+++Warnung+++


about:blank

+++Warnung+++

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 19. Feb 2011, 14:43

Wenn ihr einen Anruf erhaltet, in dem euch mitgeteilt wird, daß ihr dringend eine Antivirussoftware benötigt, da euer Computer sonst abstürzen würde, weil schwere Regenfälle und Stürme dazu geführt hätten, daß derzeit mehr Computerviren im Umlauf seien, seid „ein Stück weit“ (*ggggrrrrr*) mißtrauisch und drückt nicht ohne Nachprüfung die geforderten 199 € ab.
(frei nach Bürger-CERT) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: +++Warnung+++

Beitragvon Schwejk Josef » Mi 11. Jan 2012, 11:11

Extraausgabe des Bürger-CERT - Ausgabe vom 11.01.2012:

BSI empfiehlt Überprüfung von PCs auf Schadsoftware "DNS-Changer"

Einfacher Test

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt allen Internetnutzern, ihre Rechner auf Befall mit der Schadsoftware "DNS-Changer" zu überprüfen.

Ab sofort ist eine solche Überprüfung mit Hilfe der Webseite

http://www.dns-ok.de

ganz einfach möglich.

Die Webseite wird gemeinsam von der Deutschen Telekom, dem BSI und dem Bundeskriminalamt
zur Verfügung gestellt. ......

Edit: Weiteres gezz auch hier:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 49,00.html

Re: +++Warnung+++

Beitragvon Van Nuys » Mi 11. Jan 2012, 16:23

Ein solches Problem lässt sich recht einfach umgehen ;)

1. Image der System Partition mit reinem OS erstellen
2. ein zweites Image der System Partition (mit installierter Software)
3. Viren-Scanner installieren, die auch Rootkits erkennen (Kaspersky, Symantec...)

Verhält sich der Rechner einmal komisch, kann jederzeit der Urzustand wiederhergestellt werden. Der Viren-Scanner erkennt sofort, dass die Definitionen nicht aktuell sind und beginnt mit einem Update-Prozess. Empfehlenswerter als irgendwelche Malware zu entfernen, die bereits Einträge in der Registry des OS gelöscht bzw. überschrieben hat.

Des weiteren sollten Benutzer von Windows, die keine oder wenig Kenntnis von Computern haben, nicht mit Administratorrechten ins Internet gehen, erst Recht nicht, wenn kein Viren-Scanner installiert ist ;)

Bei einer SSD sollte vorher ein Secure Erase gemacht werden :!: ggf. im Support-Forum des Herstellers nachfragen, da mit dem Secure Erase die Blöcke des Flashspeichers unwiederbringlich gelöscht werden!!