Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich liberal?


about:blank

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Jasper1902 » So 6. Aug 2017, 11:26

Inselpreuße hat geschrieben:Moin.
Was gibts neues?


Resser ist Mod und hat alles gelöscht was ihm nicht gefiel ;)
Alles außer Resser ist Scheiße.......

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Inselpreuße » So 6. Aug 2017, 18:04

Hab den Thread mal quergelesen....
Findet ihr es nicht alle selbst unwürdig sich auf diese Art zu unterhalten?
Und mit alle meine ich alle.
Alle die hier schreiben sind politisch interessiert, alle seid ihr gebildet, zumindest soweit man das auf die Texte zurück führen kann.
Einige von euch dürften mein Alter haben, so um die 50 und älter. Kommt das hin?
Habt Ihr Kinder? Bestimmt. Wollt Ihr euren Kindern diesen unwürdigen Schrott der letzten Tage mal zu lesen geben? Sicher nicht.
Lest mal eure gesammelten Werke allein der der letzten zwei, drei Tage. Nur in diesem Thread. Und dann vielleicht nochmal auf die Überschrift schauen.....

Im Preußen-Forum fetzen sie sich auf erbärmliche Art und Weise weil einer im Antifa-Shirt im Stadion Stress mit einem Rechten hatte...wenn die beiden ihre Shirts mit den jeweils vorgegebenen Schubladen ausziehen würden, würden sie wahrscheinlich locker zusammen nen Bierchen schlürfen.
Hier, dort, facebook und sonstwo...es ist nur noch jeder darauf bedacht den anderen irgendwie auszustechen, klüger zu sein, den weiteren Weitblick und den noch weiteren Rückblick zu haben...das ist so ermüdend.

Leute, für Rassismus brauchen wir keine Salafisten, Islamisten,Schwarze, Gelbe, Flüchtlinge, Juden, Moslems, Frauen in Burka oder sonstwen....solange wir uns starrsinnig in Links und Rechts einordnen sind wir doch einfach rassistisch uns selbst gegenüber. Wir sind alle so doof....

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Inselpreuße » So 6. Aug 2017, 18:06

Und mit Absenden des Beitrags stelle ich entsetzt fest das ich mich als moralische Instanz aufspiele. Ich. Ausgerechnet ich. Was ein Witz.

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon tottitom » So 6. Aug 2017, 19:09

Inselpreuße hat geschrieben:Und mit Absenden des Beitrags stelle ich entsetzt fest das ich mich als moralische Instanz aufspiele. Ich. Ausgerechnet ich. Was ein Witz.


Datt stimmt. Und mich, mich kannse gar nich meinen! :?
Kein Kölsch für Nazis! Der nächste Tanz ist wieder mit Musik!
"Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird?
Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp."
(F.J. Strauss 1983)

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Inselpreuße » Mo 7. Aug 2017, 06:45

tottitom hat geschrieben:
Inselpreuße hat geschrieben:Und mit Absenden des Beitrags stelle ich entsetzt fest das ich mich als moralische Instanz aufspiele. Ich. Ausgerechnet ich. Was ein Witz.


Datt stimmt. Und mich, mich kannse gar nich meinen! :?

Nee, alte Säge, dich meine ich auch nicht. Du hältst dich ja klugerweise mittlerweile hier meist raus. Meine Lust politisch zu diskutieren schwindet auch wieder.
Mach einfach irgendwo mein Kreuz. Wen juckts.

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Wacköön » Mo 4. Sep 2017, 14:04

...mal was ganz anderes:

Sollte/Müsste die Gesellschaft denn tolerant sein? Letztens noch gelesen
"Faschism is not to be debatted, Faschism is about to be smashed!".

Empfinde ich spontan nicht als falsch... oder?

Re: Meinungsfreiheit - Ist unsere Gesellschaft wirklich libe

Beitragvon Resser Marker » Mo 4. Sep 2017, 14:23

Wacköön hat geschrieben:...mal was ganz anderes:

Sollte/Müsste die Gesellschaft denn tolerant sein? Letztens noch gelesen
"Faschism is not to be debatted, Faschism is about to be smashed!".

Empfinde ich spontan nicht als falsch... oder?

Meinungsfreiheit deckt schon ein ziemlich breites Feld ab und Meinungsvielfalt ist wichtig, auch wenn mir natürlich nicht jede Meinung gefällt, aber z.B. Rassismus, der ja i.d.R. mit dem Faschismus einher geht, ist keine Meinung, da sind dann die Grenzen meiner Toleranz überschritten.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)