf dem Bieberer Berg.

Schaut rein, dann wisst Ihr, gegen welche starken Gegner der SCP nächste Saison ran muss ;)
Pro ehrlichen Fussball in der OL oder RL!

Contra Ostermannsche Geldverbrennungsmaschinerie!

Anti-Trainer Schaschlik raus! Soeldner raus!

Allez FCS!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon Mehnert. » Di 20. Jul 2010, 15:20

Hi
nehmt euch Helme und "Extremitätenschützer " mit-oder verliert-dann gehts in Offenbach... :mrgreen: :mrgreen:


Wenn man dort gewinnt kommt man schnell ohne Zähne nach Hause.. :|


Isy Achim
Bitte nicht auf meine Ausdünstungen reagieren-bin stets etwas durcheinander-sind alle erfunden-also einfach hinnehmen-wie auch immer
Münster ist seit Fascher ein Pflaster für Profifußball...

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon laTulpenKlocke » Di 20. Jul 2010, 21:53

SBFan77 hat geschrieben:Am Fr, 23.07. geht es endlich wieder los mit "hausgemachtem Fußball", ohne Teenie-Gekreische:
Das Eröffnungsspiel der 3.Liga
Kickers Offenbach - FC Saarbrücken :!:
Start ist 20:15 und übertragen wird es im Fernsehen bei SR und HR.


Ein richtiges geiles Spiel. Das würde ich mir wohl auch ganz gerne angucken.

Ich wünsche Saarbrücken für die kommende Saison alles Gute. Es wird für euch aber sehr schwer, die Klasse zu halten.

Es wäre schön, wenn wir in der kommenden Saison wieder gegen euch spielen. Unser letztjähriges Gastspiel bei euch ist auf jeden Fall der Knaller gewesen 8-)
Habt euch lieb!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon SBFan77 » Di 20. Jul 2010, 22:18

TulpenKlocke:
Merci!

Wird sehr schwer, haste Recht.
Die Klasse ist auch sehr ausgeglichen und eng. Da ist jedes Ergebnis möglich. Vlt. wird man am Anfang unterschätzt, das könnte nützlich sein.
45 Punkte am Ende, die zählen.
In den Testspielen war der FCS jedenfalls ziemlich gut. Abwarten bis Freitag ;)
Übrigens net wundern, wer es guckt. Da spielt vlt. ein Türke (namens Özbek) im Sturm, der zählt erst 17 Lenze (kein Witz) und muss ne ziemliche Granate sein...
Pro ehrlichen Fussball in der OL oder RL!

Contra Ostermannsche Geldverbrennungsmaschinerie!

Anti-Trainer Schaschlik raus! Soeldner raus!

Allez FCS!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon laTulpenKlocke » Di 20. Jul 2010, 23:34

SBFan77 hat geschrieben:TulpenKlocke:
Übrigens net wundern, wer es guckt. Da spielt vlt. ein Türke (namens Özbek) im Sturm, der zählt erst 17 Lenze (kein Witz) und muss ne ziemliche Granate sein...


Der kommt aus der Schalker Jugend. Verstehe aber nicht, warum die den nicht gehalten haben.
Habt euch lieb!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon SBFan77 » Mi 21. Jul 2010, 12:25

Gute Frage!

Soviel ich weiß, will er in den nächsten 2-3 Jahren mind. 2 Liga spielen.
Nicht, dass er das mit dem FCS zu schaffen glaubt ;)
Aber er rechnet sich halt höhere Chancen aus, von Liga 3 zu einem 2.Liga Klub oder einem der "unteren" Buli Klubs (Nürnberg o.ä.) zu wechseln.
Das sollte leichter gehen als von Liga 4 aus.
Ich finde das gut, habe lange genug 33+ Spieler beim FC gurken sehen, die nur noch 1, 2 Jahre Kohle abkassieren wollten. Ist zwar schade, dass man dann so einen aufbaut, und ihn dann für 400.000 oder so ziehen lassen muss, aber wenigstens weiß man, dass solche Leute alles geben.
Pro ehrlichen Fussball in der OL oder RL!

