Einer solchen Regierung kann man nicht trauen



Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon Diavo » Mi 14. Jul 2010, 15:07

Gregor hat geschrieben:Hätte doch Rüttgers leicht verhindern können. Er wollte doch wohl nicht die große Koalition.
Und jetzt " Jammern ".


Rüttgers wollte selbstredend die große Koalition.

Nur wollte er das Wahlergebnis, nach dem über 6.000 Stimmen mehr auf ihn als auf Kraftilanti entfielen, nicht verfälscht wissen.

Nun muss Kraftilanti gegen die Mehrheit regieren und zappelt an den Fäden der Kommunisten.

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon MarcBVB » Mi 14. Jul 2010, 15:12

Um die unterschiedlichen Mehrheitsbegriffe mal zu klären.

Einfache Mehrheit = Höchste Anzahl der Ja-Stimmen für einen Kandidaten (können bei 1000 Stimmen auch nur 2 sein, wenn 998 Enthaltungen vorliegen)

Absolute Mehrheit = Abstimmende Personen/2 +1 Stimme (bei 1000 -> 1000 /2 = 500 + 1 = 501)

Mehr auf Wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Mehrheit#Einfache_Mehrheit
Es ist dem Untertanen untersagt, seine beschränkte Einsicht als Maßstab an die Handlung der Obrigkeit anzulegen. (Badische Landtagsordnung, um 1850)

Lieber ein Haus im Grünen als nen Grünen im Haus!

http://www.youtube.com/watch?v=5hXmnjpZyNg <- Kult!

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon sharpo » Mi 14. Jul 2010, 16:08

ohja---war ja doch die absolute mehrheit im dritten anlauf.

so ein glück aber auch...

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon FedeFan09 » Mi 14. Jul 2010, 16:20

Die Hetze gegen die Linke von Diavo und MarcBVB ist einfach unerträglich!

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon anko75 » Mi 14. Jul 2010, 16:52

Ja, wir machen eben Einen und zwar den SCHLIMMSTEN Fehler den man machen kann:

Wir "Soziliaiistische Abfallbekenner" trauen uns in einem Blatt, welche mehr in die Richtung der z. Zt. tätigen Regierung geht, unsere Meinung zu vertreten...

Wir sind so etwas von Denen, welche die äusserst GANZ schlimm sind...nicht wahr? :ugeek:
Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.
(Wilhelm Busch)
********************************************************

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon MarcBVB » Mi 14. Jul 2010, 17:11

FedeFan09 hat geschrieben:Die Hetze gegen die Linke von Diavo und MarcBVB ist einfach unerträglich!


Hetze? Wo denn bitte?
Es ist dem Untertanen untersagt, seine beschränkte Einsicht als Maßstab an die Handlung der Obrigkeit anzulegen. (Badische Landtagsordnung, um 1850)

Lieber ein Haus im Grünen als nen Grünen im Haus!

http://www.youtube.com/watch?v=5hXmnjpZyNg <- Kult!

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon Diavo » Do 15. Jul 2010, 07:47

MarcBVB hat geschrieben:
FedeFan09 hat geschrieben:Die Hetze gegen die Linke von Diavo und MarcBVB ist einfach unerträglich!


Hetze? Wo denn bitte?


Er verwechselt Hetze mit Wahrheit.

Klar kann die Wahrheit weh tun, aber deshalb wegzuducken und den Rotfaschisten das Ruder zu überlassen, wäre ein schrecklicher Fehler.

Die haben von den Braunen erst enorm viel gelernt, um sie nun um ein Vielfaches zu übertreffen.

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon anko75 » Do 15. Jul 2010, 08:01

Diavo hat geschrieben:
MarcBVB hat geschrieben:
FedeFan09 hat geschrieben:Die Hetze gegen die Linke von Diavo und MarcBVB ist einfach unerträglich!


Hetze? Wo denn bitte?


Er verwechselt Hetze mit Wahrheit.

Klar kann die Wahrheit weh tun, aber deshalb wegzuducken und den Rotfaschisten das Ruder zu überlassen, wäre ein schrecklicher Fehler.

Die haben von den Braunen erst enorm viel gelernt, um sie nun um ein Vielfaches zu übertreffen.



Also entschuldige, Diavo = Ahnung von Wahrheit? Da bekomme bestimmt nicht nur ich einen absoluten Lachkrampf; welcher aber nach etlichen Kommentaren von Diavo langsam zu einem Ärgernis und einem schlecht duftenden Ergebnis endet!
Dieses behaupte ich unter Garantie nicht nur Alleine; hattte des Öfteren schon so manche Kommentare von anderen Kollegen hier gelesen, welche Gleiches denken...

Ich behaupte damit nicht, daß man grundsätzlich Alles mit den richtigen Augen sieht, nein, ich selber bestimmt nicht, jedoch ein gewisser Teufel sollte sich diesen Hinweis einmal ganz, ganz stark in sich aufnehmen und dann verbindend in sich wirken lassen!
Dadurch hiinterlässt Er dann nicht immer wieder die gleichwiederholende Spur mit Streifen und wird von "den Anderen" nicht immer wieder angegriffen:!: :!: :!: :!:

Wahrheit kommt in solchen Äusserungen - von dir bestimmt NICHT zur Niederschrift, lieber Alfred!

:oops:
Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.
(Wilhelm Busch)
********************************************************

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon Diavo » Do 15. Jul 2010, 12:52

anko75 hat geschrieben:Also entschuldige, Diavo = Ahnung von Wahrheit? Da bekomme bestimmt nicht nur ich einen absoluten Lachkrampf


Da würde ich jetzt auch von ausgehen, anko 75.

Beati pauperes spiritu, frei übersetzt: Ahnungslose sind schnell belustigt :lol:

Re: Einer solchen Regierung kann man nicht trauen

Beitragvon MarcBVB » Do 15. Jul 2010, 13:55

Hey Anko,

wenn man schon - wie FedeFan09 - mit dem Wort "Hetze" um sich wirft, dann sollte man es zumindest begründen können. Oder nicht?
Es ist dem Untertanen untersagt, seine beschränkte Einsicht als Maßstab an die Handlung der Obrigkeit anzulegen. (Badische Landtagsordnung, um 1850)

Lieber ein Haus im Grünen als nen Grünen im Haus!

http://www.youtube.com/watch?v=5hXmnjpZyNg <- Kult!