Film über den Wahnsinn der Jagd: SAFARI



Film über den Wahnsinn der Jagd: SAFARI

Beitragvon Sträfling » Sa 3. Dez 2016, 16:55

Jagdfilm von Ulrich Seidl
Wo die wilden Tiere sterben

Ist das Ziel getroffen, steigt die Laune: „Safari“ zeigt den Wahnsinn und die Besessenheit der Großwildjäger in Afrika. Und das tut weh.


http://www.taz.de/Jagdfilm-von-Ulrich-Seidl/!5360625/

Bei der Jagd geht es immer um Macht über die Kreatur und auch um
weiterbestehende koloniale Machtverhältnisse.
Es sind Weiße, die bei der Jagd ihre Blutrünstigkeit ausleben.
„Freihandel ist nicht Anti-Protektionismus. Es ist der Protektionismus der Mächtigen“ Vandana Shiva