Vernichtung der Daten


about:blank

Vernichtung der Daten

Beitragvon Benjamin » Sa 19. Okt 2013, 21:53

Hallo liebes Forum, ich habe ein bisschen nachgedacht. Ich habe viele persönliche Daten auf meinem Computer und ich will sie mit niemanden teilen. Ist es möglich, dass einer meine Daten missbrauchen könnte? Ich meine, dass er mit einem Programm in meinen Computer reingeht und diese Daten dann benutzt, oder so ähnliches? Ich meine, wenn das der Fall ist, dann will ich alles löschen, was ich auf dem Computer habe. Ist es dann auch für diese Hacker möglich, diese Daten irgendwie zu finden. Was ist aber wenn ich eine professionelle Datenträgervernichtung durchführen würde, wie diese hier http://www.papershred.de/leistungen/datentraegervernichtung/? Werden dann die Daten endgültig zerstört? Würde gerne ein paar Antworten bekommen, da ich mich, um ehrlich zu sein, ein bisschen fürchte ein Opfer eines solchen Missbrauchs zu werden.
Freundliche Grüße

Re: Vernichtung der Daten

Beitragvon Tonestarr » So 20. Okt 2013, 15:13

Benjamin hat geschrieben:Hallo liebes Forum, ich habe ein bisschen nachgedacht. Ich habe viele persönliche Daten auf meinem Computer und ich will sie mit niemanden teilen. Ist es möglich, dass einer meine Daten missbrauchen könnte? Ich meine, dass er mit einem Programm in meinen Computer reingeht und diese Daten dann benutzt, oder so ähnliches? Ich meine, wenn das der Fall ist, dann will ich alles löschen, was ich auf dem Computer habe. Ist es dann auch für diese Hacker möglich, diese Daten irgendwie zu finden. Was ist aber wenn ich eine professionelle Datenträgervernichtung durchführen würde, wie diese hier http://www.papershred.de/leistungen/datentraegervernichtung/? Werden dann die Daten endgültig zerstört? Würde gerne ein paar Antworten bekommen, da ich mich, um ehrlich zu sein, ein bisschen fürchte ein Opfer eines solchen Missbrauchs zu werden.
Freundliche Grüße


Also ohne Absätze ist das wirklich schwer :)

zu deiner ersten Frage. Ja
zu deiner zweiten Frage. Ja
zu deiner dritten Frage. Ja zu einem gewissen grad möglich
zu Papershred. Ja endgültig

So zu Frage 1, 2, 3 muss man auch dazu sagen das sowas immer möglich ist. Frage dich selber ob du durch Google, Facebook, Twitter, Smartphone usw. mehr Daten über dich Preisgibst als das was auf deinem Rechner lagert.

Zur Hackerproblematik stellt sich die Frage: Bin ich wichtig für ihn? Wenn das mit Ja beantwortet werden kann dann hilft es nur noch ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen. Meist nimmt der Hacker schon wieder Abstand von einem System wenn er merkt das es UpToDate und mit einer Firewall geschützt ist. Für ihn lohnt sich der Aufwand (abgesehen ZeroDayExploit

Zur Datenwiederherstellung gibt es immer Wege und Mittel die Frage ist halt wie immer "lohnt sich das"

Die Professionelle Datenshredderung kannst du auch zuhause mit einem Hammer und einem Meisel durchführen... Dazu muss man kein Geld investieren ;)

Re: Vernichtung der Daten

Beitragvon Benjamin » Di 22. Okt 2013, 15:59

Velen Dank Tonestar für deine Antwort. Ich bin ehe nicht wichtig für irgendwelche Hacker, aber bin so misstraurisch. Habe sogar Angst, dass jemand meine Identität klaut oder ähnliches. Habe mir neulich einfach zu viele Filme angesehen. Vielen Dank nochmals, den Hammer und Meisel werde ich mir merken. SG

Re: Vernichtung der Daten

Beitragvon ferris_bueller » Mi 30. Okt 2013, 17:24

Benjamin hat geschrieben:Ich bin ehe nicht wichtig für irgendwelche Hacker, aber bin so misstraurisch. Habe sogar Angst, dass jemand meine Identität klaut oder ähnliches. Habe mir neulich einfach zu viele Filme angesehen.


Um ein wenig Deine Paranoia zu intensivieren: Aus Angst vor Datenmissbrauch willst Du sensible Daten in die Hände anderer geben? Ein guter Plan... :D

Gute Shredder gibt es für lau im Netz, die alles zigfach überschreiben. Da kann der Ottonormalhacker nichts mehr machen.

Und für die Zukunft: Wie Tonestarr schon schreibt, ist eine aktuelle Firewall unabdingbar. Dazu nur über Proxies ins Netz gehen. Alles Wichtige gehört generell in Container (siehe TrueCrypt). Zusätzlich - falls Dein Notebook geklaut werden sollte, oder Du berechtigte Sorge hast, dass die Trachtler frühmorgens an Deiner Tür klingeln, ist es ratsam, die ganze Festplatte zu verschlüsseln und zu verstecken. Da musst Du aber definitiv einen befreundeten Nerd ranlassen. ;)

Re: Vernichtung der Daten

Beitragvon grauschleier » Fr 31. Okt 2014, 20:37


Vernichtung der Daten

Beitragvon WanWonk » Do 1. Okt 2015, 04:51

Speicherabbilder vollstndige oder Minidumps werden nur bei Systemabstrzen die i.d.R. mit BSODs verbunden sind erstellt. Da dies bei dir nicht der Fall ist bleibt der Ordner leer.
The only thing that men and women have in common is that they both prefer the company of men.


cron