Radsport



Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Mo 28. Mär 2016, 20:31

Tieftraurig. :(

westline.de, 28.03.2016
Belgischer Radprofi Demoitié nach Rennunfall gestorben
http://www.westline.de/sport/allgemein/belgischer-radprofi-demoitie-nach-rennunfall-gestorben

westline.de, 28.03.2016
Contador fordert Konsequenzen - Kittel erschüttert
http://www.westline.de/sport/radsport/contador-fordert-konsequenzen-kittel-erschuettert
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Do 28. Apr 2016, 19:44

Gestern im 14. UCI WorldTour-Rennen endlich der 1. Sieg:

westline.de, 27.04.2016
Kittel gewinnt erste Etappe der Tour de Romandie
http://www.westline.de/sport/radsport/k ... e-romandie

Zwar kein Sieg, aber für mich bisher DIE herausragende Leistung eines Revier-Sportlers 2016:

westline.de, 11.04.2016
Helfer Sieberg im Rampenlicht: «Macht mich stolz»
http://www.westline.de/sport/radsport/g ... mich-stolz

---

:arrow: http://www.westline.de/sport/radsport
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Sa 11. Jun 2016, 18:19

Rudi Altig ist heute im Alter von 79 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung erlegen :(

Um ihn noch als Fahrer erlebt zu haben war ich etwas zu jung, aber ich fand es jedesmal hochinteressant, wenn er als Co-Kommentator der Tour de France bei Eurosport seine alten Stories zum Besten gab :)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » So 12. Jun 2016, 15:35

Alfalfa hat geschrieben:... Um ihn noch als Fahrer erlebt zu haben war ich etwas zu jung, ...


Als Fahrer habe ich Rudi Altig auch nie erlebt.
Dann gucken wir uns in memoriam doch mal zusammen 'n Video an:
https://m.youtube.com/watch?v=9KRJKNvwlA8

---

Im Gegensatz zu meinen ersten Fußball-Erinnerungen muss ich bei meinen ersten Radsport-Erinnerungen doch glatt ein wenig im Gedächtnis kramen:

Fußball: 1974 (Atletico - Bayern und die WM)

Radsport: 1977 Tour (Dietrich Thurau), 1978 Tour (Klaus-Peter Thaler) und WM (Nürburgring)

Apropos Nürburgring:
Der ist übrigens 1x im Jahr für Radfahrer geöffnet (Rad am Ring).
Vor ca. 10 Jahren sind mein Sohn und ich mal da gewesen.
Die F1-Strecke abgefahren, rasante Abfahrt mit 70 auf'm Tacho, quälende Steigung ...
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Do 30. Jun 2016, 19:38

Am Samstag startet die Tour:

westline.de, 30.06.2016
Zwölf deutsche Fahrer bei der Tour - Wagner debütiert
http://www.westline.de/sport/radsport/zwoelf-deutsche-fahrer-bei-der-tour-wagner-debuetiert

Ob die 8 Giro-Etappensiege durch Tom Dumoulin, 2x Marcel Kittel, 3x André Greipel, Roger Kluge und Nikias Arndt getoppt werden können?

Bon Voyage allen 198 Startern, insbesondere aber diesen 25:

BMC Racing Team (USA)
Marcus Burghardt (Deutschland)

Etixx-Quick Step (Belgien)
Marcel Kittel (Deutschland) :arrow: 1x Tour de Romandie- und 2x Giro d'Italia-Etappensieger
Tony Martin (Deutschland) :arrow: Deutscher Meister Zeitfahren

Team Giant-Alpecin (Deutschland)
Warren Barguil (Frankreich)
John Degenkolb (Deutschland)
Tom Dumoulin (Niederlande) :arrow: 1x Giro d'Italia-Etappensieger
Roy Curvers (Niederlande)
Simon Geschke (Deutschland)
Georg Preidler (Österreich)
Ramon Sinkeldam (Niederlande)
Laurens ten Dam (Niederlande)
Albert Timmer (Niederlande)

