Radsport



Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Do 14. Jul 2016, 17:02

Das war gerade die kurioseste Etappe, die ich je gesehen habe :?
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Do 14. Jul 2016, 17:18

https://www.youtube.com/watch?v=UkJNcpd70QA

Unfassbar. Bin mal gespannt, wie das gewertet wird...
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Do 14. Jul 2016, 23:11

Die Entscheidung der Jury, die Abstände zum Zeitpunkt des Sturzes zu werten, finde ich fair.

Es kann nicht sein, dass die Tour am Ende durch so einen Zwischenfall entschieden wird.

Andererseits hätte es natürlich nicht automatisch bedeutet, dass Froome die Tour bereits verloren hätte, und wahrscheinlich wäre der weitere Verlauf spannender geworden...
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Do 14. Jul 2016, 23:18

MK12 hat geschrieben:16,5 km vor dem Ziel Ellenbogenschlag von Froome gegen einen Zuschauer.
Beim Fußball wäre das eine klare Rote Karte.


Solche Szenen gab es auch schon von anderen Fahrern zu sehen. Voeckler fällt mir da vor allem ein...

Bei dem Verhalten mancher Zuschauer kann ich es zumindestens nachvollziehen (wenn ich es auch nicht rechtfertigen möchte :!: ), wenn ein Fahrer mal die Nerven verliert.

Beim heutigen Zwischenfall spielten ja auch einige Zuschauer eine Rolle.

Froome hat eine Geldstrafe aufgebrummt bekommen, und damit sollte es auch gut sein.
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Fr 15. Jul 2016, 09:49

Alfalfa hat geschrieben:Das war gerade die kurioseste Etappe, die ich je gesehen habe :?


Jau, da habe ich gestern Nachmittag ja echt was verpasst.
Der Abend war dann mit Lesen und Gucken gut gefüllt.
Nicht nur das Finale, auch die Situation nach der Abfahrt und Greipels Attacke beim Schlussanstieg :) lohnten die intensivere Beschäftigung mit dieser 12. Etappe.

letour.fr, 14.07.2016
Froome verliert den Kopf aber nicht Gelb
http://www.letour.fr/le-tour/2016/de/etappe-12/aktuelles/flm/froome-verliert-den-kopf-aber-nicht-gelb.html

sportschau.de, 14.07.2016
Drama am Ventoux
Gestürzter Jogger im Gelben Trikot

http://www.sportschau.de/tourdefrance/tour-de-france-mont-ventoux-froome-unfall-100.html

Und heute Morgen ging es dann als erstes mit dem Artikel in der Tageszeitung weiter.

derwesten.de, 15.07.2016
Tour-Skandal um den Mann in Gelb
http://www.derwesten.de/sport/tour-skandal-um-den-mann-in-gelb-aimp-id12009047.html

@westline:
Bei Euch auf http://www.westline.de/sport/radsport leider nix zu finden.
Schade.

---

Alfalfa hat geschrieben:... Bei dem Verhalten mancher Zuschauer kann ich es zumindestens nachvollziehen (wenn ich es auch nicht rechtfertigen möchte :!: ), wenn ein Fahrer mal die Nerven verliert. ...


Das Problem müssen die Organisatoren in den Griff bekommen.
Die Fahrer sollten das nicht selbst in die Hand (oder den Ellenbogen oder die Faust) nehmen.

---

Und wenn ich heute Abend nach Hause komme, will ich was über einen Tom Dumoulin- oder Tony Martin- Sieg beim Einzelzeitfahren lesen. :!:
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Fr 15. Jul 2016, 16:55

MK12 hat geschrieben:Das Problem müssen die Organisatoren in den Griff bekommen.


Aber hallo! :!:

Der gestrige Zwischenfall und der auf der 8. Etappe als dieser Bogen herunterkam (auch daran soll ein Zuschauer beteiligt gewesen sein) ist schon ein wenig beschämend für die Organisatoren.
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Fr 15. Jul 2016, 23:22

"Es ist außer Kontrolle geraten, am Berg war es schlicht verrückt", sagte der Australier Richie Porte, der auf ein abrupt bremsendes Begleitmotorrad aufgefahren war und damit auch Froome zu Fall brachte.

"Hose runterziehen ist fast schon Normalität"

Es ist ein schmaler Grad zwischen Leidenschaft und Dummheit, zwischen Begeisterung und Fahrlässigkeit. Doch immer mehr Fans übertreten die Grenze zur Idiotie. Kaum bekleidete Männer im Alkoholrausch und Selfie-Wahn, die vor Begleitfahrzeuge springen oder den Fahrern brüllend hinterherrennen, werden für die Radprofis zu einem größer werdenden und unkalkulierbaren Risiko. "Hose runterziehen ist fast schon Normalität. Es gibt immer wieder Idioten, die halbnackt mit einer Alkoholfahne hinter uns hersprinten", sagte zuletzt der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin.


Radprofis nach Ventoux-Skandal verärgert
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Sa 16. Jul 2016, 20:55

Rückblick auf gestern:

Bild

nbcsports.com
STAGE 13
MOMENT OF SILENCE HELD AT TOUR DE FRANCE FOR NICE

http://www.nbcsports.com/video/moment-silence-held-tour-de-france-nice
The Tour de France held a moment of silence in memory of the Nice victims.


---

Rückblick auf vorgestern:

velomotion.de, 14.07.2016
Tour de France: Der große Verlierer der 12. Etappe
http://velomotion.de/2016/07/tour-de-france-der-grosse-verlierer-der-12-etappe/
...
Der Jury-Eingriff rettet die Situation noch einigermaßen
...
Immer wieder selbstgemachte Probleme im Radsport
...
Der Radsport und die Medien müssen wieder zusammenrücken
...
Dem Radsport endlich eine zweite Chance geben
...
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » So 17. Jul 2016, 13:48

Heute die erste Alpen-Etappe dieser Tour, u.a. mit dem 1501 m hohen Grand Colombier:

Bild
Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallversicherung fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte. (AmtsG Koblenz, AZ 15 C 3047/98)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » So 17. Jul 2016, 21:31

Alfalfa hat geschrieben:Heute die erste Alpen-Etappe dieser Tour, u.a. mit dem 1501 m hohen Grand Colombier:

...


Die Tour ist ja nicht nur Sport-, sondern auch (wie heute) Seh-Erlebnis: :)

Bild

:arrow: Video: https://m.youtube.com/watch?v=ZaQbCrSqoQk

P.S.: War das nicht eher eine Jura-Etappe?
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)