Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzverbot



Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzverbot

Beitragvon westline/cs » Di 16. Mai 2017, 22:57

Aus aktuellem Anlass...

Nach Dresden-Auftritt
Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzverbot

Eines ist sicher: Martin Kind wird kein Freund der Ultra-Szene mehr. Und ebenso sicher ist, dass Kind in vielen aktiven Fanszenen weiter einer der Lieblings-Ekel bleiben wird. Jetzt schimpft der Hannover-Boss über den Dresdner Auftritt in Karlsruhe und fordert ein Stehplatzverbot...

http://www.westline.de/neben-dem-platz/ ... bot?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon Kleini » Di 16. Mai 2017, 23:10

Ich finde Kind doof.

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon S04ever » Di 16. Mai 2017, 23:12

Ich habe kein Kind im Ohr. Zumindest noch nicht.

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon JoAtmon » Di 16. Mai 2017, 23:20

S04ever hat geschrieben:Ich habe kein Kind im Ohr. Zumindest noch nicht.

Sagte der Stadionbesucher, bevor ihm die Pyro um den Schädel knallte.
„Schalke ist mein Verein, der geht unter die Haut und geht nicht mehr weg.“ (KJH)

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon dike77 » Di 16. Mai 2017, 23:21

Ich finde Kind und die Dresdner Freizeitsoldaten doof. Braucht der Fußball beides nicht.

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon S04ever » Mi 17. Mai 2017, 01:06

JoAtmon hat geschrieben:
S04ever hat geschrieben:Ich habe kein Kind im Ohr. Zumindest noch nicht.

Sagte der Stadionbesucher, bevor ihm die Pyro um den Schädel knallte.



Danach würde er ohne Kind nicht mehr hören können.
Warum geht denn nicht Stehplatz ohne Randale? Oder noch besser alles ohne Randale?
Mir ist in fast 53 Jahren Lebenszeit nie klar geworden, wofür Randale gut sein soll. Genau wie privates Feuerwerk. Haben Menschen wirklich keine anderen Sorgen bzw. Wünsche? Warum eigentlich gerade beim Sport der doch eher fürs Gegenteil erfunden wurde? Auf jeden Fall bin ich gegen ein Stehplatzverbot auch wenn es Ultras gibt die ich doof finde.

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon VfL-Hesse » Mi 17. Mai 2017, 04:53

S04ever hat geschrieben:
JoAtmon hat geschrieben:
S04ever hat geschrieben:Ich habe kein Kind im Ohr. Zumindest noch nicht.

Sagte der Stadionbesucher, bevor ihm die Pyro um den Schädel knallte.



Danach würde er ohne Kind nicht mehr hören können.
Warum geht denn nicht Stehplatz ohne Randale? Oder noch besser alles ohne Randale?
Mir ist in fast 53 Jahren Lebenszeit nie klar geworden, wofür Randale gut sein soll. Genau wie privates Feuerwerk. Haben Menschen wirklich keine anderen Sorgen bzw. Wünsche? Warum eigentlich gerade beim Sport der doch eher fürs Gegenteil erfunden wurde? Auf jeden Fall bin ich gegen ein Stehplatzverbot auch wenn es Ultras gibt die ich doof finde.


1848% Zustimmung

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Mi 17. Mai 2017, 07:54

dike77 hat geschrieben:Ich finde Kind und die Dresdner Freizeitsoldaten doof. Braucht der Fußball beides nicht.

Yep und auch große Zustimmung zu den Worten von S04ever

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon Horst Blankenburg » Mi 17. Mai 2017, 08:14

Die Dresdner Pegida Ultras sollte man nicht so verharmlosen. Die wollen nicht nur spielen. Herr Kind hat grundsätzlich meinen Respekt dass er sich als einer der wenigen immer wieder gegen solche gewaltnahen Szenen offen positioniert. Allerdings hat die Forderung nach einem Stehplatzverbot in diesem Zusammenhang nichts verloren und ist eher kontraproduktiv. Das sind zwei Paar Schuhe.

Re: Martin Kind findet Ultras doof und will ein Stehplatzver

Beitragvon Schreihals (Eishockey-Frank) » Mi 17. Mai 2017, 09:14

Guter Kommentar von CS!!!

Der DFB sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt!!!

Eine kriminelle Vereinigung, die ihre Regeln durch den Staat durchsetzen will!!! Nur, der Widerstand wird immer größer und krasser!!!

Es wird aber nicht die Ursache dargestellt von der Presse, sondern nur die Ankläger als Schuldige angeprangert!!!
!!!!!!Stadionverbot für Münsters Politiker!!!!!!