Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?


about:blank

Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Sträfling » Mo 28. Aug 2017, 20:17

Razzia in Mecklenburg-Vorpommern
Polizist soll Todesliste gegen linke Szene geführt haben

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7041001

Deutschland - Gauland.
Betrüger Republik Deutschland - Arbeit macht arm!

Bauern wehrt euch oder Glyphosat-Merkel verzehrt euch!

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon ErwinK » Mo 28. Aug 2017, 20:58

Sträfling hat geschrieben: Razzia in Mecklenburg-Vorpommern
Polizist soll Todesliste gegen linke Szene geführt haben

http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... -1.7041001

Deutschland - Gauland.

Da konntest Du natürlich nicht widerstehen. Warten wir mal ab, worum es da letztlich geht. Ich finde es schon merkwürdig, dass von Anfangsverdacht gesprochen wird und es keine Festnahmen gab. So klar scheint die Sache also noch nicht zu sein...
Deine Überschrift verstehe ich nicht so ganz. Es gibt rechte und linke Gewalt in Deutschland und ich bin sicher, dass das auch von den Menschen registriert wird. Spätestens seit dem NSU wissen wir, dass rechter Terrorismus real ist wie der RAF-Terrorismus der 70er Jahre.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Resser Marker » Mo 28. Aug 2017, 21:01

ErwinK hat geschrieben:Da konntest Du natürlich nicht widerstehen.

:lol: :lol: :lol:

Du offensichtlich auch nicht.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon ErwinK » Mo 28. Aug 2017, 21:07

Resser Marker hat geschrieben:
ErwinK hat geschrieben:Da konntest Du natürlich nicht widerstehen.

:lol: :lol: :lol:

Du offensichtlich auch nicht.

Tut mir leid aber Deinen Humor verstehe ich nicht immer. Es freut mich aber, wenn Du Spaß hast, warum auch immer.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Jasper1902 » Di 29. Aug 2017, 07:20

Vielleicht hat er sonst nichts zu lachen

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Freigeist2017 » Sa 2. Sep 2017, 11:32

Die alte deutsche Krankheit, auf dem rechten Auge blind sein. Hat eine lange Tradition in unserem Land und leider gerade wieder Hochkonjunktur. Was ist denn eigentlich heutzutage rechte und linke Gewalt? Nun, die RAF gibt es ja zum Glück nicht mehr. Also handelt es sich bei linker Gewalt in erster Linie um Sachbeschädigungen. Rechte Gewalt geht da einen Schritt weiter. Hier geht es nicht "nur" um Sachbeschädigungen, sondern um brutale Gewalt gegen Menschen. Die "Motive" auf beiden Seiten lasse ich hier mal beiseite, das würde jetzt den Rahmen sprengen. Wer aber rechte und linke Gewalt gleichsetzt, muss konkret die Frage beantworten, ob eine kaputte Fensterscheibe genauso zu bewerten ist wie ein Afrikaner, der in der U-Bahn totgeschlagen wird.

Im übrigen gibt es seit der Wiedervereinigung mittlerweile fast 200 (!!) Tote durch rechte Gewalt und das sind nur die allerschlimmsten Straftaten. Da müssen sich die Linksextremisten mächtig ins Zeug legen, um da auch nur annähernd mitzuhalten. Meines Wissens gibt es nicht einen einzigen. Falls doch, könnt ihr mich gerne korrigieren, Es ändert aber nichts an den genannten Fakten, dass wir hauptsächlich ein Problem mit rechter Gewalt haben. Ebenso wenig ändern das die wenigen hundert hirnlosen Schwachmaten auf dem G20-Gipfel. Da ist übrigens nicht mal sicher, ob die aus dem rechten und/oder linken Spektrum kommen.

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Jasper1902 » Sa 2. Sep 2017, 11:48

Freigeist2017 hat geschrieben:Die alte deutsche Krankheit, auf dem rechten Auge blind sein. Hat eine lange Tradition in unserem Land und leider gerade wieder Hochkonjunktur. Was ist denn eigentlich heutzutage rechte und linke Gewalt? Nun, die RAF gibt es ja zum Glück nicht mehr. Also handelt es sich bei linker Gewalt in erster Linie um Sachbeschädigungen. Rechte Gewalt geht da einen Schritt weiter. Hier geht es nicht "nur" um Sachbeschädigungen, sondern um brutale Gewalt gegen Menschen. Die "Motive" auf beiden Seiten lasse ich hier mal beiseite, das würde jetzt den Rahmen sprengen. Wer aber rechte und linke Gewalt gleichsetzt, muss konkret die Frage beantworten, ob eine kaputte Fensterscheibe genauso zu bewerten ist wie ein Afrikaner, der in der U-Bahn totgeschlagen wird.

