Warum eigtl. nicht ter Stegen?!


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Schalke-Transferforum;art945,141827

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon Resser Marker » Mo 30. Mai 2011, 09:16

GiuKa04 hat geschrieben:ach das Mär wieder mit der dicken Kohle und den Idealen..
Also MC Du erzählst mir also, wenn Dir ein neuer Arbeitgeber 5000 Euro mehr im Monat bieten würde und Du dafür deinen alten Arbeitgeber, vielleicht noch Freunde, dafür verlassen müsstest, würdest Du sagen..ACh was interessiert mich die neue Stelle, 5000 Euro und das ich dort erfolgreicher sein kann?

Also ich bin sicher, das 95% aller Fans hier,bei ähnlichen Konstallationen wie Neuer auch den Job wechseln würden und eines sollte jedem sicher sein: Für NEuer ist es ein Job,wie für jeden anderen sein Job und nicht nur ein Hobby.

Sorry, aber auch der x-te Vergleich dieser Sorte macht es nicht schlüssiger. Wenn ich als kleiner Arbeiter mein Einkommen verdoppeln kann, wäre ich mit dem Klammerbeutel gepudert, so ein Angebot abzulehnen, bei einem Profifußballer wie MN gehts gehaltstechnisch darum, ob er sich zu seinen drei Luxuskarossen in der Garage noch eine vierte hinzustellen kann. Wie man so hört, soll nämlich auch der FC Schalke recht ordentliche Gehälter zahlen und schon jetzt ist Neuer finanziell so abgesichert, dass er bis zum Ende seiner Tage ein Leben im Wohlstand führen kann. Nun ja, und wenn man dann noch bedenkt, dass es letzten Endes wir Fans sind, die ihn bezahlen und er die Karte Volksnähe bis zum Gehtnichtmehr ausgespielt hat, darf man schon mal besondere Maßstäbe anlegen.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon Sinner » Mo 30. Mai 2011, 13:56

einen Torwart zu verpflichten, der Neuer ähnelt nur damit sich unsere Abwehr nicht "umstellen" muss, halte ich für den falschen Ansatz. Ich hoffe, dass sich bei neuen Transfers auch etwas in Sachen RV und LV tun wird..... und Schalke kann nicht einfach kommen und wollen, dass darf nur Bayern in Deutschland. Für Nachwuchskeeper, die gerade mal 5-15 Ligaspiele auf dem Buckel haben 10 Mio zu fordern, bedeutet einfach - FINGER WEG!

Oder man sucht sich einen Verein, der eine grosszügige Ablösesumme immer brauchen kann - wie wäre es mit Freiburg? Ausserdem will Kuntz ja unbedingt Moravek bei Lautern halten ....... dann beisst sich eben die Katze in den Schwanz - auch hier gibt es Möglichkeiten!

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon Badener » Di 31. Mai 2011, 06:54

Baumann wird den SCF nicht verlassen. Man muss aufpassen, dass der künftige TW sich nicht als 3. Wahl fühlt, nachdem Trapp und Zieler, sollte es keiner der beiden werden, sich ggf nicht realisieren lassen.

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon Stefan Kuranyi » Di 31. Mai 2011, 12:08

Angenommen unser einer wäre Horst Held und wir stehen jetzt vor dieser Wahl:
Steklenburg: 10-12 Millionen
Zieler: 8 Millionen
Trapp: 7 Millionen
Ter Stegen: 4-5 Millionen
Fährmann: 0 €


Dann entscheide ich mich für Fährmann! Und wir täten gut daran, diesen die volle Unterstützung zu geben! Aber das gilt für jeden neuen Torwart der kommen wird. Nach Neuer komm halt ein Neuer!

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon OzzO » Di 31. Mai 2011, 14:12

Seh ich genauso.
Eine Mordsarbeit zur Zeit für HH. Wenn es ihm gelingt, den Kader zu entschlacken, punktuell zu verstärken und dabei noch ein netter Transferüberschuß übrig bleibt, dann gehen für mich beide Daumen nach oben.

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon guzzi » Di 31. Mai 2011, 14:16

OzzO hat geschrieben:Seh ich genauso.
Eine Mordsarbeit zur Zeit für HH. Wenn es ihm gelingt, den Kader zu entschlacken, punktuell zu verstärken und dabei noch ein netter Transferüberschuß übrig bleibt, dann gehen für mich beide Daumen nach oben.

Das wär was. Aber wir reden von "Kader entschlacken" und wollen gleichzeitig "punktuell verstärken", neue AVs und, und, und. N büschn viel, oder?

Ich bin jedenfalls mal froh, seinen Job nicht zu haben!!!!

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon OzzO » Di 31. Mai 2011, 14:57

Wenn wir z.B. 3-7 Mittelfeldspieler abgeben/verleihen können (Baumjohann, Movarek, Jones, Annan, Kenia, Schmitz, Deac) und dafür einen Canales für 2 Jahre leihen, der seine Einsätze mit Holtby auf links teilt, dann wär schon mal ordentlich was von der Gehaltsliste. Und es blieben immer noch genügend starke Leute fürs Mittelfeld (defensiv und offensiv).
Im Sturm wird Edu durch den Franzosen ersetzt, wodurch wir flexibler werden.
Als LV wäre Bastians super, um die Konkurrenz mit Escuerdo zu schüren und um zu rotieren, wenn es nötig wird. Sarpei werden wir in seinem Alter nicht mehr verkaufen können und er wäre dann der Backup für die jeweiligen Außenverteidiger auf links und rechts.
Hinten wäre es schön, wenn wir Plestan und Reginiussen abgeben können und noch einen weiteren verkaufen können (Zambrano oder Metzelder z.B.). Man kann auch beide verkaufen und von dem Geld gestandenen Ersatz aus dem Ausland verpflichten, da geeignete Bundesligaverteidiger (Dante) wohl zu teuer sein werden.

Re: Warum eigtl. nicht ter Stegen?!

Beitragvon Badener » Di 31. Mai 2011, 15:44

Kenia würde ich behalten, zumal nach seiner Krankengeschichte ihn eh niemand nimmt. Wird er gesund (was ich leise bezweifle) kann er eine gute Oprion im MF werden. Bei Moravek bin ich unschlüssig. Kann mir gut vorstellen, dass er auf der 6 eine gute Figur abgibt und torgefährlicher ist, als die anderen Alt. auf dieser Position.