Contra Ostermannsche Geldverbrennungsmaschinerie!

Anti-Trainer Schaschlik raus! Soeldner raus!

Allez FCS!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon SCP-Kick » Mi 21. Jul 2010, 15:16

Hier ein netter Bericht über den Drittliga-Start:

http://www.reviersport.de/125347---3-li ... aesse.html

mit einigen sehr interressanten Statements:

Die geringen Einnahmen durch TV-Gelder in Höhe von 752.000 Euro ließen keine großen Sprünge zu. "Zu viel zum Sterben, zu wenig zum Leben"

Aaaaaaahhhhhsoooooo... :shock:

Mit Ex-Bundesligist Rostock sowie den Absteigern TuS Koblenz und Rot-Weiss Ahlen seien attraktive Mannschaften dazu gestoßen.

JAU... :?

Die Zweitvertretungen von Bayern München, Werder Bremen und VfB Stuttgart könnten zusätzlichen Reiz bieten. Brause: "Wenn Ribery nach einer Verletzung zunächst in der zweiten Mannschaft von Bayern München spielen soll, kann das für die Liga zum Pluspunkt werden."

Jepp, SO habe ich das ja noch gar nicht gesehen...Horrido... :lol: :lol: :lol:

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon Freckenhorster » Mi 21. Jul 2010, 15:33

Der kommt doch erst einmal in den Knast.

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon SBFan77 » Mi 21. Jul 2010, 16:25

Kick,
ich finde diesen Artikel irgendwie nichtssagend.
Schlecht recherchiert von reviersport.
Die 2 Beispiele dort (Jena und Rostock) haben Ihre Schulden ja nicht, weil es die 3.Liga gibt, sondern aus anderen Gründen.
Klar sind 800.000 € (die es gäbe, wäre BVB II drin gebleiben - bitte frag mich keiner nach dem warum!), oder dieses Jahr "nur" 725.000 nicht besonders viel, aber es reicht erstmal.
Ich bin kein Freund von "alles ist scheixxe".
1. Die 3. Liga hat erst einmal viele interessante Mannschaften, die ersten 3-5 spielen auf einem 2.Liga-Niveau und auch sonst ist die Klasse recht ausgeglichen.
Das ist schon mal gut.
2. Außerdem ist sie sehr gut im Fernsehen vertreten, Samstags in der ARD ab 18:00 und manche Spiele auf den Dritten live.
3. Die "paar" Zwottruppen (maximal sind 4 zugelassen) kann man recht gut vertragen, wenn man sich die jetzigen RL Gurkenligen anschaut.
4. Sollte man es schaffen, aufzusteigen, hat man - betrachtet man die letzten Jahre - recht gute Chancen zumindest 1 Jahr in Liga 2 zu überleben.

Einzig negativ ist der wirkliche Sprung zu Liga 4, spielerisch und auch, was die organisatorischen-technischen Rahmenbedingugne betrifft (z.B. nächstes Jahr ist sogar vorgesehen, eine Rasenheizung verbindlich vorzuschreiben- so ein Ding kostet auch mind. 700.000 €).
Weiterhin die unklare Aufstiegsregelung aus den 4.Ligen, wenn diese komische Aufstiegsrunde aus 7 RL ausgespielt werden wird/soll.
Pro ehrlichen Fussball in der OL oder RL!

Contra Ostermannsche Geldverbrennungsmaschinerie!

Anti-Trainer Schaschlik raus! Soeldner raus!

Allez FCS!

Re: Start der 3.Liga

Beitragvon SCP-Kick » Mi 21. Jul 2010, 16:42

Aus unserer Sicht ist das natürlich Klagen auf hohem Niveau, SBFan...725.000 Euronen...und jetzt sagst du als Aufsteiger sogar "nur" ? :?

Ansonsten volle Zustimmung...in die Liga wollen wir doch schliesslich alle rein...und in die Spochtschau...das ist ne reine Profi-Liga.

Und wie jetzt "Aufstiegsrunde aus 7 RL" ? Kommt jetzt doch keine eigene Liga für die Reserve-Truppen ? :roll: :mrgreen: