Zwei nach Shanghai



Zwei nach Shanghai

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 1. Feb 2014, 01:04

Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 600 km übertroffen wurde:
Bild
Aus einem Blog:
Mit dem Fahrrad von Berlin nach Shanghai in 6 Monaten
Im April hatte ich schon einmal über eine Weltreise mit dem Fahrrad berichtet. In der vergangenen Woche bin ich auf zwei Jungs aufmerksam geworden, die in sechs Monaten von Berlin nach Shanghai mit dem Fahrrad gefahren sind. An ihrem 30. Geburtstag brachen die Zwillinge Paul und Hansen Höpner zu diesem Abenteuer auf. Von April bis Oktober 2012 waren Sie unterwegs und haben dabei über 13.000 Kilometer zurückgelegt. Ihre Route führte sie zunächst von Berlin durch Polen und die baltischen Staaten. Von dort ging es weiter durch Russland, Kasachstan und die Mongolei bis nach China. Die genaue Route könnt Ihr hier nachvollziehen. Auf der Karte findet ihr auch die passenden Blogbeiträge von Paul (deutsch) und Hansen (englisch).
Neben dem Blog haben sie ihre Tour auch mit vier Kameras festgehalten und 600 Stunden Videomaterial produziert. Dabei herausgekommen ist eine sehr spannende Dokumentation die im öffentlich rechtlichen Fernsehen bei EinsPlus lief und in drei Teilen a 30 Minuten auch auf YouTube zu sehen ist. Die Videos habe ich am Ende dieses Artikels eingefügt.
Meiner Meinung nach eine absolut sehenswerte Dokumentation. Besonders gefallen hat mir daran, dass eben nicht nur schöne Landschaften und tolle Erlebnisse gezeigt werden, sondern auch die “dunkle Seite” einer solchen Tour. Streitigkeiten, Krankheiten, Hitze, Kälte und Entbehrungen werden unverblümt dargestellt. Sehr schön, dass die Jungs auch in diesen Situationen die Kamera angelassen haben. Man sieht, wie sie an ihre körperlichen und psychischen Grenzen geraten und häufig kurz davor sind, die Tour abzubrechen. Am Ende beißen Sie aber immer wieder die Zähne zusammen und arbeiten sich bis zu Ihrem Ziel vor.
Finanziert haben sich die Jungs die Reise teilweise über Crowdfunding-Plattform Pling. Dort konnten sie 9.000€ sammeln.Da eine 90minütige Dokumentaion einer 6-monatigen Reise nur ein kleiner Abriss sein kann, haben die Jungs ihre Erlebnisse auch im Buch “Zwei nach Shanghai” festgehalten.
Die Tour ist zwar streng genommen keine Weltreise, aber dennoch bekommen Sie für diese Leistung von mir den Titel Weltreisejunkies verliehen.


Hier die drei Teile der Dokumentation:
http://www.weltreisejunkies.de/mit-dem- ... 6-monaten/

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon MK12 » Sa 1. Feb 2014, 20:35

Schwejk Josef hat geschrieben:Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 600 km übertroffen wurde: ...


Dito Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 9350 km ;) übertroffen wurde: sechs Monate nur Radfahren - ein Traum.

Schweijk Josef, was für ein Fahrrad fährst Du?
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 1. Feb 2014, 21:12

MK12 hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 600 km übertroffen wurde: ...


Dito Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 9350 km ;) übertroffen wurde: sechs Monate nur Radfahren - ein Traum.

Schweijk Josef, was für ein Fahrrad fährst Du?


U.a. Iggy Bock jr., ein Trekkingrad ("Sport light)" von Velo de Ville:
Bild

Inzwischen wieder eis- und schneebefreit.

Im Übrigen högscht beeindruckend der empfohlene Dreiteiler von EinsPlus (á 30 Min):
http://www.weltreisejunkies.de/mit-dem- ... 6-monaten/

Zudem ein TV-Studiogespräch mit Filmausschnitten (58 Min.):
http://www.planet-wissen.de/sendungen/2 ... hanhai.jsp

und eine Audiodatei (73 Min.):
http://www.dradiowissen.de/unterwegs-fa ... _id=262916

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon MK12 » Sa 1. Feb 2014, 22:10

Seit 2001 mein Gefährt:
http://www.schauff.de/schauff/index.php?language=d&action=fahrrad&typ=Team+Telekom&jahr=2002&id=87

Und immer dran denken: ;)
"Ein Radfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht" (Rudi Altig)
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Pedal the world

Beitragvon Schwejk Josef » Di 23. Sep 2014, 08:13

Bewunderns- und beneidenswert: Another Bikemaniac:

Weltreise mit Fahrrad: "Niemand dachte, dass ich es schaffe"
Ein Interview von Jennifer Köllen

Eine Weltreise mit Rad - das war Felix Starcks Traum. Untrainiert fuhr er los. Sein Reisepartner ließ ihn im Stich, sein Opa starb, er bekam eine Lungenentzündung. 17.918 Kilometer, 365 Tage, 22 Länder später ist er ein anderer geworden.


