Jens Wissing im Portrait


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Preussen-Muenster;art945,14056
Moderator: westline/jk

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon since72 » Mi 1. Dez 2010, 00:48

Selbst beim SCP wäre Jens evtl. noch nicht einmal gesetzt!
Oder würde M.F. Jens dem Huckle vorziehen? Interessante Frage , oder?
Ich glaube eher nicht.
>>>Jetzt sind wir dran!!!<<<

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Adlertraeger » Mi 1. Dez 2010, 12:53

Ich bleib dabei. Jensemann ist nen riesentalent. Ich hab selten bis nie gesehen, dass jemand so konstant so stark im Zweikampf ist. Egal gegen wen der gespielt hat, der hat fast alle abgekocht.
Und das würde auch der dösige Frontzeck sehen, wenn der den Jungen mal 4 oder 5 Spiele spielen lassen würde.

Er hatte hier natürlich noch Probleme mit dem Spiel nach vorn, aber das wurde immer besser.

Huckle ist nen anderer Spielertyp. Der macht viel über seine Laufstärke. Im Stellungsspiel und Zweikampfverhalten würde ich Wissing jederzeit vorziehen.

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Preusse22 » Fr 17. Dez 2010, 19:52

In der Startelf gegen den HSV :)
Denn nur wer in der Hölle war,
kann den Himmel wirklich sehen.

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Matrix » Fr 17. Dez 2010, 20:39

na dann schauen wa mal:P

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Lebenslanges Mitglied » Fr 4. Mär 2011, 13:32

Wer etwas will sucht Wege -- wer etwas nicht will sucht Gründe!!!

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Martin » Fr 4. Mär 2011, 15:12

Also, auf Grundlage dieses Artikels würde ich da aber nicht von ausgehen. Für mich klingt das ein wenig arg konstruiert, nur weil Favre sagt, dass Wissing engagiert sei und gar nicht so weit weg von der Stammelf.
Aber das sagt doch jeder (neue) Trainer über die Spieler.
Münster braucht ein neues Stadion

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon lars (reloaded) » So 20. Mär 2011, 20:08

Jens war gut, Huckle ist besser. Meine Meinung.

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Heizungsfuzzy » Mo 30. Mai 2011, 16:41

Trainer Roger Schmidt hat Gladbacher Wissing im Visier:

http://www.nw-news.de/sport/sc_paderbor ... unden.html
SC Preußen 06 e.V. Münster
Sektion Ernies Münster

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon Relic » Mo 30. Mai 2011, 18:38

für einige Dauerechauffierte müsste es doch umso erstaunlicher sein, dass die vermeintlich größte Träne aller Trainer und gleichzeitig abgebrühteste sowie charakterloseste Abzock.au vor dem Herrn anscheinend für gute und interessante Spieler (dazu zähle ich nach wie vor Kara und Wissing!) so etwas wie magische Anziehungskraft besitzt... :lol:
____________________________________________________________________
Gib dem Luder ordentlich Puder! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
Lieber `ne erregte Unbekannte als `n unbekannter Erreger.
Bild

Re: Jens Wissing im Portrait

Beitragvon immer06 » Mo 30. Mai 2011, 21:26

Relic hat geschrieben:für einige Dauerechauffierte müsste es doch umso erstaunlicher sein, dass die vermeintlich größte Träne aller Trainer und gleichzeitig abgebrühteste sowie charakterloseste Abzock.au vor dem Herrn anscheinend für gute und interessante Spieler (dazu zähle ich nach wie vor Kara und Wissing!) so etwas wie magische Anziehungskraft besitzt... :lol:


Wenn es nicht zweite Liga wäre, dann wäre ich in der Tat erstaunt...