Feulner und Kringe zu Hannover 96?


http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Re: Feulner und Kringe zu Hannover 96?

Beitragvon LaliPuna » So 22. Mai 2011, 16:43

Kringe ist ein guter Junge, aber dass er geht, ist doch schon lange beschlossene Tatsache. Die Entscheidung wurde vor zwei Jahren(!) getroffen. Da hat es sich schon abgezeichnet, dass Kringe (obwohl er vielseitig einsetzbar ist) keinen Platz im Team hat. Die Verletzung hat nur einen Transfer in der letzten Saison verhindert, sonst wäre er schon weg.

Und in genau dieser Saison hat sich die Mannschaft zur besten Deutschlands entwickelt. Schade für ihn, aber so ist das nun mal.

Feulner finde ich nach wie vor schwer zu beurteilen. Ich denke, dass er wahrscheinlich mehr Chancen gehabt hätte, wenn er im ersten Jahr nicht verletzt gewesen wäre. Seine Chancen auf Einsatzzeiten scheinen aber halt nicht zu steigen und wenn er dann auch noch gut verdient, macht es wenig Sinn ihn zu halten. Den Platz kann lieber ein junger Spieler (Leitner) einnehmen.
LaliPuna

------- TW -------
AV - IV - IV - AV
RM - DM - OM - LM
---- ST ---- ST----