Westline Forum

Das Westline Forum
http://forum.westline.de/

Sercan Güvenisik

http://forum.westline.de/viewtopic.php?f=41&t=867536

Seite 1 von 6

Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 20:09
von Martin
soll ein Angebot von RWE erhalten haben.

http://www.mdr.de/sport/fussball_3l/8609627.html

sagte RWE-Trainer Stefan Emmerling, auf dessen Wunschliste auch einige namhafte Akteure stehen. So erhielten unter anderem Sercan Güvenisik (Preußen Münster) sowie die Babelsberger Guido Kocer und Joan Oumari ein Angebot aus Erfurt.

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 20:13
von Altbier-Preuße
Ach Erfurt! Ich dachte schon Essen! :!:

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 20:19
von SCP-Kick
Tschö mit ö...ich bring ihn da mit der Schubkarre hin.

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 20:28
von Mehnert.
Winke winke Güve!!!

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 21:39
von Deichgraf06
Alles Gute Sercan, du hast viel für den SCP getan!

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 22:17
von scp_fan_69
Alles Gute, Serhan, falls das in Erfurt was wird!
Da würde dann ja wohl ne fette Ablöse bei rausspringen, oder?

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Mi 18. Mai 2011, 22:19
von laTulpenKlocke
Danke Güve, viel Erfolg in der Zukunft!

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 10:15
von plastiktaube
Hmm.. :? ..ich seh's schon kommen bei unseren typischen "Preußen-Glück" ist Sercan dann da gesetzt und schießt 26 Tore.. :ugeek:

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 10:38
von Standfußballer
Ja klar, wie alle, die den Verein verlassen habe. Es gibt doch immer noch Leute, die ernsthaft an diese Mär glauben.
Hab gerade meine Liste der ehemaligen Preußen Spieler nicht dabei. Nur Granaten.

Re: Sercan Güvenisik

BeitragVerfasst: Do 19. Mai 2011, 10:39
von scp3
Das wird garantiert nicht der Fall sein.

Selbst wenn er 100 schießen würde, hier hat er sich aus dem "Geist der Mannschaft" manövriert.

Seine Einstellung zum Beruf und zum Lebenswandel wird er nicht mehr ändern.

Man kann nicht so leben, als wäre jeder Tag sein letzter.

Der größte Fehler des Vereins wäre, ihn zu behalten.

Lieber tief in die Tasche greifen und schnell weg, bevor ein fauler Apfel noch den übrigen Bestand ansteckt.