Lotto-Soudal (Belgien)
André Greipel (Deutschland) :arrow: 3x Giro d'Italia-Etappensieger und Deutscher Meister Straßenrennen
Marcel Sieberg (Deutschland)

Team Lotto NL-Jumbo (Niederlande)
Paul Martens (Deutschland)
Robert Wagner (Deutschland)

Bora - Argon 18 (Deutschland)
Sam Bennett (Irland)
Shane Archbold (Neuseeland)
Jan Barta (Tschechien)
Cesare Benedetti (Italien)
Emanuel Buchmann (Deutschland)
Bartosz Huzarski (Polen)
Patrick Konrad (Österreich)
Andreas Schillinger (Deutschland)
Paul Voß (Deutschland)
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Mo 4. Jul 2016, 20:37

MK12 hat geschrieben:Im Gegensatz zu meinen ersten Fußball-Erinnerungen muss ich bei meinen ersten Radsport-Erinnerungen doch glatt ein wenig im Gedächtnis kramen:

Fußball: 1974 (Atletico - Bayern und die WM)

Radsport: 1977 Tour (Dietrich Thurau), 1978 Tour (Klaus-Peter Thaler) und WM (Nürburgring)


Meine erstes Tour-Erlebnis war wahrscheinlich 1975 bei einer hochdramatischen Etappe.

Der belgische Bergspezialist Lucien van Impe (im gerade eingeführten gepunkteten Trikot) hatte sich vom Feld abgesetzt, verlor jedoch im weiteren Verlauf immer weiter an Boden, bis er sich schließlich kaum noch auf dem Rad halten konnte.

Wie die Etappe ausging, weiß ich gar nicht mehr, jedenfalls war ich von diesem Moment an begeistert von der Tour, auch wenn diese Euphorie in den letzten Jahren ein wenig nachgelassen hat.

Zumindestens die Bergetappen werde ich mir auch in diesem Jahr auf jeden Fall ansehen :)

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Do 7. Jul 2016, 06:07

Alfalfa hat geschrieben:...

Zumindestens die Bergetappen werde ich mir auch in diesem Jahr auf jeden Fall ansehen :)


Bei mir sind es die Wochenend-Etappen.
Und die Wochentag-Etappen abends als Video auf sportschau.de.

Mit Paul Voß im Bergtrikot und Marcel Kittel als Tagessieger hat die erste Woche bisher jedenfalls richtig Spaß gemacht.

Herausragend, aber für unsere Medien leider nur maximal einen Nebensatz wert, diese Geste hier:

Bild

Quelle: http://www.lequipe.fr/Cyclisme-sur-rout ... ent/702142
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Fr 8. Jul 2016, 10:12

Heute die erste Bergetappe von L'Isle-Jourdain nach Lac de Payolle über den 1490 m hohen Col d'Aspin (bei einem 12 km langen Anstieg von durchschnittlich 6.5% Steigung).

Bild

Contador und Porte haben durch Stürze bzw. eine Panne bereits an die 1 1/2 Minuten auf Froome und Quintana verloren.

Re: Radsport

Beitragvon Alfalfa » Sa 9. Jul 2016, 11:51

Weiter geht's heute von Pau nach Bagnères-de-Luchon, mit insgesamt vier Bergen, die gemeistert werden müssen, u.a. dem legendären Tourmalet.

Bild

Re: Radsport

Beitragvon MK12 » Sa 9. Jul 2016, 19:08

16,5 km vor dem Ziel Ellenbogenschlag von Froome gegen einen Zuschauer.
Beim Fußball wäre das eine klare Rote Karte.
Mich wundert, dass das fast drei Stunden nach der Etappen-Ankunft noch kein Medien-Thema ist.

Nachtrag zu gestern: https://m.youtube.com/watch?v=O2nyDL4DNWg
Gott sei Dank ist das für Yates glimpflich ausgegangen.
"Dat schönste Städtken auffe Welt für mich is Bochum ..." (Tana Schanzara)