Erzgebirge Aue erhält Strafe für Feierei und empört sich...


about:blank

Erzgebirge Aue erhält Strafe für Feierei und empört sich...

Beitragvon westline/redaktion » Fr 10. Jun 2016, 20:12

NEU bei uns...

Erzgebirge Aue erhält DFB-Strafe für Aufstiegsfeier – und empört sich

Erleuchtet irgendwo in Deutschlands Profiligen in den Fankurven etwa ein bengalisches Feuer oder geschieht ein anderes sicherheitsrelevantes Vergehen, dann klingelt es kurze Zeit später in den Kassen des Deutschen Fußballbundes – eine Strafe wird fällig. Nicht nur das Strafmaß bietet aber oft Anlass zur kritischen Diskussion, sondern manches Mal auch der ‚Tatvorwurf‘. Das jüngste Beispiel des FC Erzgebirge Aue liefert ein deutliches Beispiel dafür.

http://www.westline.de/fussball/dritte- ... poert-sich

Re: Erzgebirge Aue erhält Strafe für Feierei und empört sich

Beitragvon Der Zwickauer » Di 28. Jun 2016, 14:35

Haben auch 12.000€ bekommen weil wir nach dem Abpfiff mit der Mannschaft auf dem Platz den Aufstieg gefeiert haben. Für solche Strafen habe ich kein Verständnis mehr. Am besten hinsetzten, Klappe halten und direkt bei Schlusspfiff das Stadion verlassen.

Re: Erzgebirge Aue erhält Strafe für Feierei und empört sich

Beitragvon Benjamin » Di 6. Sep 2016, 16:40

Mein Gott was für ne abzocken