Im übrigen gibt es seit der Wiedervereinigung mittlerweile fast 200 (!!) Tote durch rechte Gewalt und das sind nur die allerschlimmsten Straftaten. Da müssen sich die Linksextremisten mächtig ins Zeug legen, um da auch nur annähernd mitzuhalten. Meines Wissens gibt es nicht einen einzigen. Falls doch, könnt ihr mich gerne korrigieren, Es ändert aber nichts an den genannten Fakten, dass wir hauptsächlich ein Problem mit rechter Gewalt haben. Ebenso wenig ändern das die wenigen hundert hirnlosen Schwachmaten auf dem G20-Gipfel. Da ist übrigens nicht mal sicher, ob die aus dem rechten und/oder linken Spektrum kommen.


Ich verachte das linke und rechte Pack - fertig und Aus.
Es gibt genügend Beispiele , dass sich linke Gewalt nicht "nur" gegen Gegenstände
richten. Beiträge wie Deine machen unsere Welt kaputt - Gewalt ist Gewalt , egal
von wem.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon FernetBranca » Sa 2. Sep 2017, 13:25

Jasper1902 hat geschrieben:Ich verachte das linke und rechte Pack - fertig und Aus.

Ich auch. Und genauso verachte ich Menschengruppen, die im Rudel losziehen und andere angreifen, ausrauben oder Frauen vergewaltigen. Auch das ist für mich Pack, das von den Gerichten und Behörden knallhart zu bestrafen wäre. Ich wünsche mir mehr Schutz von der Polizei. Auch in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Bahnhöfen. Für ein Deutschland, in dem man gut und gerne - und sicher - lebt.

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon haumichblau » Sa 2. Sep 2017, 15:16

Sicher nur ein Einzelfall und außerdem ja für einen guten Zweck:
http://www.bz-berlin.de/landespolitik/linke-lassen-hakenkreuz-malen-um-gegen-nazis-zu-demonstrieren
Je freier die Wirtschaft, umso sozialer ist sie auch. Ludwig Erhard, Begründer der sozialen Marktwirtschaft

Re: Rechte Gewalt - Deutschland, siehst du das nicht -?

Beitragvon Sträfling » Di 5. Sep 2017, 13:11

FernetBranca hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Ich verachte das linke und rechte Pack - fertig und Aus.

Ich auch. Und genauso verachte ich Menschengruppen, die im Rudel losziehen und andere angreifen, ausrauben oder Frauen vergewaltigen. Auch das ist für mich Pack, das von den Gerichten und Behörden knallhart zu bestrafen wäre. Ich wünsche mir mehr Schutz von der Polizei. Auch in öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Bahnhöfen. Für ein Deutschland, in dem man gut und gerne - und sicher - lebt.

Linke und Rechte werden in einen Topf geworfen, umgerührt und fertig ist die Gedankenbowle und das Kästchendenken.
Beim Differenzieren verbraucht das Hirn einfach zuviel Kalorien und das Gemüt
braucht einfach seine Schubladen.
Daß du Angst vor rechtsextremer Gewalt hast,kann ich gut nachvollziehen!
Schliesslich neigt das rechte Klientel erfahrungsgemäß zu politisch motivierter Gewalt
gegen Menschen.
Aber linke Gewalt?
Linke Gewalttäter sind doch noch seltener als nördliche Breitmaulsnashörner.
Linke sind meist Pazifisten, die Gewalt ablehnen.

Im übrigen ist dein Wunsch nach mehr Schutz durch die Polizei verständlich aber er geht an der Realität vorbei. Du musst dich eher davor fürchten,in einem deutschen Krankenhaus oder Altenheim überlasteten Pflegern oder Ärzten in die Hände zu fallen.
Oder dich mit MRSA-Keimen aus der Massentierhaltung zu infizieren.
Da kann dir die Polizei auch nicht helfen.
Betrüger Republik Deutschland - Arbeit macht arm!

Bauern wehrt euch oder Glyphosat-Merkel verzehrt euch!