Auto bleibt einfach stehen


about:blank

Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon Heo » Sa 23. Jan 2010, 02:20

Mein Auto, ein VW Bora 2.0, BJ 1999, läuft eigentlich wie ein Uhrwerk. Alle 400-450 gefahrene km bleibt er einfach stehen und er rührt sich nicht mehr. Die Werkstatt hat keinen Fehler gefunden. Bin ganz verzweifelt.
Kann mir jemand sagen woran das liegen kann?

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon Stahlkinho » Sa 23. Jan 2010, 13:51

Als Laie würd ich mal vorschlagen zu tanken ;)


hört sich wirklich mysteriös an...

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon BUNKE » Mi 27. Jan 2010, 16:52

Und was passiert dann ? Springt das gute Stück wie von Zauberhand irgendwann wieder an ?

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon BUNKE » Do 28. Jan 2010, 12:40

heo... schilder mal möglichst detailliert die Diagnose der Werkstatt... und wenn Du mir dann auch noch antworten würdest, könnte ich Dir evtl. weiterhelfen...
Ich verwarne Ihnen ! Ich danke Sie !

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon Heo » Sa 30. Jan 2010, 06:21

BUNKE hat geschrieben:heo... schilder mal möglichst detailliert die Diagnose der Werkstatt... und wenn Du mir dann auch noch antworten würdest, könnte ich Dir evtl. weiterhelfen...


Immer wenn der Wagen stehengeblieben war hat mich ein Kollege in die Werkstatt geschleppt. Wie gesagt, die Werkstatt hat nie einen Fehler gefunden. Der Fehlerspeicher ist ausgelesen worden und hat auch nichts über die Ursache erzählt. Am fehlenden Tankinhalt kann es auch nicht gelegen haben denn es waren immer noch 10-15 Liter Sprit im Tank. Das komische ist das er jetzt im Winter tadellos läuft und nur in den wärmeren Monaten diese Zicken macht. Ich glaube ich verkaufe die Karre solange es kalt ist.

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon Fürimmerschalker » Sa 30. Jan 2010, 16:00

EVTL. will dein Bora einfach nicht in den Lüdenscheider Raum!!!

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon BUNKE » Fr 26. Feb 2010, 18:13

Auto verkauft oder gibt es das gute Stück noch ? Ich forsche jetzt mal nach...

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon BUNKE » Fr 26. Feb 2010, 18:24

Forschung beendet : Gib Deiner Werkstatt mal folgenden Tip : Die sollen das Regelrelais genau unter die Lupe nehmen und nach einer kalten Lötstelle suchen. Könnte die Erklärung sein für die Probleme in der kalten Jahreszeit..im Sommer bei höheren Temp dehnt sich das Metall aus und die Elektrik wird nicht unterbrochen...
Im Fehlerspeicher erscheint so ein Fehler nicht.

Also es scheint eine kalte Lötstelle zu sein..und wenn sie es da nicht finden, dann wird es schwierig diese ausfindig zu machen. Dann besser im Sommer weg mit dem Bomber...

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 26. Feb 2010, 19:55

BUNKE hat geschrieben:Forschung beendet : Gib Deiner Werkstatt mal folgenden Tip : Die sollen das Regelrelais genau unter die Lupe nehmen und nach einer kalten Lötstelle suchen. Könnte die Erklärung sein für die Probleme in der kalten Jahreszeit..im Sommer bei höheren Temp dehnt sich das Metall aus und die Elektrik wird nicht unterbrochen...
Im Fehlerspeicher erscheint so ein Fehler nicht.

Also es scheint eine kalte Lötstelle zu sein..und wenn sie es da nicht finden, dann wird es schwierig diese ausfindig zu machen. Dann besser im Sommer weg mit dem Bomber...



Das wird dann wohl eher eine heiße Lötstelle sein. ;-) Denn das mit den Jahreszeiten verhält sich ja umgekehrt.

Re: Auto bleibt einfach stehen

Beitragvon otte61 » Mi 3. Mär 2010, 16:31

BUNKE und Auto...eine längere Geschichte... mit vielen Fragezeichen...!

Geh mal wieder ins Fußball-Forum, davon hast Du ja auch keine Ahnung... :lol: