Ken Roczen MotoCross-Weltmeister 2011 (MX2) !



Re: MotoCross-Weltmeisterschaft 2011

Beitragvon Tom_Cat1 » Sa 20. Aug 2011, 21:41

Drittletzter Grand-Prix 2011 bei Winchester in Süd-England auf einer weitläufigen Strecke in schöner "Münsterländer Parklandschaft" mit einigen weiten und vor allem bis zu 10 m hohen (!) Sprüngen.

MX2-Lauf 1:
Souveräner Start- Zielsieg vom Mattstädter Ken Roczen vom Team "Orange" KTM vor dem Engländer Tommy Searle (Werks-Kawasaki), der viel für die britischen Heimfans zeigte und vor dem Belgier Joel Roelants, der nach seiner langwierigen Verletzung immer besser in Form kommt. Ken schien erstmals in der WM 2011 richtig Spaß im Rennen gehabt zu haben, wirkte gelöst. Er sprang als einziger neben Valentin Teillet/F (Suzuki Topfahrer, Fünfter) den mächtigen Table -40m weit- vierfach ! WM-Hauptkonkurrent Jeff Herlings, das holländische Sandwunder, kam hingegen schlecht mit der schönen Piste zurecht. Nur 7. Platz und damit nun 38 Punkte Vorsprung von Ken in der WM.

MX2-Lauf 2:
Wieder lockerer Laufsieg von Roczen vor Searle. Herlings diesmal besser mit dem 3. Platz.
Roczen hat jetzt 43 Punkte Vorsprung bei noch maximal 100 zu vergebenden Punkten (2 Grand-Prix: 2x 50 Punkte). Der Titelgewinn ist schon möglich beim nächsten Grand-Prix in Gaildorf bei Schwäbisch Hall am 4.9..

Bericht: http://motoxmag.mpora.de/news/raceday-m ... basin.html

PS.:
Beim zweiten MX1-Lauf gab es einen schweren Unfall. Billy McKenzie/GB versuchte am Table die 4-fach Variante und landete im Rücken von Tanel Leok aus Estland, der 3-fach sprang. McKenzie ist wohl mit einem starkel Brummschädel davongekommen, bei Leok besteht Verdacht auf Beckenbruch. Rennabbruch und Neustart 30 min später.
(Szene: http://www.youtube.com/watch?v=rwYHXXMi ... r_embedded)

Re: MotoCross-Weltmeisterschaft 2011

Beitragvon Tom_Cat1 » Do 1. Sep 2011, 18:33

Kommenden Sonntag, 4.9., ist der vorletzte MX-Grand-Prix 2011, der Große Preis von Europa im schwäbischen Gaildorf. Wir sind mit ein paar Leuten bereits zur großen Zeltparty etc. am Samstag dort. Ken Roczen kann schon in Gaildorf der jüngste Motocross-Weltmeister aller Zeiten -bisher gab es 64 Titelträger- werden. Die Tageszeitungen incl. Westline werden wohl nichts schreiben (können), nur deshalb hier Links zu Berichten, falls es irgendjemanden interessieren sollte:
http://www.motorsport-total.com/motorra ... 90103.html
http://mx1-gaildorf.de/home.html

Re: MotoCross-Weltmeisterschaft 2011

Beitragvon Tom_Cat1 » Mo 5. Sep 2011, 20:04

Ken Roczen ist Weltmeister !!!
Das Video vom zweiten Lauf, ab ca. Minute 40 ist der WM-Titel perfekt:
http://www.youtube.com/user/liamjamiesi ... czPJAoMC1Q

http://www.swp.de/gaildorf/sport/sonsti ... 52,1100354

Ken Roczen aus Mattstedt in Thüringen wurde gestern ausgerechnet beim Heim-Grand-Prix der jüngste jemals und der erste deutsche Motocross-Weltmeister (MX2-Klasse 2011) seit 1968, d.h. seit DDR-Legende Paul Friedrichs auf einer in der CSSR damals speziell präparierten CZ-Werksmaschine.
Statistik der Weltmeister: http://de.wikipedia.org/wiki/Motocross- ... sterschaft
Nachschauen in der Statistik ergibt zudem: Es gab mal 1961 einen deutschen Motocrossmeister aus Münster: Gerhard Dreisilker auf einer englischen BSA-Maschine. Der vor Roczen beste westdeutsche Crosser war A. Weil aus Solingen, Vizeweltmeister 1973.

Beim Grand-Prix von Europa in Schwaben, Gaildorf, landete Ken gestern eine "Punktlandung" mit Platz 1 im ersten und Platz 3 im zweiten Lauf, so dass er nun genau 50 Punkte Vorsprung -uneinholbar vor dem letzten Grand-Prix in Italien- vor seinem KTM-Werkskollegen Jeff Herlings (NL, auch erst 17 Jahre alt) hat. Im ersten Lauf zeigte Roczen noch eine souveräne, abgeklärte Leistung, auch nachdem er aufgrund eines herausgesprungenen Ganges in einer tiefen Rille vor der 2. Steilabfahrt kurzzeitig auf Platz 4 zurückfiel. Im zweiten Lauf lagen wohl angesichts des Weltmeistertitels vor Augen und des extrem belastenden Wetters seine Nerven blank. Zunächst flogen Herlings, Roczen und Searle rundenlang fast parallel und mehr als 15 Sek vor dem 4. über die schöne Hangstrecke, dann hatte Roczen einen kurzen Aussetzer. Zum Glück konnte der frühere 2-fache Vizeweltmeister Tommy Searle aus London -gestern überragend- ihn retten, d.h. den ebnso glänzend fahrenden Jeff Herlings noch vom ersten Platz mit seiner Werks-Kawa abfangen. Die letzten drei Runden fuhr Roczen nur noch auf Ankommen und rettete Platz 3 mit nur 3 Sekunden vor dem Yamaha-Cosworth Werkspiloten Arnaud Tonus aus Genf. ......dann ging die große Party los, bis morgens im großen Festzelt.

In der MX1-Klasse konnte Evgeny Bobryshev auf Honda endlich mal wieder für Russland einen Grand-Prix gewinnen (der Russe konnte kaum noch laufen nach dem Sieg in Lauf 1 ganz knapp vor Xavier Boog /F, er war sowas von ausgepumpt...), der Sizilianer Cairoli / KTM wurde wieder Weltmeister und Christophe Pourcel /F (vor Roczen der jüngste Weltmeister) feierte mit seinem souveränen Sieg im Lauf 2 ein Comeback. Max Nagl liegt weiter auf Platz 4 der MX1-WM, zeigte zwei gute Läufe.

Ergebnisse: http://www.motocrossmx1.com

Re: Ken Roczen MotoCross-Weltmeister 2011 (MX2) !

Beitragvon Tom_Cat1 » Sa 8. Okt 2011, 09:24

Am 18. Oktober wird Ken Roczen in die USA umsiedeln, um dort die US-SuperCross- und nächsten Sommer die US-MotoCross-Meisterschaft zu fahren. Vermutlich erst im September 2012 kommt er zurück. Extra wg Roczen ist der deutsche Grand-Prix der MX-Weltmeisterschaft 2012 bei Halle/Saale auf den 23. Sept. 2012 verlegt worden.

Ein TV-Auftritt letzte Woche zusammen mit Philip Köster -dem neuen Windsurf-Weltmeister- Marc Giradelli und Toni Innauer ab ca. Minute 40 in:
http://www.servustv.com/cs/Satellite?as ... amType=vod

Re: Ken Roczen MotoCross-Weltmeister 2011 (MX2) !

Beitragvon Tom_Cat1 » Fr 16. Dez 2011, 10:53

Abschliessend noch ein Abstecher von der MX-WM auf die internationale deutsche Motocross (MX) Meisterschaft 2011, genannt ADAC MX-Masters. 2010 war Ken Roczen deutscher Meister. Dieses Jahr konnte er aus Termingründen nur 2 von 8 Läufen mitfahren und gewinnen.

Alles über die deutschen MX Meister bei den Senioren und den "Kleinen" (Youngster und Junioren) im TV-Bericht des letzten Laufes in Holzgerlingen bei Stuttgart:
http://link.brightcove.com/services/pla ... 7451275001

Mal nur zum Vergleich MX-DM zur -WM bezüglich Strecke, Flair und Fahrkönnen: Ken Roczen beim Sieg im 2.Lauf beim Heim-GP 2010 vor 40 Tsd. Fans als gerade 17 jähriger:
http://extreme.com/mx/1012373/mx-gp-of- ... e-2-replay

Internationaler Deutscher MX-Meister 2011 wurde der Österreicher Günter Schmidinger. Bester Deutscher ist Suzuki Fahrer Marcus Schiffer (Frechen) auf Platz 3. Der WM2011-Sechste und Kawasaki Werksfahrer Xavier Boog (F) war in Holzgerlingen Gastfahrer und gewann locker beide Läufe. Leider Welten zwischen diesem WM-Top10-Fahrer und den besten Deutschen 2011 in derDM. Hoffentlich schafft es nach dem Abgang von Roczen -2012 USA- nächstes Jahr bei der MX-WM wenigstens ein deutscher Fahrer regelmäßig unter die Top 20, wird schwierig. Vielleicht wird Max Nagl wieder fit nach seiner schweren Rücken-OP. Bei den Jüngsten wurde Mika Korbalag aus Schoß-Holte in OWL bester deutscher Fahrer auf Platz 7. Er kommt aus dem MX-Nachwuchsleistungszentrum in Berlin.

Nächstes Jahr ist erstmals ein Inter-DM-Lauf in Reichweite des Münsterlandes: Am 26. Aug. 2012 -Kirmessonntag in Greven- in Emmen bei Bentheim (MSC Niedergrafschaft).

Re: Ken Roczen MotoCross-Weltmeister 2011 (MX2) !

Beitragvon Tom_Cat » Sa 7. Jan 2012, 10:31

Ein kleiner Westline-Bericht über "MX-Kid" Jan Kölker aus Greven, der den Niedersachsencup 2012 fährt:
http://www.wn.de/Lokalsport/Greven/Mit- ... s-Motorrad.
Zuletzt geändert von Tom_Cat am Sa 6. Okt 2012, 08:50, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Ken Roczen, MotoCross-Weltmeister

Beitragvon Tom_Cat » Fr 25. Mai 2012, 20:52

Morgen, 29. Juli 2912, ist der 6. Lauf der internationalen deutschen Motocrossmeisterschaft, genannt ADAC-MX-Masters auf der harten WM-Strecke am Berghang in Gaildorf bei Stuttgart.
Ken Roczen wird erstmals nach seinem WM-Titel-Gewinn genau in Gaildorf im letzten Jahr hierhin nach Deutschland zuückkommen:
http://www.adac-mx-masters.de/de/videos ... rf-2012-50

Am Sonntag 26. August kommt die internationale deutsche Motocross-Meisterschaft erstmals ganz nah an das Münsterland. Veranstalter. Strecke bei Meppen, direkt hinter der Grenze zu NL in Emmen.
Zuletzt geändert von Tom_Cat am Sa 6. Okt 2012, 08:53, insgesamt 1-mal geändert.

Re: MotoCross

Beitragvon Tom_Cat » Mo 1. Okt 2012, 00:38

Deutschland hat erstmals in der 66 jährigen Geschichte der Motocross-Nationen-Weltmeisterschaft den Titel gewonnen. Ken Roczen, Max Nagl und Marcus Schiffer schafften diese Überraschung durch die Plätze 1 bzw. 2 bzw. 7 in ihrer jeweiligen Klasse vor 70 Tsd. Zuschauern -trotz 80 Euro Eintritt (Wucher !?)- in Lommel/Belgien vor Gastgeber Belgien und den USA-Stars. Anders als Seriensieger USA kamen die Deutschen gut mit der extrem schwierigen Sandpiste zurecht.

Ausschnitte vom ersten der drei Rennen (Klasse MX1 mit Nagl und MX2 mit Roczen, der hierdie "kleine" MX2-Maschine auf den tollen 4. Gesamtplatz fuhr) von CBS-Sports, die die Rennen in USA übertrugen:
http://www.youtube.com/watch?v=n-4TIqcS ... re=related

Re: Ken Roczen MotoCross-Weltmeister 2011 (MX2) !

Beitragvon Tom_Cat » Mo 6. Mai 2013, 17:22

Die Erfolgsgeschichte von K-Roc ging letztes Wochenende in Las Vegas mit dem wohl bisher größten Erfolg (trotz WM-Titel in 2011) weiter:
Ken Roczen, inzwischen 19 J., wurde US-Supercross-Meister auf der Werks-250-KTM, dem ersten Deutschen, dem das in den USA gelang.

Der allerletzte Lauf der US-Meisterschaft , Ken mit seiner gewohnten Startnummer 94 - er durfte nur 1 Platz hinter Eli Tomac / USA ins Ziel kommen, um Champion zu werden und schaffte das erst 2 Runden vor Schluß (Platz 2):
http://www.speedweek.de/Motocross/news/ ... Video.html

Re: Ken Roczen, the "German MotoCross-Wonderboy"

Beitragvon Tom_Cat » So 16. Feb 2014, 13:50

"K-Roc" Ken Roczen /D liegt aktuell in der Supercross-Weltmeisterschaft auf Platz 2 hinter dem amtierenden Weltmeister Villopoto /USA und vor dem US-Superstar Stewart ! Stewart gewann gestern vor 80 Tsd. (ausverkauft) Zuschauern den 6. Lauf in Arlington / Texas. Ken ist der jüngste Teilnehmer im Feld, Debütant und zZt. einziger Europäer in dieser WM, war bei 6 Starts bisher 3 mal auf dem Podium und hat bereits einen Lauf, gleich sein erster in der Supercross-WM überhaupt, in Anaheim / Kalifornien Anfang Januar gewonnen: http://www.youtube.com/watch?v=qQEKRmPf5s8