Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte


about:blank

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon grauschleier » Fr 28. Apr 2017, 12:02

Wer die Welt verstehen will, darf sie nicht lesen. Hier mal ein Beitrag zur Versachlichung:

http://cives.de/meinungsmache-mit-hilfe ... istik-4826

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Fr 28. Apr 2017, 14:36

Jetzt wo alles zu spät ist werden sie plötzlich wach ; )

Aber hauptsache unsere scheiss Bevölkerung vegisst nicht diese Landesverräter um Merkel und co. wieder in ihr Amt zu wählen.


Werden jetzt jeden Stein umdrehen“ - Bundesregierung gibt Fehler zu

„Herr de Maizière und Frau von der Leyen haben ihre Läden nicht im Griff. Diese Minister sind ein Sicherheitsrisiko für Deutschland“, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley.



https://www.welt.de/politik/deutschland/article164098919/Werden-jetzt-jeden-Stein-umdrehen-Bundesregierung-gibt-Fehler-zu.html

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Sano » Fr 28. Apr 2017, 22:11

Gelber Tyrion hat geschrieben:Das bekommt man dann halt alles,
wenn man dieses Landesverräterin weiterhin schalten und walten lässt.

Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer steigt um 52,7 Prozent

Spätestens seit der Gewalttat in Freiburg Ende 2016, bei der ein afghanischer Zuwanderer im Asylverfahren eine Studentin vergewaltigte und ermordete, steht diese Gruppe bundesweit besonders im Fokus. Und das nicht zu Unrecht. Denn die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 52,7 Prozent auf 174.438 gestiegen.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article163918666/Zahl-der-tatverdaechtigen-Zuwanderer-steigt-um-52-7-Prozent.html


Sylvester 2015 gab es 500 angezeigte sexuelle Übergriffe. Es gingen nur 17 in die Statistik ein.

Oder Hamburg. 400 Übergriffe, drei Prozesse, eine Verurteilung.

Und die klagenden Aussagen von Polizeigewerkschaftlern, dass die Polizei gerne sexuelle Übergriffe unter der Katerogie "Körperverletzung" subsumiert ist auch bekannt.

Keine Statistik ist so schrecklich wie die Realität.

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » So 30. Apr 2017, 17:47

Von dem Gesochs kriegen wir mehr und mehr hier rein geknallt,
und keiner macht was dagegen. Die sind halt reines Gold :twisted:

Männer bedrängen Frau am Stachus – Hilferufe ignoriert

Zunächst näherten sich der Frau zwei Männer und sprachen sie an. Binnen kurzer Zeit wuchs die Gruppe auf etwa zehn Männer an, vermutlich afrikanischer Herkunft, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Sie berührten die Frau am Arm, bedrängten sie und sprachen sie unter anderem mit „schöne Frau“ an.


https://www.welt.de/vermischtes/article164137911/Maenner-bedraengen-Frau-am-Stachus-Hilferufe-ignoriert.html

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Do 4. Mai 2017, 15:57

Leider sieht das "unsere" Landesverräterin wohl anders.


„Flüchtlinge sollten nur vorübergehend aufgenommen werden“

Der 14. Dalai Lama findet zur Flüchtlingskrise unerwartete Worte: Es seien so viele Menschen geflohen, dass es in der Praxis schwierig werde. Deutschland könne kein arabisches Land werden.


http://www.faz.net/aktuell/politik/dalai-lama-tenzin-gyatso-im-interview-zur-fluechtlingskrise-14260431.html

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Do 18. Mai 2017, 18:25

Steigende Flüchtlingszahlen lösen Alarmstimmung in Europa aus

Das Wetter ist gut, die Flüchtlingszahlen auf dem Mittelmeer steigen. EU-Regierungen wollen den Grenzschutz in Libyen stärken. Doch in dem Land herrscht Chaos. Sind die Pläne realistisch?


https://www.welt.de/politik/ausland/article164671603/Steigende-Fluechtlingszahlen-loesen-Alarmstimmung-in-Europa-aus.html

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Di 23. Mai 2017, 22:02

Die wollen bestimmt alle nach Ungarn, Österreich und Polen ; ))))

Bis zu 6,6 Millionen Flüchtlinge warten auf Fahrt nach Europa

Die Zahl der nach Europa strebenden Flüchtlinge hat sich binnen drei Monaten von 5,95 Millionen auf 6,6 Millionen erhöht. Dies berichtet die „Bild“ aus einem Papier der deutschen Sicherheitsbehörden.



https://www.welt.de/politik/deutschland/article164827505/Bis-zu-6-6-Millionen-Fluechtlinge-warten-auf-Fahrt-nach-Europa.html

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Rogerg » Mi 24. Mai 2017, 13:12

Gelber Tyrion hat geschrieben:Die wollen bestimmt alle nach Ungarn, Österreich und Polen ; ))))

Bis zu 6,6 Millionen Flüchtlinge warten auf Fahrt nach Europa

Die Zahl der nach Europa strebenden Flüchtlinge hat sich binnen drei Monaten von 5,95 Millionen auf 6,6 Millionen erhöht. Dies berichtet die „Bild“ aus einem Papier der deutschen Sicherheitsbehörden.



https://www.welt.de/politik/deutschland/article164827505/Bis-zu-6-6-Millionen-Fluechtlinge-warten-auf-Fahrt-nach-Europa.html



Ne,ne, die wollen alle zu Mutti in die Rundumversorgung !

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Gelber Tyrion » Mi 24. Mai 2017, 21:20

Rogerg hat geschrieben:
Ne,ne, die wollen alle zu Mutti in die Rundumversorgung !



"Und sie werden kommen,
über das Meer wie die Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein!"

-Nostradamus-

Re: Reizthema Flüchtlinge: Die grosse Migrationsdebatte

Beitragvon Resser Marker » Do 25. Mai 2017, 21:22

Bild
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)