http://www.spiegel.de/reise/fernweh/wel ... 89954.html

https://www.facebook.com/Pedaltheworld

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 1. Jan 2016, 18:35

Schwejk Josef hat geschrieben:Hut ab & Respekt, nicht nur weil meine Jahresleistung um 600 km übertroffen wurde:
Bild
Aus einem Blog:
Mit dem Fahrrad von Berlin nach Shanghai in 6 Monaten
Im April hatte ich schon einmal über eine Weltreise mit dem Fahrrad berichtet. In der vergangenen Woche bin ich auf zwei Jungs aufmerksam geworden, die in sechs Monaten von Berlin nach Shanghai mit dem Fahrrad gefahren sind. An ihrem 30. Geburtstag brachen die Zwillinge Paul und Hansen Höpner zu diesem Abenteuer auf. Von April bis Oktober 2012 waren Sie unterwegs und haben dabei über 13.000 Kilometer zurückgelegt. Ihre Route führte sie zunächst von Berlin durch Polen und die baltischen Staaten. Von dort ging es weiter durch Russland, Kasachstan und die Mongolei bis nach China. Die genaue Route könnt Ihr hier nachvollziehen. Auf der Karte findet ihr auch die passenden Blogbeiträge von Paul (deutsch) und Hansen (englisch).
Neben dem Blog haben sie ihre Tour auch mit vier Kameras festgehalten und 600 Stunden Videomaterial produziert. Dabei herausgekommen ist eine sehr spannende Dokumentation die im öffentlich rechtlichen Fernsehen bei EinsPlus lief und in drei Teilen a 30 Minuten auch auf YouTube zu sehen ist. Die Videos habe ich am Ende dieses Artikels eingefügt.
Meiner Meinung nach eine absolut sehenswerte Dokumentation. Besonders gefallen hat mir daran, dass eben nicht nur schöne Landschaften und tolle Erlebnisse gezeigt werden, sondern auch die “dunkle Seite” einer solchen Tour. Streitigkeiten, Krankheiten, Hitze, Kälte und Entbehrungen werden unverblümt dargestellt. Sehr schön, dass die Jungs auch in diesen Situationen die Kamera angelassen haben. Man sieht, wie sie an ihre körperlichen und psychischen Grenzen geraten und häufig kurz davor sind, die Tour abzubrechen. Am Ende beißen Sie aber immer wieder die Zähne zusammen und arbeiten sich bis zu Ihrem Ziel vor.
Finanziert haben sich die Jungs die Reise teilweise über Crowdfunding-Plattform Pling. Dort konnten sie 9.000€ sammeln.Da eine 90minütige Dokumentaion einer 6-monatigen Reise nur ein kleiner Abriss sein kann, haben die Jungs ihre Erlebnisse auch im Buch “Zwei nach Shanghai” festgehalten.
Die Tour ist zwar streng genommen keine Weltreise, aber dennoch bekommen Sie für diese Leistung von mir den Titel Weltreisejunkies verliehen.


Hier die drei Teile der Dokumentation:
http://www.weltreisejunkies.de/mit-dem- ... 6-monaten/


Das beindruckende Filmtagebuch als 5-Teiler morgen bei SPIEGEL TV WISSEN von 9.55h bis 12.20h.

Der Timer ist programmiert.

Weitere Sendungstermine:
http://www.fernsehserien.de/berlin2shan ... -tv-wissen

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon MK12 » Di 19. Jan 2016, 20:10

Schwejk Josef hat geschrieben:...
Hier die drei Teile der Dokumentation:
http://www.weltreisejunkies.de/mit-dem- ... 6-monaten/


Am vorletzten Wochenende endlich mal die Zeit genommen und alle drei Teile hintereinander weg angesehen.
Kann ich jedem nur empfehlen, eine echt fesselnde Geschichte.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon Schwejk Josef » Di 19. Sep 2017, 10:15

MK12 hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:...
Hier die drei Teile der Dokumentation:
http://www.weltreisejunkies.de/mit-dem- ... 6-monaten/


Am vorletzten Wochenende endlich mal die Zeit genommen und alle drei Teile hintereinander weg angesehen.
Kann ich jedem nur empfehlen, eine echt fesselnde Geschichte.


Wäre nicht schlecht, gäbe es hierzu ebensolch fesselnde bewegte Bilder: ;-)

29.000 Kilometer - Schottischer Extremsportler radelt in 79 Tagen um die Welt

Schneller als Phileas Fogg! In nicht ganz 79 Tagen schaffte es der Extremsportler Mark Beaumont mit dem Fahrrad um die Welt. (...)


http://www.bz-berlin.de/panorama/schott ... m-die-welt

Bild

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon MK12 » Sa 23. Sep 2017, 08:09

Schwejk Josef hat geschrieben:...

29.000 Kilometer - Schottischer Extremsportler radelt in 79 Tagen um die Welt

...


Als ich Deinen Beitrag am Dienstag las, habe ich meinem Sohn davon erzählt.
Er sagte, er habe Mark Beaumont die ganze Zeit auf Facebook und Strava verfolgt.
Und mir nix davon erzählt - wir arbeiten jetzt an unserer Kommunikation. ;)

(Rein theoretisch) habe ich die Weltumradelung ja auch schon geschafft. :)
Denn mein Tacho steht aktuell bei 34.300 (allerdings in 16 Jahren seit 2001). ;)
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Zwei nach Shanghai

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 23. Sep 2017, 17:24

MK12 hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:...

29.000 Kilometer - Schottischer Extremsportler radelt in 79 Tagen um die Welt

...


Als ich Deinen Beitrag am Dienstag las, habe ich meinem Sohn davon erzählt.
Er sagte, er habe Mark Beaumont die ganze Zeit auf Facebook und Strava verfolgt.
Und mir nix davon erzählt - wir arbeiten jetzt an unserer Kommunikation. ;);)


;-)

(Rein theoretisch) habe ich die Weltumradelung ja auch schon geschafft. :)
Denn mein Tacho steht aktuell bei 34.300 (allerdings in 16 Jahren seit 2001).


Da ist aber noch reichlich Luft nach oben ;-).
Sogar bei mir:
Bild
Bild