Lukas Schmitz nach Bremen?


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Schalke-Transferforum;art945,141827

Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon OzzO » Sa 21. Mai 2011, 09:15

http://www.bild.de/sport/fussball/lukas ... .bild.html
Wär ja zu schön, um wahr zu sein, wenn wir da noch ne Million mitnehmen können :)

Der Linksfuß ist schnell, schlägt gute Standarts.

Peinlich für jemanden, der seinen Beruf mit Schreiben verdienen möchte, lol

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon Blaubär » Sa 21. Mai 2011, 10:09

Gut schon die Überschrift: Heisser Poker um Schalke-STAR!!!

Naja, seit dem Altintop-Wechsel zu Real wundert mich persönlich nix mehr :lol:

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon Pommes Blau Weiss » Sa 21. Mai 2011, 11:13

Wäre für Lukas und Schalke eine gute Sache. Ich halte ihn insgesamt für einen guten Zweitligaspieler im linken MF. Als LV ist er hoffnungslos überfordert.

1 Mio wäre eine gute Ablöse.
Sonne, Urlaub, Schalke und Gran Canaria!? http://www.PetersStrandArena.de

Das größte Problem beim Fußball sind die Spieler. Wenn wir die abschaffen könnten, wäre alles gut. (Helmut Schulte)

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon $stan » So 22. Mai 2011, 21:45

Wenn wir ihn ohne Kosten loswerden wäre das auch ok.
Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Werde 1 Million für ihn bezahlt. Und ein Zweitligist wird sein Gehalt nicht übernehmen.

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon Tommy » So 22. Mai 2011, 22:47

$stan hat geschrieben:Wenn wir ihn ohne Kosten loswerden wäre das auch ok.
Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Werde 1 Million für ihn bezahlt. Und ein Zweitligist wird sein Gehalt nicht übernehmen.
Schmitz zu verschenken wäre nun völliger Schwachsinn. Vom Gehalt her dürfte er in der Bundesliga unteres Niveau haben und wäre für einen ambitionierten Zweitligisten sicherlich erschwinglich. Eine Million wäre ein eher geringer Preis, wenn auch gerade noch im Rahmen.

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon GiuKa04 » So 22. Mai 2011, 23:20

Tommy hat geschrieben:
$stan hat geschrieben:Wenn wir ihn ohne Kosten loswerden wäre das auch ok.
Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass Werde 1 Million für ihn bezahlt. Und ein Zweitligist wird sein Gehalt nicht übernehmen.
Schmitz zu verschenken wäre nun völliger Schwachsinn. Vom Gehalt her dürfte er in der Bundesliga unteres Niveau haben und wäre für einen ambitionierten Zweitligisten sicherlich erschwinglich. Eine Million wäre ein eher geringer Preis, wenn auch gerade noch im Rahmen.


Mag sein, das Schmitz für Links nicht die Granate ist, aber was hatten/haben wir für Alternativen???

Pander ist dauerverletzt und falls überhaupt, bekommt er einen Einjahresvertrag mit leistungsbezogenen Bezügen
Sarpei ist ne Wundertüte.
Escudero ist halt noch unerfahren

Also blieb Schmitz als Alternative...Ich würde Ihn als Alternative behalten, falls er möchte..Werder kauft ja öfters bei uns ein und hatte bisher mit Bönisch,bedingt, und Özil voll und ganz auch Glück.

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon Tommy » Mo 23. Mai 2011, 17:37

Bei mir wäre Escudero gesetzt. Erster Backup wäre Pander, dem ich einen stark leistungsbezogenen Vertrag geben würde. Als zweiten Backup würde ich entweder Schmitz oder Sarpei nehmen und einen von beiden gehen lassen. Sarpei dürfte kaum vermittelbar sein. Und dementsprechend würde ich wohl bei einem akzeptablem Angebot Schmitz gehen lassen.

Ich halte Schmitz nicht für eine Vollwurst, aber glaube nicht unbedingt, dass er bei unseren Ansprüchen erste Wahl seien wird. Und dann wäre es angesichts seines Alters nicht zuletzt für Schmitz selbst vernünftig, zu einem anderen Verein zu wechseln.

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon OzzO » Mo 23. Mai 2011, 18:48

Als Backup bzw. für einen gesunden Konkurrenzkampf sollte man sich Bastians doch angeln. So sind wir doppelt besetzt ohne uns auf Pander verlassen zu müssen. Falls er mit einem stark leistungsbezogenen Vertrag einverstanden ist, dann spricht auch nix dagegen ihn zu halten.

Re: Lukas Schmitz nach Bremen?

Beitragvon Peterinha » Mo 23. Mai 2011, 21:27

Der einzige unserer Linksverteidiger, den ich behalten und auch spielen lassen würde, ist Escudero. Sarpei, Schmitz und Pander würde ich nicht zum bleiben zwingen, wenn die jemand kaufen wollte :)

Problem dabei: Dass uns noch jemand Sarpei abkauft, ist unwahrscheinlich (höchstens Bochum, falls die doch noch aufsteigen :) ). Panders Vertrag läuft aus und dabei sollte es bleiben. So leid es einem um den Mann tun kann, aber einen Dauerverletzten immer wieder noch zwei Jahre durchschleppen, in der Hoffnung, dass er mal wieder zwei Spiele macht ehe die nächste Verletzung kommt, das hat keinen Sinn. Vor allem, weil bei ihm ja alles exorbitant lange dauert - wieviele Monate laboriert er jetzt an einer "Zehenentzündung"?

Und Schmitz ist kein schlechter, aber wenn, dann im linken MF und keinesfalls als Verteidiger. Nur - da brauchen wir ihn nicht. Also, wenn ein Gebot kommt: abgeben. Kleinvieh macht auch Mist. Wir haben noch um die 40 Lizenzspieler im Kader, da kann man nicht jeden als Backup für das Backup des Backups halten. Dynamo Ventspils oder Barfuss Jerusalem muss man auch mal im Notfall mit Spieler aus der U23 schlagen können, wenn im Kader auf ein, zwei Positionen Not am Mann ist. CL-Anforderungen haben wir ja nächstes Jahr nicht mehr.